Kontakt

KommVorZone - Südstadt

Kommvorzone Logo 1500 x 1500

Ideenwerkstatt FREIRAUMKONZEPT am 13.03.

Am 13. März um 16 Uhr findet die nächste Ideenwerkstatt im Rahmen des Projektes KommVorZone statt.

Dieses Mal geht es um das Freiraumkonzept für den Nürnberger Süden, den uns das Umweltamt angesichts neuer klimatischer Herausforderungen, einer zunehmenden Verdichtung städtischer Räume und fehlender Grünflächen vorstellen wird. Das Konzept beinhaltet verschiedene Handlungsfelder (Klimawandel, Gemeinschaft und Identität, Kulturelle Vielfalt, Urbanes Grün, Bewegung und Mobilität, Ressourcen und Biodiversität) und damit verbundene Maßnahmen und Instrumente. Beispielsweise die nachhaltige und erweiterte Nutzung des öffentlichen Raums durch die Schaffung temporärer Spiel- und Kreativflächen sowie Parklets. Mit Blick auf die KommVorZone könnten sich hier spannende Ideen für mobile Aktionen und künstlerische Interventionen in der Südstadt ergeben, die zusammen mit den Teilnehmenden entwickelt werden sollen.
Zudem soll das bestehende Förderprogramm „Mehr Grün für Nürnberg“ thematisiert werden, welches die Begrünung von Hinterhöfen, Fassaden, Dächer und Garagen finanziell unterstützt.

Interessierte können sich per Mail an kommvorzone@stadt.nuernberg.de oder telefonisch unter 09 11 / 2 31-1 43 44 anmelden und erhalten dann den entsprechenden Link zum kostenlosen Online-Workshop, der am Samstag, den 13. März in der Zeit von 16 Uhr bis 18 Uhr stattfindet.


Das partizipative Kulturprojekt „KommVorZone“ des Amts für Kultur und Freizeit (KUF) ist weiterhin offen für Mitwirkende und deren Ideen für einen temporären Ort für Begegnung, Kultur und Kreativität in der Südstadt.
Das Projekt lädt dazu ein, die eigene Komfortzone zu verlassen und den öffentlichen Raum zu einer gemeinschaftlich genutzten „KommVorZone“ zu machen.

Seit Oktober sind alle Interessierten zu regelmäßigen Ideen-Werkstätten und offenen Programmtreffen eingeladen, um sich einzubringen. Ziel ist es, bis Sommer 2021 einen Platz für „Kultur für alle und von allen“ in der Südstadt zu schaffen.

Ganz oben stehen die Wünsche nach einem Open Space, einer Art gemeinsamen Wohnzimmer unter offenem Himmel, nach Grünflächen beleben, Wissen austauschen, zusammen gestalten und mit Kunst und Kultur das Leben genießen.
Dazu beitragen sollen Begegnung, Mitgestaltung und „Self-Empowerment“. Die „KommVorZone“ will auch Raum für Spontanes bieten: offene Bühnen und Offenheit für Kunstschaffende – und zwar für alle, unabhängig von Alter, Gender, Nationalität oder sozialer Schicht.

Weitere Themen der nächsten Programmgruppen-Treffen und Ideen-Werkstätten sind Teilhabe, Inklusion und Nachhaltigkeit fördern. Die Programmgruppen-Treffen finden meistens mittwochs 14-tägig, jeweils um 19:30 Uhr (vorläufig online) statt.

Die nächsten Termine der Programmgruppe-Treffen:

03. März 2021
16. März 2021
31. März 2021
13. April 2021
28. April 2021

Die nächsten Termine der Ideenwerkstätten:

13. März 2021
17. April 2021

Interessierte können sich dafür per E-Mail an kommvorzone@stadt.nuernberg.de oder telefonisch unter 09 11 / 2 31-1 43 44 anmelden und erhalten dann den entsprechenden Link zum Online-Meeting.


KommVorZone - Zukunftswerkstatt


Was ist die KommVorZone?

Die eigene Komfortzone verlassen und den öffentlichen Raum zur KommVorZone machen. Ab Herbst 2020 geht in der Südstadt das Projekt “KommVorZone“ an den Start. Es handelt sich dabei um ein Projekt im Rahmen der Kulturhauptstadtbewerbung mit Unterstützung des Bewerbungsbüros.

Durch das Projekt soll ein neuer Raum in der Südstadt geschaffen werden – eine Plattform für Begegnungen in der Nachbarschaft, für Kommunikation und Kreatives.

Doch was soll am Ende dabei herauskommen? Die Antwort auf diese Frage soll eine offene und bunte Programmgruppe, bestehend aus Bürgerinnen und Bürgern, Künstlerinnen und Künstlern sowie Initiativen und Vereinen der Südstadt geben. In Zusammenarbeit mit KUF im südpunkt und Projektleiterin Olga Komarova sollen, ausgehend von einer neu geschaffenen, frei zugänglichen Plattform, mit Hilfe von Kunst und Kultur Herzensprojekte verwirklicht, neue Kommunikationsstrukturen aufgebaut und Lösungen für alltägliche Probleme gefunden werden.

Im Sommer 2021 sollen die ersten Ergebnisse sichtbar werden. Ob mobile Projekte auf öffentlichen Plätzen, ein Stadtteilpodcast, Führungen zur Erforschung unbekannter Orte oder etwas, was bisher noch niemandem in den Sinn gekommen ist – alles ist möglich. Es liegt ganz in der Hand von Euch, Südstädterinnen und Südstädter!

Du hast Ideen für ein spannendes Projekt in der Südstadt? Schreib einfach eine kurze E-Mail an kommvorzone@stadt.nuernberg.de oder melde dich unter 09 11 / 2 31-1 43 44.

Impressionen: Mobile Aktionen in der Südstadt

Im September und Oktober war das KommVorZone-Team an öffentlichen Plätzen und Parks in der Südstadt zu Besuch. Mitmach- und Kunstaktionen inklusive.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/kommvorzone.html>