Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Sperrmüll

Sperrmüll

Abfall, der für die Restabfallbehälter zu groß und zu schwer ist, gilt als Sperrmüll. Sie können Ihren Sperrmüll zu einem der Nürnberger Wertstoffhöfe bringen oder Sie beantragen die Sperrmüllabfuhr auf Abruf. Dann holen wir den Sperrmüll auch bei Ihnen zu Hause ab. Die Abholung ist einmal jährlich kostenlos.


Kostenlose Sperrmüllabholung in Nürnberg nur durch den ASN

In letzter Zeit sind vermehrt Probleme bei der Sperrmüllabholung durch private Abfallentsorger aufgetreten. Diese privaten Anbieter vermitteln durch ihre Internetpräsenz und ihr Auftreten den Eindruck, dass sie direkt von „der Stadt“ kommen oder in deren Auftrag handeln. Dabei ist die Vorgehensweise der privaten Anbieter immer die Gleiche: Wenn es zu einer Auftragsvergabe gekommen ist, werden die Abholgebühren vorab geltend gemacht. Der Sperrmüll wird jedoch nur teilweise oder gar nicht abgeholt.
Aus diesem Grund weist der ASN darauf hin, dass die Sperrmüllabholung einmal im Jahr für jeden Nürnberger Haushalt kostenlos erfolgt.
Um nicht auf dubiose Angebote hereinzufallen, sollten die folgenden Hinweise beachtet werden:


FAQs

Wohin mit dem Sperrmüll?

Sie können Ihren Sperrmüll zu einem der Nürnberger Wertstoffhöfe bringen oder Sie beantragen die Sperrmüllabfuhr auf Abruf. Dann holen wir den Sperrmüll auch bei Ihnen zu Hause ab. Die Abholung ist einmal jährlich kostenlos.

Was kostet die Sperrmüll-Abholung?

Die Abholung von Sperrmüll ist einmal jährlich kostenlos.

Tipp: Sie können auch eine Sperrmüllabholung für mehrere Mietparteien gemeinschaftlich beauftragen. Das erleichtert auch die Arbeit für unser Ladepersonal. Abweichende Regelungen können im Einzelfall vereinbart werden.

Muss ich vorher angeben, welche Dinge genau abgeholt werden sollen?

Ja, bitte geben Sie bei der Anmeldung genau an, was abgeholt werden soll (Art und Menge). Es kann nur angemeldeter Sperrmüll mitgenommen werden, da wir anhand Ihrer Angaben die Kapazität der Abhol-Fahrzeuge planen.

Wie lange dauert es, bis mein Sperrmüll abgeholt wird?

Die durchschnittliche Wartezeit bis zur Abholung kann 4-6 Wochen betragen. Sie bekommen den Abholtermin einige Tage nach der Anmeldung schriftlich oder per E-Mail mitgeteilt.

Wie läuft eine Abholung durch den ASN ab?

In letzter Zeit sind vermehrt Probleme bei der Sperrmüllabholung durch private Abfallentsorger aufgetreten. Diese privaten Anbieter vermitteln durch ihre Internetpräsenz und ihr Auftreten den Eindruck, dass sie direkt von „der Stadt“ kommen oder in deren Auftrag handeln. Dabei ist die Vorgehensweise der privaten Anbieter immer die Gleiche: Wenn es zu einer Auftragsvergabe gekommen ist, werden die Abholgebühren vorab geltend gemacht. Der Sperrmüll wird jedoch nur teilweise oder gar nicht abgeholt.

