Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Verkehrsinfos und Baustellen


Baustellen: Übersichtskarte

Die Übersichtskarte zeigt Ihnen größere Baustellen an sowie solche mit besonderen Auswirkungen auf den Verkehr. Um mehr über eine Baustelle oder Verkehrseinschränkung zu erfahren, klicken Sie einfach das jeweilige Icon an. Dann öffnet sich direkt in der Karte ein Kasten mit weiteren Informationen. Hier sehen Sie die Dauer die Baustelle, den Grund für die Arbeiten sowie die genaue Verkehrsführung.

Mehr Informationen zur Übersichtskarte

Im Kasten oben rechts können Sie zusätzlich verschiedene Layer auswählen, mit denen Sie sich auch die aktuelle Verkehrslage, Parkmöglichkeiten und Informationen zum ÖPNV anzeigen lassen können.

Für eine optimale Darstellung klicken Sie bitte auf "Zur größeren Ansicht der Karte" unterhalb der Karte. Dann werden die Informationskästen und die Inhalte der einzelnen Layer größer dargestellt für einen noch besseren Überblick. Daneben können Sie aus dem Nürnberger Stadtgebiet herauszoomen und sich Meldungen für ganz Bayern anzeigen lassen.

Falls Sie in der Karte eine bestimmte Baustelle nicht finden, nutzen Sie bitte die alphabetische, nach Straßen sortierte Abfrage aller Baustellen in der Stadt weiter unten auf der Seite.


Listenansicht der Baustellen in der Karte (aktuell und Vorschau)

Die Übersichtsliste auf der folgenden Seite enthält die gleichen Baustellen wie die BayernInfo-Karte oben, also größere Baustellen sowie solche mit besonderen Auswirkungen auf den Verkehr.

Daneben können Sie sich eine Vorschau der Baustellen für die nächsten 14 Tage anzeigen lassen. Diese sind noch nicht in der Karte abgebildet.


Alle Baustellen im Nürnberger Stadtgebiet nach Straßen

Hier finden Sie eine Liste aller Baustellen im Nürnberger Stadtgebiet, alphabetisch sortiert. Diese können Sie auch direkt nach Straßennamen abfragen. So erfahren Sie zum Beispiel, warum und wie lange eine Baumaßnahme in Ihrer Straße durchgeführt wird.


Überblick: SÖR-Baumaßnahmen in Nürnberg in 2022

Am 7. März 2022 haben Christian Vogel, Bürgermeister und erster Werkleiter von SÖR, sowie Marco Daume, Technischer Werkleiter von SÖR, einen Ausblick auf die wesentlichen Baustellen dieses Jahres gegeben. Dabei betont Vogel: „Unser Ziel ist es immer, eine Verbesserung für die Bürgerinnen und Bürger zu schaffen. Das gilt sowohl für Straßen- und Brückenbaumaßnahmen, bei denen beispielsweise Radwege verbreitert werden, als auch für Arbeiten in den Grünanlagen. Diese sind gerade jetzt wichtig für die Erholung eines jeden Einzelnen. Aber etwas Schönes für die Bürgerschaft herzustellen, bringt zeitweise gewisse Belästigungen mit sich. Wir minimieren diese zwar, wo es nur geht – aber Baulärm oder Verkehrsbeeinträchtigungen lassen sich nicht immer vermeiden.“

Insgesamt wird SÖR rund 144 Millionen Euro für Unterhalt und investive Maßnahmen zur Verbesserung der Nürnberger Infrastruktur ausgeben. Darin eingeschlossen sind auch zahlreiche Projekte in Grünanlagen.

