Kontakt

Der Wettbewerb für Globale Musik

creole – Globale Musik aus Bayern ist ein Musikwettbewerb im Bereich der populären Weltmusik. Der Wettbewerb richtet sich an Musiker*innen unterschiedlichster Herkunft, die in Bayern leben und mit dem experimentieren und arbeiten, was hierzulande an transkulturellem Reichtum vorhanden ist. Stilistische Vielfalt ist bei creole Programm! Creole eine Plattform sich auszutauschen, zu vernetzen und zu vermarkten.

Seit 2006 macht sich "creole – Globale Musik aus Bayern" auf die Suche nach den Schätzen der musikalischen Vielfalt im Freistaat.

creole Festival 2019

creole winner

Freitag, 8.2. um 17 Uhr im Cafe der Tafelhalle
Vortrag mit anschließender Diskussion des renomierten Philosophen Wolfgang Welsch "Transkulturelle Identitäten".

Freitag, 8.2. um 20 Uhr im Saal der Tafelhalle
Konzert mit den creole Gewinnern 2017 Gayané Sureni & Hadi Alizadeh unterstützt von der Band Alamto und ihrer Musik aus dem Land des Sonnenaufgangs
Besetzung: Gayane Sureni (Gesang), Kioomars Musayyebi (Santur), Bassem Hawar (Djoze), Berhard Pichl (Klavier), Hellen Kluge (Sax), Klaus Neubert (Gitarree), Hadi Alizadeh (Tonbak und Daf)

creole contest

Sechs Bands aus ganz Bayern wurden ausgwählt und nahmen an den Wettbewerbskonzerten teil.

Die Gewinnner des Creole Festival vom 8. und 9.2.19

Gankino Circus aus Dietenhofen und das Harrycane Orchestra aus Augsburg.

Preise

Gankino Circus spielten nun beim Bardentreffen Nürnberg, dem Hafensommer Würzburg und beim Festival der Kulturen Augsburg. Das Harrycane Orchestra war beim Bardentreffen Nürnberg und beim Hafensommer Würzburg live zu erleben.

Der von den Nürnberger Nachrichten gestifteten Publikumspreis in Höhe von 1000€ vergaben die Besucher*innen auch an Gankino Circus.

Begründung der Jury

Harrycane Orchestra:
Die Profimusiker des Harrycane Orchestras überzeugten, technisch auf höchstem Niveau, mit ihrem Mix aus arabischer Melodik und westlichem Modern Jazz.
Leichtigkeit trotz komplexer Rhythmik, originelle Kompositionen sowie Leidenschaft in Improvisation und Ausdruck sind die Attribute, die dem Augsburger Sextett um Schlagwerker und Komponist Harry Alt den wohlverdienten 2. Platz des Creole Bayern Wettbewerbs 2019 sicherten. „Harrycane kann! Und ist der klingende Beweis dafür, dass sich die kulturelle Auseinandersetzung mit ‚Ost und West‘ lohnt und daraus erfolgreich Neues erschaffen werden kann“, so Rainer Pirzkall, Creole-Jurysprecher und Leiter des Nürnberger Bardentreffens.

Gankino Circus:
Ist es Weltmusik, Volksmusik, Musikkabarett oder Zirkus? Von allem ein bisschen. Und deswegen so besonders. Bei Gankino Circus sind Musiker, Kreativköpfe am Werk, die wissen was sie tun. Dramaturgisch perfekt inszeniert, hochgradig versiert, abgebrüht und gleichzeitig mit direktem Draht zum Publikum, agierten die Vier als hätten sie nie etwas anderes getan. Ihre Musik geht ans Herz und in die Beine, ihr schwarzer Humor hat Biss , das ist einzigartig und bewegend für Körper und Geist. Gankino Circus sind hervorragende Geschichtenerzähler und Musiker in einem. Und deswegen ein wahrhaft bravouröser Weltmusikexport aus Deutschland.

Veranstaltende

Stadt Nürnberg: Amt für Kultur und Freizeit & Tafelhalle im KunstKulturQuartier
Unterstützende: Projektbüro im Kulturreferat der Stadt Nürnberg, Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europa 2025, Hafensommer Würzburg, Festival der Kulturen Augsburg, STADTKULTUR-Netzwerk bayerischer Städte e.V. Verband für Popkultur in Bayern (VPBy)
Förderer*innen: Verein zur Förderung innovativer Kulturarbeit, Kulturstiftung der Sparkasse Nürnberg


Programmüberblick

creole - Globale Musik aus Bayern 2017 - Der Trailer

Trailer zum Wettbewerb „creole – Globale Musik aus Bayern“, der am 25. Februar 2017 im Nürnberger Künstlerhaus stattfand.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/creole_globale_musik_aus_bayern.html>