Bitte achten Sie deshalb auf die folgenden Hinweise, wenn Sie eine kostenlose Sperrmüll-Abholung beim ASN beauftragen möchten:

- Ein Online-Auftrag zur Sperrmüllabfuhr ist nur hier bzw. unter www.nuernberg.de/internet/abfallwirtschaft möglich.
- Nach der Beauftragung erhalten Sie stets eine schriftliche Auftragsbestätigung vom ASN.
- Bei ihrem Einsatz tragen Beschäftigte der ASN-Sperrmüllabfuhr orangefarbene Arbeitskleidung mit ASN-Logo und fahren Fahrzeuge mit N-Kennzeichen (N-SN Zahlenfolge).
- Der ASN beauftragt grundsätzlich keine Subunternehmen mit der Sperrmüllabfuhr – Fremdfirmen handeln bei der Sperrmüllentsorgung also nicht im Auftrag der Stadt.
- Seien Sie bei der Beauftragung über das Internet bitte achtsam. Firmennamen und Internetseiten unseriöser Sperrmüll-Anbieter ähneln bewusst denen des ASN. Sie sollten daher immer einen Blick ins Impressum der Website werfen.

Was darf in den Sperrmüll?

Zum Beispiel:

- Bettgestelle, Sofas, Liegen, Matratzen
- Fahrräder, Kinderwagen
- Kisten, Koffer
- Kommoden, Schreibtische, Sessel, Regale, Schränke, Stühle, Tische
- Kühlschränke, Gefrierschränke, Öfen, Herde, Waschmaschinen, Schleudern
- Kunststoff (Hartkunststoff, PP, PE-HD) wie z. B. Körbe, Schüsseln, Wannen, Gießkannen, Kinderspielzeug
- Fernseher, Radios
- Kleine Elektro- und Elektronikgeräte, zum Beispiel Toaster, Mixer, Rasierer, elektrische Werkzeuge (bitte immer vom übrigen Sperrmüll getrennt bereitstellen)

Tipp: Für Elektro-Kleingeräte können Sie bei der Sperrmüll-Anmeldung gleich einen roten E-Sack für Ihre Elektro-Kleingeräte mitbestellen. Dieser wird Ihnen per Post zugestellt. Füllen Sie den E-Sack mit Elektro-Kleingeräten und stellen Sie den sorgfältig verschlossenen Sack am Abholtag zusammen mit dem anderen angemeldeten Sperrmüll bereit. Selbstverständlich dürfen Sie gerne weiterhin Ihre Haushaltskleingeräte zum Beispiel einfach in einer Kiste oder einem Karton gesondert bereitstellen.

Was darf nicht in den Sperrmüll?

- Problemabfälle aus Haushalten (zum Beispiel Batterien, Haushaltschemikalien, Farben, Lacke). Diese können bei der mobilen Schadstoffsammelstelle abgegeben werden.
- Abfälle, die bei Bau-, Umbau- oder Reparaturarbeiten anfallen (zum Beispiel Waschbecken, WC-Schüsseln, Mauer-, Betonstücke, Putz, Steine, Erde, Sand). Sie können, soweit es sich um Kleinmengen (bis zu 100 Liter) handelt, zu den Nürnberger Wertstoffhöfen oder zur Reststoffdeponie gebracht werden.
- Fenster und Türen aus Holz. Bis zu maximal drei Stück können diese bei den Nürnberger Wertstoffhöfen abgegeben werden.
- PKW-Altreifen. Sie können Sie beim Neukauf von Reifen beim Händler abgeben bzw. bei den Wertstoffhöfen (maximal zehn Stück) abliefern.
- Sperrige Abfälle aus Gewerbebetrieben, die an die städtische Müllabfuhr angeschlossen sind, wenn sie nicht im Einzelfall nach Art, Größe, Umfang und Gewicht dem Sperrgut aus Haushalten entsprechen.
- Normaler Hausabfall (zum Beispiel Tapeten). Mehr Informationen dazu finden Sie unter dem Stichwort „Restabfall“.
- Verkaufsverpackungen mit dem Grünen Punkt. Mehr Informationen dazu finden Sie unter dem Stichwort „Gelbe Tonne“.
- Säcke, Kartons, Kisten mit Kleinteilen (ausgenommen Elektro-Kleingeräte).

Was muss ich beachten, wenn ich den Sperrmüll bereitstelle?

