Kontakt

Umsetzung der SDGs in der Stabsstelle Menschenrechtsbüro & Gleichstellungsstelle


Was sind eigentlich SDGs?

2015 beschlossen die Vereinten Nation 17 Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, die sogenannten Sustainable Development Goals (kurz: SDGs). Dabei werden sowohl ökologische und ökonomische, als auch soziale Dimensionen berücksichtigt. Die meisten Ziele korrespondieren mit Menschenrechten, zu deren Umsetzung sich die Mitgliedstaaten bereits verpflichtet haben. Nachhaltigkeit beginnt in den Kommunen, diese sind die Basis der Umsetzung der 17 SDGs und ihrer 169 Unterziele. Deshalb ist die Art und Weise, wie Kommunen das Thema Nachhaltigkeit und die Umsetzung der SDGs angehen und weiterentwickeln, von zentraler Bedeutung.

Die SDGs in der Stabsstelle Menschenrechtsbüro & Gleichstellungsstelle

Die Stabsstelle Menschenrechtsbüro & Gleichstellungsstelle hat sich verpflichtet im Rahmen des vom Bund geförderten Projektes „Koordination kommunaler Entwicklungspolitik“ die Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 umzusetzen.

In der Vergangenheit hat das Menschenrechtsbüro bereits zu dem Ziel „hochwertige Bildung“ durch verschiedene Bildungsformate im Bereich Menschenrechte, eine Möglichkeit zum lebenslangen Lernen angeboten. Künftig soll auch Bewusstsein geschaffen und Handlungskompetenz im Sinne der SDGs vermittelt werden.

An der Förderung der Geschlechtergerechtigkeit arbeitet die Gleichstellungsstelle. Das Ziel ist es unter anderem die Unausgewogenheit auf der Führungsebene der Stadt Nürnberg zu beseitigen.

Welche weiteren SDGs die Stabsstelle besonders beachtet und wie sie diese Ziele umsetzen möchte, finden Sie hier:


Unser Bildungsmodul: Youth for SDGs

Lehrkräfte aller Schularten und Jugendgruppen können ab sofort einen 90-minütigen Digital-Workshop buchen. In diesem beschäftigen sich die jungen Menschen mit den nachhaltigen Entwicklungszielen der UNO. Mitmachen und eigene Ideen sind gefragt!!


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/menschenrechte/sdg.html>