Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Generalsanierung Gemeinschaftshaus Langwasser

Das 1968 eröffnete Gemeinschaftshaus Langwasser ist ein zentraler Treffpunkt mit vielfältigen Veranstaltungs- und Freizeitangeboten für alle Altersgruppen und das kulturelle Zentrum des Stadtteils. Im Sinne von Diversity bietet das Haus allen Bevölkerungsgruppen ein Programm, das sie anspricht, ihnen die Chance bietet sich aktiv einzubringen und daran zu partizipieren.
Die Planungen zur Generalsanierung begannen 2008. Hierbei zeigte sich, dass die Maßnahme nicht innerhalb des angesetzten Kostenrahmens umgesetzt werden konnte und wurde in zwei Bauabschnitte aufgeteilt. In einem ersten Bauabschnitt wurden die dringendsten Maßnahmen zum Erhalt der Bausubstanz umgesetzt. In einem zweiten Bauabschnitt folgten die Arbeiten im Innenbereich:
• Ertüchtigung des baulichen Brandschutzes
• Erneuerung der Haustechnik (Heizung, Elektro)
• Erneuerung der Veranstaltungs- und Medientechnik
• barrierefreie Erschließung, (Einbau eines Aufzugs)
• Sanierung und behindertengerechter Umbau der Sanitärbereiche
• Überarbeitung von Wand- und Deckenoberflächen unter Beachtung der Raumakustik

Bauherr

Stadt Nürnberg, Amt für Kultur und Freizeit

Planung

Stadt Nürnberg, Hochbauamt

Gesamtkosten

ca. 12,7 Mio. Euro

Förderung

ca. 5,7 Mio. Euro

Förderprogramme

Bund-Länder-Programm Soziale Stadt
Investitionspakt Soziale Integration im Quartier

Fertigstellung

2021


Impressionen Eröffnungsfeier Juli 2021

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/qb_langwasser/gemeinschaftshaus.html>