Kontakt

Das Menschenrechtsbüro

Seit 1997 konzipiert, koordiniert und realisiert das kommunale Menschenrechtsbüro die Menschenrechtsaktivitäten der Stadt. Dies häufig in Kooperation mit Partnern innerhalb und außerhalb der Stadtverwaltung.

Zu den Hauptaufgaben gehören

  • die Gesamtorganisation aller Veranstaltungen rund um die Verleihung des Internationalen Nürnberger Menschenrechtspreises im Zweijahrestakt
  • die Organisation der "Friedenstafel", eines Bürgerfestes, das Menschen unterschiedlichster Herkunft zusammenbringt,
  • Beratung und Begleitung von Menschen, die eine Diskriminierungserfahrung gemacht haben.
  • die Veranstaltung von internationalen Menschenrechtskonferenzen,
  • die Durchführung des internationalen Medienforums,
  • die Zusammenarbeit mit den Vereinten Nationen und der UNESCO,
  • die Kooperation in verschiedenen Netzwerken
  • die Mitwirkung beim "Deutschen Menschenrechts-Filmpreis",
  • die Entwicklung von Projekten zur Verankerung der Menschenrechtsbildung in der schulischen und außerschulischen Bildung, vor allem innerhalb der Stadtverwaltung
  • die Förderung der Projekte zur Menschenrechtsbildung im Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände,
  • die Moderation am Runden Tisch "Fair Toys" mit Unternehmern der Spielwarenbranche,
  • die Koordination des "Runden Tisches Menschenrechte" mit Kirchen, Nichtregierungsorganisationen, Organisationen und Institutionen in Menschenrechtsfragen

Für den vorbildlichen Einsatz der Stadt Nürnberg für Frieden und Achtung der Menschenwürde wurde die Stadt Nürnberg mit dem UNESCO-Preis für Menschenrechtserziehung ausgezeichnet. Der 2000 verliehene Preis würdigt herausragende Leistungen bei der Verbreitung der Idee der Menschenrechte im Einklang mit der Charta der Vereinten Nationen und der UNESCO-Verfassung. In ihrer Begründung lobte die UNESCO die offensive Art und Weise, in der sich Nürnberg mit seiner Nazi-Vergangenheit auseinander setzt und hob das jahrelange, umfassende Engagement der Stadt und ihrer Bürger für Menschenrechtserziehung hervor.

Menschenrechtsbüro der Stadt Nürnberg

Bürgermeisteramt

Fünferplatz 1

2. Stock, Zimmer 48

90403 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31- 50 29

Telefax: 09 11 / 2 31 - 30 40

Tätigkeitsbericht

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/menschenrechtsbuero.html>