Kontakt

Die Erweiterung der U-Bahnlinie U3 - Bauabschnitt 1.3 im Nordwesten (Kaulbachplatz bis Friedrich-Ebert-Platz)

In der zweiten Baustufe wurde im Nordwesten die Strecke zwischen Kaulbachplatz und Friedrich-Ebert-Platz hergestellt. In diesem Abschnitt wurde im August 2005 beim Friedrich-Ebert-Platz mit den vorweglaufenden Arbeiten zur Verlegung der Ver- und Entsorgungsleitungen sowie mit der Umlegung der Straßenbahn begonnen. Anfang 2006 starteten die Leitungsumlegungen beim Kaulbachplatz. Mit dem ersten Rammschlag beim Friedrich-Ebert-Platz begannen am 14. Juni 2007 die Rohbauarbeiten. Am 4. Dezember 2007 erfolgte der Tunnelanschlag für den Bauabschnitt 1.3 und am 04. März 2009 der Tunneldurchschlag im Tunnelabschnitt zwischen Friedrich-Ebert-Platz und Bielingplatz. Die Eröffnung dieses Betriebsabschnitts mit den Bahnhöfen Kaulbachplatz und Friedrich-Ebert-Platz erfolgte am 10. Dezember 2011.


Bahnhof Kaulbachplatz

Durch den Bahnhof Kaulbachplatz wird ein sehr dicht bebauter Stadtteil erschlossen. Der Bahnhof liegt unter der Schweppermannstraße zwischen Friedrichstraße und Kaulbachstraße. Der U-Bahnhof Kaulbachplatz wurde in einfacher Tiefenlage mit direkten Aufgängen vom Bahnsteig zur Straßenoberfläche in offener Bauweise errichtet.


Bahnhof Friedrich-Ebert-Platz

Der Bahnhof Friedrich-Ebert-Platz liegt in Ost-West-Richtung unter der Bucher Straße und dem Friedrich-Ebert-Platz und erstreckt sich von der Archivstraße bis zur Rückertstraße. Das Bahnhofsbauwerk wurde teils in offener Bauweise und teils in Deckelbauweise errichtet. Die Verteilerebene im Osten bündelt die oberirdischen Aufgänge und führt diese über Treppenabgänge zum Bahnsteig. Mit einer Umsteigeanlage wird die Anbindung an das städtische Straßenbahn- und Busnetz realisiert.

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

U-Bahn Heft 17

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/u_bahnbau/u_bahn_u3_ba_13.html>