Kontakt

Regenbogenfamilien

Familie ist da, wo Kinder sind.

Es gibt eine Menge Lesben* und Schwule*, Trans*, Non-Binary* oder Inter*-Personen, die Kinder haben oder sich Kinder wünschen. Als Paar, alleine, oder in anderen Konstellationen. Das Leben mit Kindern verändert vieles: Es ist schön und herausfordernd zugleich.

Die Alltagsfragen von queeren Eltern unterscheiden sich kaum von denen heterosexueller Eltern. Allerdings sind die Rahmenbedingungen andere. Das fängt bei der Realisierung des Kinderwunsches an und geht nach der Geburt des gemeinsamen Kindes weiter, denn selbst für in einer Ehe oder eingetragenen Lebenspartnerschaft geborenen Kinder ist nach wie vor das Verfahren der sogenannten Stiefkindadoption nötig. Zudem beschäftigen einen Fragen nach der Betreuung in der KiTa, im Kindergarten oder in der Schule. Sind Erzieher*innen und Lehrkräfte mit Regenbogenfamilien vertraut, wie kommen die Kinder mit Fragen zur Partnerschaft der Eltern zurecht und vieles mehr.

Hier kann Austausch und Beratung helfen. In Nürnberg gibt es eine Reihe von Stellen und Netzwerken, die hier weiterhelfen.

Wir haben dazu eine Infoseite eingerichtet.

Liebesschloss an neuer Metallskulptur
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/regenbogenfamilien.html>