Baustellen 2022 Übersichtskarte

Bild vergrößern

Ferienzeiten nutzen

Daume betont: „Unsere Arbeiten sind auch in diesem Jahr breit gefächert. Bei der Umsetzung versuchen wir immer, so gut es geht auf Anlieger sowie Pendlerinnen und Pendler Rücksicht zu nehmen. Maßnahmen an vielbefahrenen Hauptverkehrsstraßen legen wir deshalb möglichst auf die Ferienzeiten, da hier erfahrungsgemäß weniger Autofahrerinnen und Autofahrer unterwegs sind. In diesem Jahr nutzen wir beispielsweise die Pfingstferien für eine Fahrbahndeckensanierung auf mehreren Abschnitten des Frauentorgrabens. In den Sommerferien werden Abschnitte der Katzwanger Hauptstraße und der Vorjurastraße sowie der Äußeren Bayreuther Straße und der Schleswiger Straße saniert.“

Glockenhof / Marientunnel / Scheurlstraße

Im Fokus steht auch 2022 der Bereich rund um Bahnhofstraße, Allersberger Straße, Marienstraße und Scheurlstraße. Am heutigen Montag, 7. März, beginnt Sör mit den Straßenbauarbeiten nördlich des Marientunnels, in der Bahnhofstraße zwischen Reindelstraße und Marienstraße. Da im gleichen Baufeld zuvor die VAG Verkehrs-Aktiengesellschaft (VAG) tätig war, bleibt die aktuelle Verkehrsführung entlang des Baufelds noch bis zum Sommer unverändert. Ebenfalls noch in diesem Jahr erfolgen Straßenbauarbeiten südlich des Marientunnels am Knoten Köhnstraße / Regensburger Straße; die Arbeiten in der Scheurlstraße schließen sich daran an. Seit 2021 werden hier rund 35 Einzelmaßnahmen gebündelt umgesetzt. Daran beteiligt sind neben Sör und der VAG auch die N-ERGIE und der städtische Eigenbetrieb Stadtentwässerung und Umweltanalytik (SUN). Die Arbeiten umfassen Kanalsanierungen, Leitungsverlegungen, Gleisbauarbeiten und Weichenaustausch ebenso wie Kreuzungsumbauten inklusive der Sanierung von Ampeln, den barrierefreien Ausbau von Haltestellen sowie Straßenunterhaltsarbeiten. Neben den eigenen Arbeiten koordiniert Sör die Einzelmaßnahmen und stimmt den Bauablauf mit allen Beteiligten ab.

Laufende Maßnahmen werden abgeschlossen

Mehrere bereits laufende Maßnahmen werden in diesem Jahr abgeschlossen. Dazu gehören die Generalsanierung der Dr.-Gustav-Heinemann-Brücke, voraussichtlich im Oktober, und die Arbeiten in der Bayernstraße, voraussichtlich im November. In der Bayernstraße hat Sör ebenfalls Arbeiten verschiedener Akteure koordiniert: Die N-ERGIE hat eine Gasleitungsverlegung abgeschlossen, SUN hat Kanalarbeiten durchgeführt. „Die Arbeiten haben teilweise ineinandergegriffen oder aufeinander aufgebaut“, erläutert Daume, „Sör konnte beispielsweise für den Straßenbau Baufelder von Sun übernehmen. Auch die Verkehrsführung blieb durch die Bündelung der Maßnahmen über lange Zeit stabil, so dass die Autofahrer und Autofahrerinnen sich gut orientieren konnten. Im Sommer, wenn auch die laufenden Straßenbauarbeiten in der Bayernstraße fertig werden, können dann die meisten Verkehrseinschränkungen aufgehoben werden. Wir sanieren zwar noch die Kreuzung mit der Münchener Straße, diese wird aber voraussichtlich während der gesamten Bauzeit durchgängig befahrbar sein.“ Im Zuge der Straßenbauarbeiten werden auch 19 zusätzliche Bäume gepflanzt. „Ich freue mich, dass die Sanierung der Bayernstraße in diesem Jahr abgeschlossen wird und vor allem, dass wir diesen langen Straßenzug mit den Baumpflanzungen dabei deutlich aufwerten werden“, so Bürgermeister Vogel.

Fahrbahnsanierung in der Brettergartenstraße und der Schnieglinger Straße

Die erste große Baumaßnahme 2022 ist eine Fahrbahn- und Deckensanierung in der Brettergartenstraße und der Schnieglinger Straße, bei der auch Bushaltestellen barrierefrei umgebaut sowie Fahrradschutzstreifen und Radfahrstreifen eingerichtet werden. Die Arbeiten beginnen am Montag, 21. März, sie sollen bis Mittwoch, 15. Juni 2022, abgeschlossen sein.

