Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

#LNGWSSR

Team Gemeinschaftshaus Langwasser 2021

Bild vergrößern


Schön war’s! Vier Jahre #LNGWSSR: 2018-2022

Im Gemeinschaftshaus Langwasser endete im Dezember 2022 nach vier Jahren Förderung das Projekt #LNGWSSR. Das Projekt war eines von 16 Modellprojekten in ganz Deutschland die im Rahmen von „Utopolis – Soziokultur im Quartier“ mit künstlerischen Mitteln und in stets kostenlosen partizipativen Aktionen ihre Stadtteile noch bunter und lebenswerter machen wollten. Wir haben Nachbarschaften miteinander vernetzt und euch zum kreativen Gestalten eingeladen. Was alles im Rahmen von #LNGWSSR geschah könnt ihr weiter unten lesen.

Uns war es wichtig, dass besonders beliebte und erfolgreiche Angebote auch nach dem Projektzeitraum weiter laufen. Dazu gehören zum Beispiel unsere offenen Streetart-Workshops und die Audiowalks mit dem Staatstheater. Schaut deshalb immer mal wieder auf unserer Veranstaltungsseite, auf der Facebook-Seite und unserer Instagram-Seite vorbei. Dort informieren wir euch über unsere aktuellen Angebote und Projekte.

Die Förderung

Das Bundesprogramm „UTOPOLIS – Soziokultur im Quartier“ wurde als ressort­übergreifende Strategie im Rahmen des Förderprogramms „Soziale Stadt“ von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) sowie dem Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen ermöglicht. In vierjährigen Entwicklungs­prozessen erprobten bundes­­weit soziokulturelle Zentren unter der Frage­stellung, wie Kunst und Kultur für das Zusammen­leben der Gesellschaft in den Stadtteilen genutzt werden kann, neue kreative Beteiligungsformate.


Was bisher geschah...

In vier Jahren ist viel passiert: Wir, vom Organisationsteam des Projekts, wollen uns für die tolle Zeit mit euch bedanken! Wir haben vieles geplant, einiges probiert und wegen der Pandemie manches verworfen, dafür mit euch gemeinsam neue Ideen entwickelt und viele tolle Dinge auf die Beine gestellt: zwei fulminante Streetartfestivals, diverse Konzerte in Hinterhöfen, vor Fenstern oder in Wohnzimmern, Familien-Sommerferienprogramme mit Kochkursen, Kugelbahnbau und Töpferwerkstatt, einen Mitmachzirkus, Picknicks am See, Graffiti- und Holzbauworkshops, einen Mitmachkrimi, eine Urban Jungle Gruppe, Clownerie, Actionsbounds, Audiowalks, Stadtteilführungen, Shengo und vieles mehr. Last but not least haben wir in einer großangelegten Beteiligungsaktion mit euch zusammen das Konzept für das frisch sanierte Gemeinschaftshaus entwickelt. So werden auch über die Projektzeit hinaus eure Ideen und Wünsche Einlass im Programm eures Kulturzentrums finden.
Für Miriam und Manuela endete mit dem Projekt ihre Zeit in Langwasser, wir möchten uns ganz herzlich bei euch verabschieden, ebenso von Iwona, Wendelin und Daniela, die das Projekt ein Stück des Weges begleitet haben. Peter, Andra und Ruth sind auch weiterhin für euch da und freuen sich auf die kommenden Veranstaltungen und Aktionen mit euch! Kommt gerne auf uns zu, wenn ihr Ideen und Anregungen für Langwasser habt oder selbst mitmischen wollt. Auch sind wir offen für Verbündete und Förderer, die mit uns die Experimente aus dem Projekt fortführen möchten um den Stadtteil dauerhaft zu bereichern!


Gemeinschaftshaus Langwasser

Glogauer Straße 50

90473 Nürnberg

Telefon 09 11 / 2 31-1 57 00

Telefax 09 11 / 2 31-1 57 09

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular

Die einzelnen #LNGWSSR-Projekte, Aktionen und Veranstaltungen

Diese ganz unterschiedlichen Projekte und Aktionen haben im Rahmen von #LNGWSSR stattgefunden:

Langwasser.Neu.Machen - Die Große Bürger*innenbeteiligung zur Neukonzeption

Ein Rückblick

Das Gemeinschaftshaus Langwasser wurde seit 2018 generalsaniert. Bis zur Wiedereröffnung 2021 wurde ein neues Konzept entwickelt, welches den Vorstellungen der hier lebenden Menschen von einem Begegnungsort für Menschen aller Nationen und Altersgruppen entspricht. Hierfür konntet Ihr eure Vorschläge zur inhaltlichen Neugestaltung des Gemeinschaftshauses einbringen. Online, per Postkarte und bei Befragungen mit Kulturprogramm im Stadtteil haben uns zahlreiche Wünsche und Anregungen erreicht. Neben Ideen für die neue Programmgestaltung ging es auch darum, wie das Gemeinschaftshaus sein soll, damit sich alle hier wohl fühlen. Engagierte Menschen konnten außerdem dem Team des Gemeinschaftshauses mitteilen, welche eigenen Aktivitäten sie gerne im Haus starten würden und welche Unterstützung sie hierfür brauchen.

Nachmachen erwünscht!

