Kontakt

Vischers Kulturladen

Vischers Kulturladen

Geschichte/Entstehung/Grundsätzliches

Vischers Kulturladen entstand 1980 unter dem Namen Peter-Vischer-Zentrum (PVZ) als soziokultureller Ableger an der Peter-Vischer-Schule. Von einer Baracke auf dem Schulhof zog das PVZ 1983 in die frühere Heizerwohnung im Souterrain der Schule.

1999 wurden die Kulturladenräume im Zuge der Generalsanierung der Peter-Vischer-Schule erweitert und umgestaltet, das PVZ benannte sich in „Vischers Kulturladen“ um.

Schon allein aufgrund der Lage direkt an einer Schule prägte und prägt noch die Zusammenarbeit mit dieser den Alltag im Kulturladen: Schülercafeteria, Ganztagsbetreuung, unterrichtsergänzende Kulturveranstaltungen, Elternbeirat etc. sind dauerhaft präsent. Auch mit anderen Schulen, Kindertagesstätten und sozialen Einrichtungen im Stadtteil entwickelte sich eine enge Zusammenarbeit.

Im außerschulischen Bereich gibt es ein breites Spektrum an Angeboten für Kinder im Stadtteil: Angebote der kulturellen Bildung wie Kurse und Workshops „Kind und Künstler", kreative Kindergeburtstage, Lesungen, Ausstellungen und Kindertheater.

Außerdem bietet Vischers Kulturladen auch Erwachsenen viele Möglichkeiten: Im Kursbereich sind die Angebote vorwiegend in den Bereichen Kunst/Kreativität und Gesundheit/Bewegung angesiedelt. Die prägnante und etablierte Musikreihe Vischers Blues Jam ist ein interaktives Musikformat im Bereich Blues & Jazz und bietet Besucherinnen und Besuchern die Gelegenheit, selbst mitzuspielen.

Das Internationale Café bildet einen regelmäßigen Treffpunkt für Einheimische und Geflüchtete, um den herum sich zahlreiche weiterführenden Aktivitäten ergeben. In Zusammenarbeit mit engagierten Ehrenamtlichen nehmen Geflüchtete Beratung, Begleitung, Unterstützung sowie Bildungs- und Integrationsangebote wahr.

2010 etablierte der Kulturladen die Hofflohmärkte St. Johannis und unterstützt die Veranstalter von mittlerweile 20 weiteren mit Rat und Tat.

Zahlreiche Initiativen, Parteien und Vereine nutzen die Räume für sporadische oder regelmäßige Treffen, Kurse oder Veranstaltungen.

Der Kulturladen engagiert sich intensiv bei der Vernetzung der Akteure im Stadtteil insbesondere in den beiden Stadtteilarbeitskreisen AK St. Johannis und AK Kinder und Jugend St. Johannis.


Team

Gerhard Gassner

Veranstaltungen, Gruppen und Kurse, Stadtteilarbeit

Diplom-Sozialpädagoge (FH) Leitung

Tel.: 09 11 / 2 31-71 71
Fax: 09 11 / 2 31-54 50

Marina Bouyer

Projektarbeit, Ausstellungen und Öffentlichkeitsarbeit

Kulturvermittlerin

Tel.: 09 11 / 2 31-47 97
Fax: 09 11 / 2 31-54 50

Dennis Mettbach

Kulturassistent

Tel.: 09 11 / 2 31-47 97
Fax: 09 11 / 2 31-54 50

Marlene Molitor

Diplom-Sozialpädagogin (FH)


Kontakt und Lage

Vischers Kulturladen

Hufelandstraße 4

90419 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-41 42

Telefax: 09 11 / 2 31-54 50

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=85697>

Öffnungszeiten:

Bürozeiten
Montag, Donnerstag, Freitag: 10 bis 12 Uhr
Mittwoch: 14 bis 16 Uhr


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/vischers_ueber_uns.html>