Kontakt

Jurymitglieder von 1995 bis 2000

Prof. Dr. Theo van Boven, Niederlande

Emeritierter Professor für internationales Recht an der Universität von Maastricht; ehem. UN-Sonderberichterstatter für Fragen der Folter; ehem. Direktor der UN-Abteilung für Menschenrechte; ehem. Berichterstatter des Internationalen Strafgerichtshofes für das ehemalige Jugoslawien.

Václav Havel, Tschechien

Mitbegründer der Charta 77; damaliger Präsident der Tschechischen Republik.

Maître Daniel Jacoby, Frankreich

Rechtsanwalt; Ehrenpräsident der „Fédération Internationale des Ligues des Droits de l’Homme“ (F.I.D.H.).

Dr. Asma Jahangir, Pakistan

Rechtsanwältin; ehem. UN-Sonderberichterstatterin für Glaubens- und Gewissensfreiheit; ehem. UN-Sonderberichterstatterin für extra-legale Hinrichtungen; ehem. Vorsitzende der Menschenrechtskommission von Pakistan.

Dani Karavan, Israel

International renommierter Künstler; 1993 schuf er die „Straße der Menschenrechte“ in Nürnberg.

Prof. Federico Mayor, Frankreich

Damaliger Generaldirektor der UNESCO.

Prof. Dr. José Míguez Bonino, Argentinien

Damaliger Präsident der argentinischen Menschenrechtsvereinigung; ehemaliger Präsident des Ökumenischen Rats der Kirchen.

Dr. Richard von Weizsäcker, Deutschland

Bundespräsident a.D. der Bundesrepublik Deutschland.

Dr. Peter Schönlein, Deutschland (bis 1996)

Damaliger Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

Ludwig Scholz, Deutschland (ab 1996)

Damaliger Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg; Am 20. September 2005 verstarb er überraschend.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/jury_1995_2000.html>