Dass eine kommunale Einrichtung ihr Konzept gemeinsam mit der Stadtbevölkerung entwickelt ist ein Novum, soll aber keines bleiben!
Wir möchten unsere positiven Erfahrungen gerne teilen und auch andere Einrichtungen dazu motivieren, sich zu öffnen.
Deshalb haben wir unseren gesamten Prozess dokumentiert und teilen unser Wissen mit allen interessierten.
Unsere Dokumentation kann hier heruntergeladen werden:
Download: https://www.nuernberg.de/imperia/md/kuf_kultur/dokumente/gh_langwasser/201202_abschlussbericht_lngwssr_compressed.pdf

Die Kooperationspartner*innen von Gemeinschaftshaus.Neu.Machen

Die Partner*innen im Haus, die Stadtteilbibliothek Langwasser und das Jugendhaus Geiza, sowie das Onlinebüro der Stadt Nürnberg, das Stadtplanungs- und Bürgermeisteramt sowie das Amt für Digitalisierung, welche uns planerisch und in der Umsetzung begleitet haben.


Auf.Nachbars.Sofa

Bevor die Pandemie ein Treffen mit vielen Menschen in engen Räumen unmöglich gemacht hat, haben wir das Format Auf.Nachbars.Sofa entwickelt. Die eigenen vier Wände wurden hier zur Begegnungsstätte zwischen Menschen im Stadtteil und zur Spielstätte für Konzerte, Lesungen, Schauspiel oder ganz andere Spektakel. Euphorie traf auf Gemütlichkeit, das Private wurde öffentlich und das Öffentliche privat. Man konnte Veranstaltungen ganz ungezwungen erleben – ohne Eintritt, ohne Kleiderzwang oder sonstige Hemmschwellen. Man konnte zusammen kommen mit Menschen aus der Nachbarschaft, sich besser kennenlernen und vernetzen. Die Art der Aufführung habt ihr selbst bestimmt – die Programmdirektion lag also in euren Händen.

Auf Nachbars Sofa Lesung von Pauline Kaestner

Bild vergrößern

Auf Nachbars Sofa Lesung von Pauline Kaestner in Kooperation mit dem Staatstheater Nürnberg

Die Kooperationspartner*innen von Auf.Nachbars.Sofa

Das Projekt fand in Kooperation mit dem Wohnzimmer zur Mitte und dem Staatstheater Nürnberg statt.


Auf.Deinem.Sofa

Die Ausgangsbeschränkungen während der Coronapandemie trafen natürlich auch #LNGWSSR und das kulturelle Leben im Allgemeinen wirklich hart - aber zum Glück gab es auch Möglichkeiten mit digitalen und kontaktlosen Formaten. So war während des Lockdowns unser Motto: „Langeweile auf dem Sofa? Das muss nicht sein!“

Lngwssr Hofkonkerte

LNGWSSR Hofkonzert

Vor.Dem.Fenster - wir bringen Kultur zu dir und deiner Nachbarschaft nach Hause!

Frei nach unserem Prinzip von Auf.Nachbars.Sofa konntet ihr auch während der Coronazeit von unserem Kultur-Lieferservice Gebrauch machen!
Weil wir in der Zeit nicht in eure Wohnzimmer konnten und wollten, gab's die Kunst direkt unters Fenster oder den Balkon! Auch hier galt: Die Nachbarschaft war herzlich eingeladen vom eigenen Balkon aus dabei zu sein. Zusammen mit der wbg, der Ideal Wohnbau und dem Seniorennetzwerk Langwasser haben wir im Juni und Juli 2020 insgesamt fünf Konzerte in Langwasser organisiert, getreu dem Motto: Wenn die Menschen nicht zu der Musik dürfen, bringen wir die Musik eben vorbei!
Da das allseits beliebte und weltbekannte Bardentreffen der Stadt Nürnberg leider ausfallen musste, hat die Stadt Nürnberg ermöglicht, viele Bands und Musiker*innen zu den Menschen in die Stadtteile zu bringen und die Gage für die Darbietungen übernommen.

Deine Postkarte für Langwasser

Nachdem uns eine nicht besonders hübsche historische Postkarte über den Weg gelaufen war, dachten wir: „das hat Langwasser wirklich nicht verdient“ und „das könnt ihr bestimmt besser“!
Wir haben euch eine Vorlage zur Verfügung gestellt und ihr habt daraus tolle Karten gemacht, die wir gedruckt und unter das Volk gebracht haben.

Langwasser ist bunt – Bilder zum Ausmalen

An Ostern 2020 haben wir für die Langwasser-Kids (und natürlich auch für Erwachsene ;-)) ein Ausmalbild gebastelt! Das Original vom Streetart-Künstler Nasca 1 ziert eine Hauswand in der Imbuschstraße.

Der Strand von Langwasser - Ein Langwasser-Krimi zum Mitbestimmen!

#LNGWSSR, das Gemeinschaftshaus Langwasser und das curt Magazin präsentierten im Winter 2020 im Rahmen der curt Schreibkrise gemeinsam Langwassers ersten Fortsetzungskrimi zum Mitbestimmen!
Er wurde verfasst von: Dominik Steiner, Anja Gmeinwieser, Len Korvin, Lisa Neher, Felix Kaden und den Menschen aus Langwasser. Alle Autorinnen und Autoren kommen aus der Region und schreiben (semi-)professionell.
So hat es funktioniert: Jede Autorin und jeder Autor hat einen Teil der Geschichte geschrieben. Am Ende jeder Teilgeschichte gab es drei Optionen wie der Krimi fortgesetzt werden konnte. Auf Facebook konnte Jede*r für eine der Optionen abstimmen. Die Option mit den meisten Stimmen hat gewonnen. Die nächste Autorin oder der nächste Autor musste die Geschichte dementsprechend weiterschreiben.
Die ganze Geschichte findest du hier hier als Hörbuch (Download Audiodatei) von den Autor*innen selbst eingelesen.

Förderer Utopolis Soziokultur im Quartier


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/lngwssr_sonderprojekt_glw.html>