Kontakt

Programm des Jugendamts der Stadt Nürnberg

Schaffen neuer Hortplätze für Nürnberger Grundschulkinder


Das Programm zum Schaffen von weiteren Plätzen für Nürnberger Grundschulkinder in Kinderhorten läuft auf Hochtouren. Es ist ein Baustein des Kita-Ausbaus für Kinder im Grundschulalter. Sowohl Platzerweiterungen in bestehenden Einrichtungen als auch neue Einrichtungen vor allem in Form von Zentralhorten, in denen Kinder aus mehreren Schulen betreut werden, erweitern das bestehende Angebot.

Weiter Informationen über die Ziel sowie über den derzeitigen Sachstand enthält die Seite "Kita-Ausbau" des Portals "Kinderbetreuung in Nürnberg".


Anmeldung zur Betreuung von Grundschulkindern 2016

Damit Nürnberger Eltern von künftigen Schulkindern auch 2016 wieder möglichst frühzeitig Planungssicherheit haben, wurde für die Anmeldung zur Betreuung von Grundschulkindern in Nürnberger Kindertageseinrichtungen (Kinderhorten, Häusern für Kinder und Kindergärten) ein trägerübergreifender Anmeldeschluss (31. Januar 2016) vereinbart. Dieser wurde in Abstimmung zwischen dem Jugendamt und den freien Trägern von Nürnberger Kitas festgelegt.

Anmeldeschluss

Trägerübergreifender Anmeldeschluss für Plätze in Nürnberger Kinderhorten ist jeweils der 31. Januar eines jeden Jahres.


Bedarfsabfrage und zentrale Auswertung

Damit das Jugendamt möglichst frühzeitig Informationen über den Betreuungsbedarf erhält und dadurch die Platzvergabe optimieren kann, werden in allen Nürnberger Kitas bei der Anmeldung von Grundschulkindern Erhebungsbögen zum konkreten Betreuungsbedarf und -wunsch ausgefüllt.

Die von den Eltern ausgefüllten Erhebungsbögen wurden von den Einrichtungen an das Jugendamt weiter geleitet und dort zentral ausgewertet. Die "Wunsch-Einrichtungen" und die für die Eltern erforderlichen Betreuungszeiten wurden erfasst und ausgewertet.


Ziele der zentralen Auswertung der Anmeldung von Grundschulkindern

  • Den aktuellen, schulsprengelbezogenen Betreuungsbedarf für die ABC-Schützen schnell auszuwerten und ihn gleich direkt nach den Anmeldetagen zu kennen, indem Doppelanmeldungen abgeglichen werden.
  • Einen Überblick über den gesamtstädtischen und den auf die Schulsprengel bezogenen Bedarf zu erhalten.
  • Daten zum einrichtungs- und trägerübergreifenden Abstimmen der Vergabe der Plätze zu erhalten.

Beratung und Unterstützung durch die Servicestelle Kitaplatz

Die Servicestelle Kitaplatz unterstützt Nürnberger Eltern sowie Familien, die nach Nürnberg ziehen, bei der Suche nach einem Betreuungsplatz für ihr Kind. Eltern, die einen Hortplatz benötigen und keinen Platz für ihr Kind erhalten haben werden gebeten, direkt mit der Servicestelle Kitaplatz Kontakt aufzunehmen. Auch Eltern, die die Anmeldefrist der Einrichtung nicht einhalten konnten, also der Anmeldetermin für die von Ihnen gewünschte Aufnahme Ihres Kindes in einen Nürnberger Kinderhort bereits verstrichen ist.

Die Kontaktdaten und weiteren Informationen finden Sie auf der Seite der


Übersicht über das zusätzlich geschaffene Betreuungsangebot...

...in Nürnberger Kindertageseinrichtungen jeweils zum September

Die Dateien zum Download enthalten die Zusammenstellung der von der Stadt Nürnberg in Kooperation mit den freien Trägern geschaffenen zusätzlichen Plätze zur Betreuung von Grundschulkindern.


Kontakt

Verantwortlich für das Programm Kita-Ausbau

Bereich Allgemeine Verwaltung, Wirtschaftliche Hilfen

Dietzstraße 4

90443 Nürnberg


Projektleitung: Georg Reif (stellvertretender Jugendamtsleiter)

Telefon: 09 11 / 2 31-21 75

Telefax: 09 11 / 2 31-84 77

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=99934>

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendamt/hortprogramm.html>