Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen am Planen und Gestalten von Spielplätzen und Spielflächen

Spielflächen Spielplatz Panorama

Liebe Eltern, liebe Fachkräfte,

das Recht von Kindern und Jugendlichen zur Beteiligung an den sie betreffenden Entscheidungen und das Mitbestimmen von jungen Menschen in den Einrichtungen werden bei der Stadt Nürnberg seit vielen Jahren traditionell großgeschrieben. Die wichtigsten Formen der Beteiligung von Kindern sind beispielsweise die Kinderversammlungen sowie die Spielflächenplanung: Bei Jugendlichen sind dies die Jugendversammlungen des Partizipationsprogramms laut! und die Aktionsflächenplanung.


Planung von Spiel- und Aktionsflächen – Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

In Nürnberg werden grundsätzlich alle öffentlich zugänglichen Spielplätze, Spielhöfe und Aktionsflächen mit Kindern und Jugendlichen geplant. Das betrifft sowohl das Planen und Gestalten von neuen Plätzen wie auch das Sanieren von vorhandenen Angeboten.

Bestandteil der Jugendhilfeplanung, also Aufgabe des Jugendamts, ist das Feststellen und Fortschreiben des Bedarfs an Spielplätzen und Aktionsflächen. Das Jugendamt ist außerdem für das Beteiligen von Kindern und Jugendlichen an den Planungsprozessen zuständig. Es organisiert in Kooperation mit dem Servicebetrieb Öffentlicher Raum (SÖR) die Veranstaltungen zur Beteiligung der jungen Bürgerinnen und Bürger. SÖR setzt die Baumaßnahmen für die mit den Kindern und Jugendlichen abgestimmten Entwürfe um und ist für die Sicherheit, Pflege und das Instandhalten dieser Plätze zuständig.

Für jede Sanierung oder Neugestaltung von Spielplätzen sind zwei Veranstaltungen zur Beteiligung der jeweiligen Nutzerinnen und Nutzer obligatorisch. Bei der ersten Beteiligungsveranstaltung werden die Ideen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen erfragt. Diese werden dann von den Planern in einem Spielplatzentwurf skizziert. Diese Skizze wird den jungen Leuten bei der zweiten Beteiligungsveranstaltung vorgestellt. Stößt dieser Plan oder dessen im Verlauf der Diskussion vorgenommene Planänderung auf mehrheitliche Zustimmung, folgt die Umsetzung. Lehnen die Kinder / Jugendlichen den Plan ab, wird entweder gleich nachgebessert oder es gibt eine dritte Nutzerbeteiligung.

Die Einladungen zu den Veranstaltungen zur Beteiligung werden den Kindern und Jugendlichen über Schulen, Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit und über die Kitas im Stadtteil ausgehändigt und über Pressemitteilungen und im Veranstaltungskalender bekannt gegeben.

Termine, Projekte und Infos zur Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Auf der Website des Jugendamts der Stadt Nürnberg "Kinder und Jugendliche in Nürnberg" werden die aktuellen Termine zur Beteiligung an der Spielflächenplanung veröffentlicht.


Bewegungsparks für alle Generationen

Bei der Realisierung von "Bewegungsparks" in Nürnberg, die alle Generationen ansprechen sollen, werden sowohl Senioren als auch junge Leute, also beide erwünschten Nutzergruppen, beteiligt.

Weitere Informationen, Lageplan sowie ein Video finden sich im Internet auf der Seite des SportService Nürnberg


Kontakt

Spielflächen und Spielräume

Beteiligung von Kindern an Planung und Gestaltung

Dietzstraße 4

EG/Zimmer 017

90443 Nürnberg


Doris Lindner

Telefon 09 11 / 2 31-23 27

Telefax 09 11 / 2 31-34 88

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular

Weitere Informationen über Spielplätze und Aktionsflächen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/jugendamt/spielflaechenbeteiligung.html>