Luitpoldstraße

Deutlich im Stadtleben wahrnehmbar wird die Sanierung der Luitpoldstraße zwischen Vorderer Sterngasse und Königstraße von April 2022 bis Frühjahr 2023 sein. Die Arbeiten umfassen ebenfalls den Gehweg im Bereich der östlichen Straßeneinmündung bis zur Fahrbahn der Königstraße. In der Luitpoldstraße wurden in den vergangenen Jahren mehrfach Aufgrabungen und Gebäudesanierungen durchgeführt. Der dazugehörige Baustellenverkehr und die allgemein steigende Verkehrsbelastung haben die Straße in einem Zustand hinterlassen, der eine grundlegende Sanierung erforderlich macht. „Die Sanierung wird heuer in mehreren Abschnitten erfolgen, so können wir die Einschränkungen für die Anlieger so gering wie möglich halten. Und die Gastronomie wird fußläufig erreichbar bleiben“, erläutert Bürgermeister Vogel.

Ein Kreisverkehr für Worzeldorf

Ab Juli wird dann im Süden Nürnbergs an der Kreuzung Spitzwegstraße / Worzeldorfer Hauptstraße ein Kreisverkehr errichtet, daneben baut Sör zwei Bushaltestellen barrierefrei um. Durch den Kreisverkehr soll die Verkehrssituation an diesem Knotenpunkt für den Durchgangsverkehr wie für die Anlieger deutlich verbessert werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis April 2023, währenddessen kommt es durch eine Reduzierung der Fahrspuren zu größeren Einschränkungen für den Verkehr. Die Kosten betragen knapp drei Millionen Euro.

Behelfsbrücken für die Hafenbrücken

Im September beginnen mit der Baufeldfreimachung für die Behelfsbrücken über den Main-Donau-Kanal und die Südwesttangente die ersten Arbeiten für den Ersatzneubau der Hafenbrücken. Nach der Baufeldfreimachung beginnt im Oktober 2022 der Bau der Behelfsbrücken, im Sommer 2023 sollen diese fertig sein. Die Kosten hierfür sind mit knapp 11,3 Millionen Euro veranschlagt.

Fahrradinfrastruktur

Für insgesamt 7,5 Millionen Euro wird SÖR in diesem Jahr die Radinfrastruktur an vielen Stellen im Stadtgebiet verbessern. Zentrale Maßnahme für knapp vier Millionen Euro ist die neue durchgehende Fahrradstraße Nordstadt als Teil der Radschnellverbindung zwischen Nürnberg und Erlangen. Der neue Abschnitt erstreckt sich auf 1,7 Kilometern zwischen Maxtorgraben und Nordring über die Friedrichstraße, die Schweppermannstraße, die Pilotystraße und den Kleinreuther Weg. Weitere Fahrradstraßen werden beispielweise in der Sandreuthstraße zwischen Industriestraße und Dr.-Luppe-Platz eingerichtet sowie in der Leibnizstraße, die damit die Fahrradstraßen Humboldtstraße und Sandreuthstraße verbindet. Dazu kommen weitere Radwegeverbesserungen und -sanierungen, unter anderem in der Fürther Straße, der Oppelner Straße sowie in der Liegnitzer und Gleiwitzer Straße.

Grünanlagen

In diesem Jahr beginnt unter anderem die Umgestaltung des Nägeleinsplatzes, der bereits eine umfassende Bürgerbeteiligung vorausgegangen ist. Im Hummelsteiner Park wird der nördliche Zugang neu und einladend gestaltet. Vogel ergänzt: „Natürlich werden wir uns auch 2022 um Spielplätze in der Stadt kümmern – in Höfen entsteht in der Lotharstraße sogar ein ganz neuer Spielplatz. Ich danke noch einmal allen Kindern und Jugendlichen, die sich hier und bei anderen Spielplätzen mit ihren Ideen und Wünschen eingebracht haben. Denn unser Ziel ist es immer, etwas Gutes für die Nutzerinnen und Nutzer zu schaffen – ob bei Spielplätzen, Grünanlagen, Radwegen oder Straßenbaumaßnahmen!“


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/soer_nbg/baustellen.html>