Kontakt

Das Erfahrungsfeld: Erleben mit allen Sinnen

Das Erfahrungsfeld ist zurück!

Seit 13. Juni sind die Pforten des Erfahrungsfeldes auf der Wöhrder Wiese für junge und alte Spürnasen und Entdecker*innen wieder geöffnet.

Unsere Fähigkeiten und Sinne entwickeln und entfalten sich in der Natur, im Kontakt mit der realen Welt. Das ist seit jeher die Kernbotschaft des Erfahrungsfeldes zur Entfaltung der Sinne. Und die ist heute aktueller denn je. „Analog und Draußen“ lautet daher das Motto in diesem Jahr. Es geht darum, zu erleben, zu erfahren, selber zu machen und all das an der frischen Luft!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch auf der Wöhrder Wiese in Nürnberg. Es wartet eine spannende Saison auf Sie, Ihre Kinder und Schüler*innen: Staunen, Entdecken und Erleben an der frischen Luft, in der Natur, "analog und draußen". Gute Laune natürlich wie immer inklusive.

Alle Infos zu Ihrem Besuch bei uns finden Sie hier.


Tickets und Anmeldung für Einzelbesucher*innen

Zur Kontaktdatenerhebung ist für jeden Besuch zwingend eine vorherige Onlineregistrierung über die Ticketbuchung notwendig.

Die Anmeldung für Einzelpersonen erfolgt über unten stehenden Link.

Bitte beachten Sie: Ohne Ticket ist kein Einlass möglich.

Bei der Kulturinformation in Nürnberg, Königstraße 93, können Tickets direkt vor Ort gekauft werden. Für einen Aufpreis von 1,50€ können dort auch im Internet gebuchte Tickets abgeholt werden.

Eine Rückgabe gekaufter Tickets ist leider nicht möglich.


Das mobile Erfahrungsfeld

Das Erfahrungsfeld gibt es nicht nur auf der Wöhrder Wiese, es ist auch unterwegs. Der große Bus des mobilen Erfahrungsfelds hat rund 25 Wahrnehmungsstationen im Gepäck und geht auch diesen Sommer wieder auf Tour.
Ab sofort sind aktuelle Termine buchbar!


Bitte beachten Sie!

Es gelten die aktuellen Bestimmungen der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung.

Besuchen Sie uns auf

Die Erfahrungsfeld-Zeitung ist da!

Das Mobile Erfahrungsfeld ist wieder unterwegs!

Unser Hygienekonzept 2021

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/erfahrungsfeld.html>