Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Der Parcours

Wasseraktionsbereich auf Erfahrungsfeld

Bild vergrößern

Die Verbundenheit des Menschen mit der ihn umgebenden Natur ist das Kernthema des Erfahrungsfeldes zur Entfaltung der Sinne. Mit den Basisstationen des Erfahrungsfeldes ist erlebbar, dass sich der Mensch nach den gleichen Gesetzen aufbaut und entfaltet wie die ganze Welt. Der Mensch steht nicht außerhalb der Natur, sondern ist Teil des Ganzen. Sein Verhältnis zu sich selbst hat Auswirkungen auf sein Verhältnis zur Welt, sein Umgang mit der äußeren Natur Rückwirkungen auf seine innere Natur.

Altbewährte Klassiker und zahlreiche neue Stationen nehmen ab 1. Mai 2022 unter dem Motto "Mensch und Natur" spielerisch Themen wie Nachhaltigkeit, Umwelt oder Klima in den Blick und machen wichtige Zusammenhänge begreif- und erlebbar.
Dabei lädt die analoge Bastion auf der Wöhrder Wiese natürlich wie immer ein zu Spiel, Spaß und Entdeckungsfreude!
Sinnlich erleben, erfahren und staunen steht auch heuer wieder im Mittelpunkt.

Gruppe auf dem Barfußpfad

Eine Aufforderung, aktiv zu werden!

Auch 2022 bleibt das Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne eine große Aufforderng zum Tun: Von pädagogisch geschulten Mitarbeitenden an den verschiedenen Stationen betreut, werden hier Spürnasen aktiviert, Wasser zum Schwingen und Klingen gebracht, Töne sichtbar, Neugier geweckt. Es geht darum, alle seine Sinne aktiv einzusetzen und sich als Teil seiner Umwelt wahrzunehmen.

Für den Klimawandel sensibilisieren

Das neue Umwelt-Labor bietet zwei pädagogisch angeleitete Aktionen, die Spaß machen, lehrreich sind und zum Nach- und Weiterdenken anregen. "Plastik und Meer" macht spielerisch aufmerksam auf die Gefahren von Plastik und zeigt, wie man im Alltag Müll reduzieren kann. "Dem Klima auf der Spur" sucht nach Möglichkeiten, klimagerecht zu leben.

Unser Freund, der Baum

Welche Blätter passen zu welchem Baum? Wie erkennt man gute und schlechte Jahre anhand der Ringe? Welche geschichtlichen Ereignisse hat der Baum schon erlebt? Wie viele Bäume gleichen den CO2-Ausstoß eines Flugzeugs aus? Wie fühlen sich verschiedene Rinden an und erkenne ich die Bäume, die ich blind ertaste, wieder? Der Baumparcours mit sechs Stationen: Hier lernt man auf einer Rallye einmal quer über das Erfahrungsfeld mehr über Bäume.

Schnipsen, klatschen, stampfen

Der Körper als Klanginstrument und Rhythmen in der Natur, im Tierreich und rund umd en Erdball: Das erlebt man dieses Jahr im Zelt der Vielfalt. Bei "Mensch - Natur - Rhythmus" wird gemeinsam geklatscht, geklopft, gestampft und geschnipst. Zur Klangerzeugung verwendet man hier den gesamten Körper – und zwar als einziges Hilfsmittel! Vielleicht findet man als Gruppe einen gemeinsamen Rhythmus, vielleicht vereinen sich verschiedene Rhythmen zu einem großen Klangbild.

Pure Freude an der Bewegung

Schaukeln regt alle Sinne an und ist pure Freude an der Bewegung. Auf unserer Rolli-Schaukel konnten auch Besuchende, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, diese tolle Körpererfahrung machen. Durch die finanzielle Unterstützung des Rolli-Treffs-Franken wird die Rolli-Schaukel auch 2022 stundenweise betreut, so dass alle Gäste mit den zur Verfügung gestellten Rollstühlen schaukeln können.

Kinder staunen über optische Scheiben

Erstaunliche Phänomene

Von der Gewürzstation über Körner der Welt und Mobile Beete - 2022 bleiben wir unserem Thema "Mensch und Natur" treu. Zum Erfahrungsfeld gehören aber natürlich auch seine optischen Phänomene: Scheiben, deren Drehung unsere Sicht auf die Umwelt verändert, Farben, die plötzlich nicht mehr so leicht zu benennen sind, … Hier erlebt man auch dieses Jahr wieder Erstaunliches!

Aktiv & draußen

Ob man nun an warmen Sommertagen gemütlich mit der Fähre über die Pegnitz schippert, sich einen feucht-fröhlichen Wasserwettkampf am Dusch-Duell liefert, oder mit eigener Muskelkraft das Schöpfrad antreibt oder im Spiele-Zelt Knobeleien löst – hier ist man aktiv, in der Natur, im Kontakt mit seiner Umwelt. Und das auch 2022 wieder. Wir freuen uns bereits jetzt auf die neue Saison! Am 1. Mai geht's los! Freuen Sie sich mit!


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/kuf_kultur/stationen.html>