Bitte stellen Sie nur die angemeldeten Gegenstände am Abholtag bis spätestens 7 Uhr ebenerdig (zum Beispiel Hof, Garten, Garagen) auf dem Grundstück bereit. Nicht angemeldete oder von unberechtigten Dritten dazugestellte Gegenstände werden nicht mitgenommen. Sperrmüll darf nicht auf öffentlichen Verkehrsflächen (z.B. Gehweg oder Straßenrand) bereitgestellt werden.
Zerlegen Sie die Gegenstände so, dass sie von zwei Mitarbeitern ohne Hilfsmittel getragen werden können. Um Unfälle zu vermeiden, stapeln Sie Ihren Sperrmüll bitte nicht über Kopfhöhe.
Bitte stellen Sie Ihre Kunststoffteile, wie zum Beispiel Kinderspielzeuge (Sandkästen, Bobby-Car) oder sonstigen Sperrmüll aus Kunststoff gesondert für die Abholung bereit. Dies erleichtert beim späteren Entladen der Fahrzeuge die Sortierung der einzelnen Abfallsorten.
Bitte stellen Sie elektrische Haushaltskleingeräte (z.B. Toaster, Mixer etc.) ebenfalls gesondert in einer Kiste bzw. im E-Sack bereit.

Muss ich anwesend sein, wenn der Sperrmüll abgeholt wird?

Ja, eine Person aus dem entsorgenden Haushalt oder eine von ihr beauftragte dritte Person muss den Abholvorgang überwachen. Insofern trägt der ASN auch keine Verantwortung für ggf. unberechtigt abgeholte Gegenstände.

Normalerweise benötigen wir am Abholtag auf unserem Abholauftrag entweder Ihre Unterschrift oder die einer Person Ihrer Wahl. Aufgrund von Corona verzichten wir derzeit auf diese Unterschrift.

Nach einem Sterbefall muss ich kurzfristig einen Haushalt auflösen, was kann ich tun?

Wenn durch einen Sterbefall eine kurzfristige Haushaltsauflösung nötig ist und die Terminzuteilung der Sperrmüllabfuhr nicht abgewartet werden kann, können Angehörige den Sperrmüll der Haushaltsauflösung unter Vorlage der Original-Sterbeurkunde auch auf den Wertstoffhöfen abgeben oder – nach vorheriger telefonischer Anmeldung unter Tel. 0911 231-7800 – kostenlos selbst in der Müllverbrennungsanlage, Hintere Marktstraße 4, entsorgen.


Möglichkeit 1 der Antragstellung: Online

Sie können Ihren Antrag auf Sperrmüll-Abholung ganz einfach online stellen.

Was passiert nach der Online-Antragsstellung?

Sie erhalten wenige Tage nach der Antragstellung per E-Mail einen Termin zur Abholung.


Möglichkeit 2 der Antragstellung: Per Post oder Fax

Sie können uns Ihre Sperrmüll-Anmeldung auch per Post oder per Fax zukommen lassen. Bitte teilen Sie uns in der Anmeldung mit, welche Gegenstände abgeholt werden sollen, da die Kapazität der Fahrzeuge begrenzt ist.

ASN

Am Pferdemarkt 27

90439 Nürnberg

Telefon 09 11 / 2 31-25 93

Telefax 09 11 / 2 31-47 17

Wenn Sie im Bereich der Bürgerämter Ost oder Süd wohnen, können Sie Ihren Abholantrag auch in Ihrem Bürgeramt einreichen.

Bürgeramt Ost

Fischbacher Hauptstraße 121

90475 Nürnberg

Telefon 0911 / 2 31 - 50 84

Telefax 0911 / 2 31 - 50 80

Bürgeramt Süd

Hans-Traut-Straße 8

90455 Nürnberg

Telefon 0911 / 2 31 - 41 28

Telefax 0911 / 2 31 - 40 53


Abfallberatung

Haben Sie noch weitere Fragen rund um das Thema Sperrmüll? Wenden Sie sich gerne an uns:

Abfallberatung

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular

Mehr zum Thema

Radiobeitrag bei Radio F und Radio N1 zum Thema Sperrmüll

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/abfallwirtschaft/sperrmuell.html>