Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Altpapier

Altpapier

Altpapier wird getrennt vom Restabfall gesammelt und verwertet. Die Altpapierbehälter (blau) sind gebührenfrei und werden grundsätzlich monatlich, in bestimmten Teilen des Stadtgebietes (Altstadt, Großwohnanlagen) wöchentlich oder 14-täglich entleert.

Die Größe des Altpapierbehälters richtet sich nach dem Restabfallbehälter und darf grundsätzlich nicht mehr als 50 Prozent des Restabfallvolumens betragen. Minimum ist jedoch eine 240 Liter-Tonne.

Antrag Altpapierbehälter

Behälterbestellungen oder -abmeldungen sind vom Grundstückseigentümer oder von der Hausverwaltung schriftlich an den Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN) zu richten. Neuanträge und Änderungen für Altpapierbehälter können vom Grundstückseigentümer oder von der beauftragten Hausverwaltung online ausgefüllt und abgeschickt werden.

Den Antrag auf Teilung eines Altpapierbehälters mit dem Grundstücksnachbarn können Sie hier ausdrucken, um ihn ausgefüllt und unterschrieben per Post oder per Fax an den Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg (ASN) zu senden.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an den Behälterservice des ASN.

Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Nürnberg

Behälterservice

Am Pferdemarkt 27

90439 Nürnberg

Telefon 0911 / 231 - 46 77, - 4014, - 4024

Telefax 0911 / 231 - 66 99

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular

Abfuhr Altpapierbehälter

Ab 1. August 2021 führt die Firma Hofmann die Altpapiersammlung in Nürnberg im Auftrag der Stadt Nürnberg durch. Die Leerung der Altpapierbehälter erfolgt grundsätzlich im Vollservice, das heißt, die Behälter werden am Standplatz abgeholt, entleert und wieder zurückgestellt. Der Behälterstandplatz muss am Abholtag ab 7 Uhr für die zuständige Entsorgungsfirma zugänglich sein.

In den Bereichen der Bürgerämter Ost und Süd bleibt es beim Teilservice für die Abfallbehälter mit 240 Liter Rauminhalt, das heißt, diese müssen am Abholtag ab 7 Uhr zur Leerung bereit stehen und danach wieder auf das eigene Grundstück zurück gebracht werden.

Die genauen Abfuhrtermine sind dem Abfuhrplan, der als Aufkleber an den blauen Tonnen befestigt ist zu entnehmen. Sollten Sie die Abfuhrtermine nicht mehr in Erinnerung haben, erfahren Sie diese unter 0800 - 100 4337. Sie können die Leerungstermine der Altpapierbehälter auch hier unter folgendem Link herunterladen:

Bei Fragen, Anregungen oder Reklamationen bezüglich der Leerung der Altpapierbehälter wenden Sie sich bitte an die Firma Hofmann Tel.: 0800 - 100 4337

Firma Friedrich Hofmann

Industriestrasse 18

91186 Büchenbach bei Roth

Telefon 0800 - 100 4337

<<>>

Das gehört in den Altpapierbehälter

  • Zeitungen, Illustrierte, Magazine
  • Werbebroschüren, Kataloge
  • Bücher ohne festen Deckel
  • Formulare, Schreibpapier
  • Lebensmittelschachteln – auch mit Grünem Punkt!
  • Unverschmutzte Packpapiere
  • Kartonagen, Pappe

Eine Bitte

  • Kartons zerkleinern.
  • Nur sauberes Papier einwerfen.
  • Keine beschichteten Papiere einwerfen.
  • Verunreinigungen und Fremdstoffe vermindern stark die Qualität des gesammelten Materials. Eine Verwertung wird damit oft unmöglich.

Das gehört nicht in den Altpapierbehälter

  • Alle Arten von Papier, Pappe und Kartonagen, die stark verschmutzt, beschichtet oder mit Fremdmaterial behaftet sind, wie:
  • Milch- und Safttüten
  • Kohle- und Blaupapier
  • Einwegwindeln, Binden
  • Tapeten und ähnliche Materialien
  • Verpackungen mit Fremdmaterial (zum Beispiel Kunststofftragebügel an Waschmittelverpackungen, Metallkanten)
  • Telefonbücher (diese werden von der Post einmal jährlich zurückgenommen)
  • Benutzte Papiertaschentücher und Servietten
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/abfallwirtschaft/altpapier.html>