Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Erfahrungen im Dunkeln – ab Sommer 2022!

Erfahrungen im Dunkeln Schriftzug

+++ Die Erfahrungen im Dunkeln öffnen im Sommer 2022. +++

Die Erfahrungen im Dunkeln eröffnen ihre brandneue Saison im Sommer 2022. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Erhellende Erlebnisse im Finstern

Im Sommer 2022 starten die Erfahrungen im Dunkeln der Abteilung kulturelle & politische Bildung. Frisch umgebaut strahlt der Hirsvogelbunker in neuem Glanz – und das auch ganz ohne Licht. Denn in dem alten Bunker in Wöhrd gibt es Räume ohne jegliches Restlicht, sodass man wirklich völlig im Dunkeln tappt. Lässt man sich darauf ein, dass die Augen nichts außer Dunkelheit wahrnehmen, merkt man schnell, wie auf einmal die Hände das Sehen übernehmen, mit welcher Intensität die Zunge schmeckt, die Nase riecht oder die Ohren hören. Unsere Mitarbeitenden begleiten Sie auf diesem Weg durch die Finsternis, bieten Sicherheit durch Souveränität und beruhigen durch ihre Anwesenheit.

Tisch mit Braille-Buchstaben

Bild vergrößern

Angebote ab Sommer 2022

Tauchen Sie ein in die absolute Schwärze und machen Sie erhellende Erlebnisse im absoluten Finstern! Wählen Sie Ihr Wunscherlebnis aus verschiedenen Angeboten.

Die Termine werden fest gebucht und bieten viel Zeit für ein intensives Erleben.

Dunkelerlebnis für Schulklassen

Die Einheit beinhaltet den Besuch des Dunkelcafés und des Dunkelgangs und bietet zahlreiche Anlässe zur Kommunikation und Begegnung.

Ganz auf seinen Tastsinn verlassen muss man sich im Dunkelgang, denn man durchquert ihn in absoluter Finsternis. Was ertasten dort die Hände, welche Untergründe spüren die Füße?
Ebenso von nichts als Schwarz umgeben ist man im Dunkelcafé, das Hände, Ohren und Körpergefühl vor ganz besondere Herausforderungen stellt: Kaffeetrinken, Plaudern und Bezahlen ohne irgendetwas oder irgendjemanden zu sehen. So mancher Gast stellt dabei erstaunt fest: Finger und Ohren können „sehen“, und ohne visuelle Eindrücke fällt es oft leichter, sich über seine Erfahrungen auszutauschen.

Die Interaktion und der Dialog mit den blinden und stark sehbehinderten Mitarbeitenden steht dabei im Mittelpunkt. Der dabei und durch die Erfahrungen im Dunkeln angeregte Perspektivwechsel ist eine wesentliche Basis für eine Normalisierung des Miteinanders von sehenden und sehbeeinträchtigten Menschen. Das macht den hohen Wert des Projektes für die Integration aus.

Termine nach Absprache. Teilnahmegebühr: 5,60 € pro Person.

Frühstück im Dunkeln

In völliger Finsternis erlebt man geschärfte Sinne und neue Herausforderungen: Etwa, Marmelade auf dem Brötchen zu verteilen oder Kaffee in die Tasse zu schütten.

Das Frühstück und der Dialog mit den bedienenden blinden Mitarbeitenden sowie der anschließende gemeinsame Besuch des Dunkelgangs bieten einen Einblick in die Lebenssituation von blinden und sehbehinderten Menschen. In vollkommener Dunkelheit erleben die Besuchenden zudem, wie sich Nase, Zunge und Ohren an neue Situationen anpassen und entwickeln.

Termine nach Absprache. Teilnahmegebühr: 20,00 € pro Person.

Dunkel-Diplom

Das Dunkel-Diplom können Jugendliche erwerben, die nicht nur totale Dunkelheit auf sich wirken lassen möchten, sondern darüber hinaus mehr über ein Leben ohne Augenlicht erfahren wollen. Ein Rundgang mit Simulationsbrillen und Langstöcken vermittelt einen Eindruck von den Herausforderungen und Barrieren, mit denen blinde und sehbehinderte Menschen im öffentlichen (Verkehrs-)Raum konfrontiert sind. Dabei entwickeln die Teilnehmenden ein Gespür für die Möglichkeiten der Wahrnehmung blinder Menschen und erleben, wie sie durch die intensive Nutzung anderer Sinne die Seheinschränkung kompensieren können.

Termine nach Absprache. Teilnahmegebühr: 10,00 € pro Person.

Firmen-Events

Die besondere Atmosphäre in den Räumen des ehemaligen Katastrophenschutzbunkers bietet Firmen für verschiedene Anlässe einen außergewöhnlichen Rahmen. Besondere Erlebnisse und Herausforderungen im Dunkelcafé und im Dunkelgang ergänzen das von den Firmen organisierte Catering in den Veranstaltungsräumen. Team-Workshops mit Übungen im Dunkeln ergänzen das besondere Angebot.

Termine und Teilnahmegebühr nach Absprache.

Weitere Informationen, Terminvereinbarung und Buchung voraussichtlich ab Juli 2022 unter:

Telefon: 09 11 / 2 31-54 45

Häufige Fragen

Ab wann hat die Dunkelerfahrung geöffnet?

Die Dunkelerfahrung öffnet im Sommer 2022. Bitte informieren Sie sich auf unserer Homepage über aktuelle Informationen.

Dürfen meine Kinder mitkommen?

Die Dunkelerfahrung ist geeignet für Kinder ab 8 Jahren (3. Klasse).

Was muss ich anziehen?

Bitte achten Sie auf warme Kleidung, da es in den Räumlichkeiten kalt werden kann. Leuchtende Gegenstände sind verboten. Bitte tragen Sie passendes Schuhwerk! Blinkende Schuhe sind nicht erlaubt. Barfuß oder in Flipflops ist ebenfalls kein Besuch möglich.

Ist der Hirsvogelbunker barrierefrei?

Die Dunkelerfahrung ist leider nicht barrierefrei. Es gibt Stufen.

Sind Snacks und Getränke inklusive?

Die Kosten für Snacks und Getränke sind bei Besuch des Dunkelcafés nicht im Eintrittspreis inbegriffen. Beim Dunkelfrühstück sind Speisen und Getränke inklusive.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/dunkelerfahrung.html>