Kontakt

Sonderregelungen für einzelne Ortsteile

In den Ortsteilen Altenfurt, Birnthon, Brunn einschließlich Netzstall, Fischbach, Gaulnhofen, Herpersdorf, Katzwang einschließlich Greuth und Schwarzacher Höhe, Kornburg, Moorenbrunn, Pillenreuth, Weiherhaus und Worzeldorf einschließlich Steinbrüchlein gelten nach § 28 der neuen Abfallwirtschaftssatzung vom 13. März 2009 für die Behälterbestellung und -abfuhr folgende Sonderregelungen:

  • Die bisherigen 50 Liter-Ringtonnen dürfen längstens bis zum 31. Dezember 2009 verwendet werden. Diese müssen bis zum genannten Zeitpunkt gegen die jetzt zulässigen Behälter umgetauscht werden. Ab 01.01.2010 werden die noch verbliebenen Ringtonnen von der städtischen Müllabfuhr nicht mehr geleert.
  • Die Ringtonnen können durch Behälter mit 60 oder 120 Liter Rauminhalt ersetzt werden.
  • Bei Neuanschlüssen, Änderungen oder Ersatzbeschaffungen sind mindestens 60 Liter-Behälter vorgeschrieben.
  • Alle jetzt zulässigen Abfallbehälter werden von der Stadt Nürnberg gestellt und unterhalten. Die Abfallbehälter werden somit nicht mehr von den Bürgern gekauft, sondern beim zuständigen Bürgeramt schriftlich beantragt. Auch die Gebührenmarke entfällt für die neuen Restabfallbehälter.
  • Unverändert werden die Abfallbehälter mit 60, 120, 240 Liter Rauminhalt im Teilservice geleert. Für 770 und 1100 Liter Rauminhalt erfolgt die Leerung weiterhin im Vollservice, das heißt sie werden von den angeschlossenen Grundstücken abgeholt, entleert und wieder zurückgestellt.

Bürgeramt Ost

Fischbacher Hauptstraße 121

90475 Nürnberg

Telefon: 0911 / 231 - 50 84

Telefax: 0911 / 231 - 50 80

Bürgeramt Süd

Hans-Traut-Straße 8

Telefon: 0911 / 231 - 41 28

Telefax: 0911 / 231 - 40 53

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/abfallwirtschaft/sonderregelungen.html>