Kontakt

Reststoffdeponie

Bauschutt

Der ASN betreibt die Reststoffdeponie Nürnberg Süd. Sie dient der Entsorgung von nicht verwertbaren und nicht brennbaren Abfällen aus Nürnberg, Fürth, Schwabach, dem Landkreis Nürnberger Land und dem Landkreis Fürth.
Unbrennbare Abfälle zur Beseitigung können während der Annahmezeiten direkt auf der Deponie angeliefert werden. Die Abfälle müssen bestimmten Kriterien der Deopnieverordnung entsprechen. Zur ordnungsgemäßen Ablagerung sind gegebenenfalls Nachweise über die Beschaffung der Abfälle zu erbringen beziehungsweise vorab Entsorgungsnachweise und/oder Transportgenehmigungen vorzulegen.

Hinweis

Für die Ablagerung von Abfällen werden Gebühren in Höhe von 1,21 Euro beziehungsweise 1,47 € je angefangene 10 Kilogramm erhoben. Für Kleinmengen unter 200 Kilogramm beträgt die Ablagerungsgebühr pauschal 10 Euro.
Auskunft zur Abfallannahme auf der Reststoffdeponie Süd erteilt die Gewerbeabfallberatung.

Gewerbeabfallberatung

Telefon: 0911 / 2 31 - 40 25

Telefax: 0911 / 2 31 - 83 60

Reststoffdeponie Süd

Marthweg 201

90455 Nürnberg

Telefon: 0911 / 2 31 - 78 024

Telefax: 0911 / 2 31 - 78 021


Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag 7.00 Uhr bis 12.30 Uhr und 13.15 Uhr bis 15.45 Uhr
Freitag 7.00 Uhr bis 13.15 Uhr

Anlieferung bis spätestens 30 Minuten vor Ende der Öffnungszeit.

Eingeschränkte Anlieferzeiten für Asbestabfälle über 500 Kilogramm beachten. Siehe hierzu auch das Merkblatt zur Asbestentsorgung.
Für die Anlieferung von künstlichen Mineralfaserabfällen bitte Terminabsprache unter Tel. 0911 / 2 31 - 78 024.


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/abfallwirtschaft/reststoffdeponie.html>