Kontakt

Verstärkung gesucht

Auf dem Erfahrungsfeld und hinter den Kulissen gibt es verschiedene Einsatzmöglichkeiten für engagierte Helfer*innen: Während der Saison benötigen wir Unterstützung für die Betreuung der Gäste an den verschiedenen Stationen. Zudem bieten wir das ganze Jahr über die Möglichkeit für ein Freiwilliges Soziales Jahr, den Bundesfreiwilligendienst (BFD) sowie Praktika für Studierende verschiedener Studienrichtungen.


Saisonarbeit

Rahmenbedingungen

Einsatzzeit: 1. Mai bis 7. September 2020
Aufgaben: pädagogische Betreuung der Besucher*innen an den verschiedenen Stationen

Die Anstellung beim Erfahrungsfeld der Sinne erfolgt im Rahmen einer kurzfristigen Beschäftigung (70-Tage-Vertrag). Grundsätzlich ist es möglich, zeitgleich auch bei anderen Arbeitgebern weitere kurzfristige Verträge abzuschließen, jedoch darf mit dieser Vertragsart insgesamt nur an 70 Tagen pro Jahr gearbeitet werden.
Es gibt keine feste Anzahl an Wochenarbeitsstunden, diese werden je nach Verfügbarkeit individuell abgestimmt. Mögliche Einsatztage sind Montag bis Sonntag. Als Voraussetzung einer Anstellung beim Erfahrungsfeld muss die Verfügbarkeit an mindestens 2 bis 3 Tagen wöchentlich plus 2 Wochenenden pro Monat gewährleistet sein. Leider können wir jedoch nicht garantieren, dass wir Sie tatsächlich durchgängig so häufig einteilen werden.

Der Stundenlohn beträgt nach derzeitigem Stand 13,26 Euro brutto, für Samstage, Sonn- und Feiertage gibt es unterschiedlich hohe Zuschläge.
Um beim Erfahrungsfeld arbeiten zu können, müssen Sie zwei weitere Grundbedingungen erfüllen:

1. Teilnahme an drei Pflichtveranstaltungen im April 2019
2. Kurzfristige Erreichbarkeit per E-Mail und Telefon

Für Ihre Bewerbung benötigen wir einen kurzen Lebenslauf und ein Foto. Außerdem wäre es hilfreich, wenn Sie uns kurz Ihre Motivation für die Arbeit auf dem Erfahrungsfeld wissen lassen.

Die Termine für die Vorstellungsgespräche teilen wir Ihnen frühzeitig mit. Wenn wir Sie einstellen möchten, dann übergeben wir Ihre Daten an das Personalamt der Stadt Nürnberg, das auf Sie zukommt. Vom Personalamt erhalten Sie auch die notwendigen Unterlagen, damit Sie ein erweitertes Führungszeugnis und ein Gesundheitszeugnis beantragen können.

Weitere Informationen und Bewerbung (per Post oder E-Mail)

Stadt Nürnberg
Abteilung kulturelle und politische Bildung
Untere Talgasse 8
90403 Nürnberg

Antonia Kehse
Tel.: 09 11 / 2 31-73 13


Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Informationen und Bewerbung

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist ein Angebot an alle Menschen ab 15 Jahren (nach Erfüllung der gesetzlichen Schulpflicht), sich außerhalb von Schule und Beruf sozial, kulturell und/oder ökologisch zu engagieren. Für einen Zeitraum von sechs Monaten bis zu zwei Jahren können Sie in verschiedenen Arbeitsbereichen des Erfahrungsfeldes zur Entfaltung der Sinne mitwirken.

Ihre Aufgabengebiete bei uns umfassen die Mitarbeit auf dem Erfahrungsfeld, die Betreuung der Besucherinnen und Besucher an den verschiedenen Stationen, Hilfe bei der Durchführung von Veranstaltungen sowie Bürotätigkeiten. Sie werden dabei von unseren Fachkräften fachlich angeleitet und pädagogisch begleitet. Im Rahmen des BFD sind Sie über uns gesetzlich sozialversichert (gesetzliche Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung).

