Kontakt

Abfall-Entsorgung

Restabfall ist der Abfall, der übrig bleibt, wenn Sie alle Abfälle, die zur Verwertung gelangen sollen und alle Problemabfälle aussortiert haben.

Das ist z. B. Restabfall:

  • Einfache Glühbirnen
  • Hygieneartikel (Binden, Reinigungstücher, Watte etc.)
  • Kehricht
  • Kleiderbügel, Zahnbürsten
  • Abgekühlte Kohlen- oder Holzasche; keine glühenden Bestandteile
  • Staubsaugerbeutel
  • Strumpfhosen, Putzlappen
  • Windeln
  • Zigarettenstummeln und -asche
  • Verschmutztes Papier (sauberes Papier in den Altpapierbehälter)
  • Alte Tapetenreste (Hinweis: Kaufen Sie städtische Abfallsäcke wenn Ihr Abfallbehälter zu klein für Tapetenreste ist).
  • Video-, Musikkassetten, Filme (Negative)
  • Benutztes Katzen- und Kleintierstreu

Wohin damit?

Restabfall gehört in die grauen Restabfallbehälter, die einmal wöchentlich von der städtischen Müllabfuhr geleert werden. Die Restabfallbehälter sind gebührenpflichtig. Der Behälterstandplatz muss am Abholtag ab 7 Uhr für die städtische Müllabfuhr ungehindert zugänglich sein.

Abfuhrtermine Restabfallbehälter

In Nürnberg werden die Restabfallbehälter grundsätzlich an einem bestimmten Wochentag geleert. Die Leerung erfolgt im Vollservice, das heißt, die Behälter werden am Standplatz abgeholt, entleert und wieder zurückgestellt.

In den Bereichen der Bürgerämter Ost und Süd bleibt es beim Teilservice für die Abfallbehälter mit 60, 120 und 240 Liter Rauminhalt, das heißt, diese müssen am Abholtag ab 7:00 Uhr zur Leerung bereit stehen und danach wieder auf das eigene Grundstück zurück gebracht werden.

Im Zusammenhang mit Feiertagen können sich die Abfuhrtermine verschieben. Die Behälter werden dann kurz vor oder nach dem ausgefallenen Abholtag geleert. Die Termine können hier unter folgendem Link heruntergeladen, oder telefonisch erfragt werden.

Abfuhrtage Restabfall

Telefon: 0911 / 231 - 25 94


Öffnungszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag 8.30 bis 15.30 Uhr
Mittwoch und Freitag 8.30 bis 12.30 Uhr


Für den Restabfallbehälter zu große (keine Tapetenreste) oder zu schwere, sperrige Abfälle können Sie zum Wertstoffhof bringen oder Sie beauftragen die Sperrmüllabfuhr auf Abruf.

Restabfallsack und Restabfallbehälter

Restabfall gehört nicht in die Wertstoffbehälter (das sind Bioabfallbehälter und Altpapierbehälter) oder den Gelben Sack. Neben den Restabfallbehältern abgestellte Kisten, Plastiktüten oder ähnliches werden von der Müllabfuhr nicht mitgenommen.

Fallen einmal größere Mengen Restabfall an (zum Beispiel alte Tapeten), so benutzen Sie bitte die 60 Liter-Abfallsäcke der Stadt Nürnberg. Es gibt sie für 4,50 Euro Entsorgungsgebühr an den unten genannten Stellen. Die befüllten Abfallsäcke stellen Sie am Abfuhrtag bitte fest verschlossen neben Ihrem grauen Restabfallbehälter bereit.

Hier erhalten Sie die städtischen Abfallsäcke


Bürgerinformationszentrum (BIZ)

Hauptmarkt 18

Rathaus, Erdgeschoss

90403 Nürnberg

Bürgeramt Ost

Fischbacher Hauptstraße 121

90475 Nürnberg

Telefon: 0911 / 231 - 50 74

Telefax: 0911 / 231 - 50 80

Bürgeramt Süd

Hans-Traut-Straße 8

90455 Nürnberg

Telefon: 0911 / 231 - 41 20

Telefax: 0911 / 231 - 40 53

Bürgeramt Nord

Großgründlacher Hauptstraße 51

90427 Nürnberg

Telefon: 0911 / 231 - 41 38

Telefax: 0911 / 231 - 22 21

Eine Liste mit allen Verkaufsstellen für städtische Restabfallsäcke finden Sie hier:

Diese Abfallbehälter gibt es

Im Stadtgebiet sind fünf Behältergrößen zugelassen: 60, 120, 240, 770 Liter und 1 100 Liter. Beim Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg kann beantragt werden, den Restabfallbehälter gemeinsam mit dem Nachbarn zu nutzen. Dies wird mit einer Gebührenermäßigung von 7 % honoriert. Weitere Einzelheiten dazu finden Sie in der Rubrik "Abfallgebühren". Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Behälterservice.


Behälterservice

Telefon: 0911 / 231 - 40 14 oder - 40 24

Telefax: 0911 / 231 - 6699

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=22974>

Abfallbehälterbestellung

Behälterbestellungen oder -abmeldungen sind vom Grundstückseigentümer/von der Hausverwaltung schriftlich an den Abfallwirtschaftsbetrieb zu richten.

Anträge Restabfallbehälter

Neuanträge und Änderungen für Restabfallbehälter können vom Grundstückseigentümer oder von der beauftragten Hausverwaltung online ausgefüllt und abgeschickt werden. Den Antrag auf Teilung eines Restabfallbehälters mit dem Grundstücksnachbarn können Sie hier ausdrucken, um ihn ausgefüllt und unterschrieben per Post oder per Fax an den Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN) zu senden.

Umtausch und Reparatur von Abfallbehälter

Den Austausch beschädigter Rest- oder Bioabfallbehälter können Sie auch telefonisch beim Behälterservice beantragen.

Für die Reinigung der Behälter ist jeder Benutzer selbst verantwortlich.

Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg

Behälterservice

Am Pferdemarkt 27

90439 Nürnberg

Telefon: 0911 / 231 - 4014 oder - 4024

Telefax: 0911 / 231 - 66 99

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=22974>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/abfallwirtschaft/restmuell.html>