Kontakt

Nicola Carrino

1932 Tarent/Italien

2018 Rom/Italien

Titel:

Costruttivo 2/71, 6-tlg., 1971

Material:

Aluminium

Maße:

je 75 cm x 225 cm x 75 cm

Patenschaftsgeber:

Stadt Nürnberg

Materialspende:

Alcan-Aluminiumwerke, Nürnberg,
Firma Möbel-Krügel, Stein

Ausführung:

Firma Möbel-Krügel, Stein

Standort SUN71:

Maiacher Schule, Nürnberg

Standort 2021:

unverändert

Haltestelle:

Maiacher Straße (Bus 58)



Mit seinen konzeptuell und partizipativ angelegten plastischen Arbeiten vertrat der Italiener Nicola Carrino eine neue Kunstauffassung. Dabei stellte Carrino sowohl den Anspruch der Bildhauerei auf Dauerhaftigkeit in Frage, als auch die Rolle des Künstlers, indem er das Publikum zur aktiven Teilhabe bei der Vollendung des Werks miteinbezog. Die sechs trapezförmigen Aluminiumkörper unter dem Titel Costruttivo 2/71, die Carrino für das Symposion entwarf, zählen zu den eher unscheinbaren Objekten des Bildhauertreffens.

Schon der Titel verdeutlicht, dass es Carrino bei seiner Serie der Costruttivi, die er ab 1969 entwickelte, weniger um eine konkrete Darstellung ging, als vielmehr um die Kombinatorischen Möglichkeiten der Objekte. Sie sind stets als Module – meist L- oder treppenförmig – angelegt, die im Sinne eines Baukastensystems zu unterschiedlichen Formen zusammengesetzt werden können. In seinem Beitrag für Nürnberg wollte er jedoch auf die lokale Fachwerktradition anspielen, sodass er hier auf die geometrische Form des gleichschenkligen Trapezes zurückgriff.

Mit der modularen Veränderbarkeit seiner Arbeiten nahm Carrino auch Bezug auf die sozialen Hintergründe seiner Zeit, denn die Costruttivi verstehen sich als Abbild der sich erneuernden Gesellschaft der ausgehenden 1960er-Jahre. Aufgestellt wurde seine Plastik vor der neu errichteten Maiacher Schule, doch während sich das Publikum in internationalen Galerien stets für die Costruttivi begeisterte, waren sie für die Kinder aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts nur bedingt geeignet. Allerdings zeugt der Beitrag vom progressiven Ansatz des Symposions in der Annäherung zwischen Kunst und Publikum.


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/symposion_urbanum/nicola_carrino.html>