Arbeitszeit: Voll- oder Teilzeit, Einsatzzeiten auf Anfrage
Vergütung: Für den Einsatz im Rahmen des BFD erhalten Sie ein monatliches Taschengeld.
Die aktuelle Höhe können Sie bei Isabella Baier (Amt für Kultur und Freizeit, 09 11 / 2 31- 33 29) erfragen.

Bitte bewerben Sie sich unter dem Stichwort "Erfahrungsfeld", da auch in anderen Abteilungen BFD-Stellen vergeben werden. Geben Sie bitte in Ihrer Bewerbung an, warum Sie sich für den Bundesfreiwilligendienst allgemein und im Speziellen für die Arbeit im Rahmen des Erfahrungsfeldes interessieren.


Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)

Informationen

Das Freiwillige Soziale Jahr steht jungen Menschen nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht bis zum vollendeten 27. Lebensjahr offen. Das FSJ beginnt im September, ein Zwischeneinstieg ist, sofern freie Einsatzplätze zur Verfügung stehen, bis März für die Dauer von sechs Monaten möglich. Das FSJ dient der Berufsorientierung und als Überbrückung des Übergangs zwischen Schule und Berufseinstieg oder Studium. Junge Menschen können sich im FSJ sozial und kulturell engagieren.

Für die Stadt Nürnberg ist der Internationale Bund (IB) der Anstellungsträger für das FSJ. Während des FSJ stehen Ihnen für die pädagogische Betreuung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des IB zur Verfügung. Die fachliche Anleitung durch Mitarbeitende des Erfahrungsfeldes wird durch regelmäßige Seminare des IB ergänzt.

Arbeitszeit: 39 Wochenarbeitsstunden
Vergütung: derzeit 147 Euro
Taschengeld, 103 Euro Verpflegungsgeld, 50 Euro Mietzuschuss. Die Höhe der Vergütung kann sich ändern.

Sie erreichen den IB am besten Montag bis Donnerstag von 9 bis 16 Uhr und Freitag 9 bis 13 Uhr. Sprechstunden nach Vereinbarung. Weitere Infos sowie der Bewerbungsbogen, den Sie bitte Ihrer Bewerbung beilegen finden Sie hier.

Internationaler Bund Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
Schanzäckerstraße 10
Telefon: 09 11 / 9 45 36 30
Telefax: 09 11 / 9 45 36 59

Auskunft zum FSJ beim Erfahrungsfeld

Claus Haupt
09 11 / 2 31-73 75


Praktika

Informationen und Bewerbung

Wir freuen uns immer über junge Menschen, die bei uns Erfahrungen für die Berufsorientierung sammeln möchten. Wir bieten zwei Möglichkeiten:

1. Pflichtpraktika

Im Rahmen des Studiums der Sozialpädagogik oder sozialen Arbeit
Im Rahmen anderer Studiengänge (zum Beispiel Medientechnik, Kommunikationsdesign, Kulturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Anthropologie)
mögliche Einsatzzeit: ganzjährig
mögliche Einsatzbereiche: Verwaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Kulturpädagogik
Vergütung: keine

2. freiwillige Praktika
(nicht in der Studienordnung festgelegt)
mögliche Einsatzzeit: zwischen 1. Mai und 31. August
Einsatzbereich: Kulturpädagogik
Vergütung: ca. 500 € pro Monat
Bitte beachten Sie: Aus organisatorischen Gründen ist es uns leider nicht möglich, Schülerpraktikanten/-innen anzunehmen.

Bitte bewerben Sie sich schriftlich mit einem kurzen Lebenslauf, einem Foto und unter Angabe Ihres Studienfachs. Bitte teilen Sie uns außerdem mit, was Sie an der Arbeit im Rahmen des Erfahrungsfeldes interessiert.

Weitere Informationen und Bewerbung für Praktika

Claus Haupt
Untere Talgasse 8
90403 Nürnberg

Telefon: 09 11/ 2 31-73 75

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/erfahrungsfeld_stellenangebote.html>