Kontakt

Sprachförderprogramm "Deutsch 240" in Nürnberger Kitas


Gesetzlicher Auftrag nach BayKiBig

Kindertageseinrichtungen haben nach dem Bay. Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) den Auftrag der besonderen Sprachfördermaßnahmen von Kindern mit unzureichenden Deutschkenntnissen. Ein Baustein dafür ist der Vorkurs "Deutsch 240".


Initiative für und Konzept von "Deutsch 240" in Bayern

Dazu das Bay. Sozialministerium: "Das Vorkurskonzept "Deutsch 240" ist eine Maßnahme zur Verbesserung der Sprachkompetenzen von Vorschulkindern, insbesondere für Kinder, deren beide Elternteile nichtdeutschsprachiger Herkunft sind. Die Vorkurse ergänzen und unterstützen die Tätigkeit der pädagogischen Fachkräfte in den Kindertageseinrichtungen im Bereich der sprachlichen Bildung." (2005/2006 und 2008)

Der Vorkurs trägt diesen Namen, da die Kinder insgesamt an 240 Fördereinheiten à 45 Minuten teilnehmen. Davon wird je die Hälfte von der Kita und von der Schule durchgeführt. In Kleingruppen und auch im Alltag werden sprachfördernde Situationen zur Verbesserung der Grammatik und des Wortschatzes gezielt genutzt.


Teilnahme am Vorkurs "Deutsch 240"

Voraussetzung für die Teilnahme an den Vorkursen "Deutsch 240" ist, dass die pädagogischen Fachkräfte beim Kind einen besonderen Sprachförderbedarf feststellen.

Dieser Förderbedarf wird über die Auswertung der Beobachtungsbögen zur Sprachstanderhebung festgestellt. Die Beobachtungsbögen heißen SISMIK bzw. SELDAK und sind für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache bzw. Deutsch als Muttersprache konzipiert. Alle Kinder werden im vorletzten Kindergartenjahr (ab Januar) getestet und die Ergebnisse werden mit den Eltern aller Kinder besprochen.

Die Eltern von Kindern mit Förderbedarf werden gebeten, ihre Kinder am Vorkurs "Deutsch 240" teilnehmen zu lassen.


Zusammenarbeit zwischen Kita und Schule

Die Schule intensiviert in enger Kooperation mit der Kita die Förderung der Kinder durch "Deutsch 240" ab September des letzten Kindergartenjahres. Meist findet ein Teil des Kurses in der Sprengelschule statt.


Vereinbarung zur Umsetzung von "Deutsch 240" in Nürnberg

Das Staatliche Schulamt in der Stadt Nürnberg, das Amt für Allgemeinbildende Schulen, das Gesundheitsamt und das Jugendamt der Stadt Nürnberg haben am 10.10.2005 eine Vereinbarung getroffen. Diese wurde im Juli 2008, aktualisiert. In der AG nach § 78 SGB VIII wurde diese Vereinbarung als für Nürnberg verbindlich vorgestellt.


Kontakt

Für städtische Kindertageseinrichtungen


Dunja Garski (Fachberatung)

<http://www.nuernberg.de/internet/jugendamt/bereich_kindertageseinrichtungen.html#fachberatung>

Für Kindertageseinrichtungen freier Träger


Jennifer Kramer (Verwaltungsfachwirtin)

<http://www.nuernberg.de/internet/jugendamt/bereich_allgemeineverwaltung.html#projekte>

Mehr zum Thema Vorkurs Deutsch 240

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kinderbetreuung/deutsch240.html>