Kontakt

Elektronikschrott-Entsorgung

Logo Elektroschrott

Dieser Hinweis auf die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung befindet sich auf allen neuen Elektro- und Elektronikgeräten.

Seit 24. März 2006 wird das Elektro- und Elektronikgerätegesetz in die Tat umgesetzt. Das neue Gesetz regelt die Verantwortung für die Entsorgung von Elektronikschrott neu. Hersteller und Handel nehmen die Geräte zurück und veranlassen die Entsorgung und Wiederverwertung.

In Nürnberg kann Elektronikschrott kostenlos in jedem der sechs Wertstoffhöfe abgegeben werden. Maximale Abgabemenge: Fünf Stück je Gerätegruppe.

Das ist Elektronikschrott

  • Haushaltsgroßgeräte wie Waschmaschinen, Geschirrspüler, Wäschetrockner, Mikrowellengeräte, Herde, Kochplatten, Kühl- und Gefriergeräte, Informations- und Telekommunikationsgeräte
  • Geräte der Unterhaltungselektronik wie Computer, Monitore, Drucker, Tastaturen, Scanner, Schreibmaschinen, Faxgeräte, Telefone, Fernseher, Videorekorder, Videokameras, Camcorder, Radios, Hifi-Anlagen, DVD Player
  • Haushaltskleingeräte wie Rasierapparate, Bügeleisen, Nähmaschinen, Lampen, Staubsauger, Kaffeemaschinen, Toaster, Friteusen, elektrische Messer, Wecker, Taschenrechner, Bohrmaschinen, Sägen, Lötkolben, Rasenmäher

Weitere Informationen:

Was sich 2006 geändert hat und warum Elektrogeräte getrennt gesammelt werden sollen, ist der ASN-Infobroschüre zu entnehmen. Sie können das Faltblatt hier herunterladen oder erhalten es im Bürgerinformationszentrum. Infos zum Thema erhalten Sie auch über das ASN Info-Telefon.

ASN Info-Telefon

Telefon: 0911 / 231 - 32 32

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/abfallwirtschaft/elektroschrott.html>