Kontakt

Maschinenbautechnik

Reinhold Biedermann

Fachrichtungsleiter Maschinenbau


Telefon: 09 11 / 2 31-8829/5/6

Telefax: 09 11 / 2 31-8827

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=100724>

Maschinenbautechnik Ausbildungsziel, Qualifikation und mögliche Tätigkeitsbereiche

Ziel der Ausbildung zum/zur staatlich geprüften Maschinenbautechniker/in ist es, Fachkräfte mit einschlägiger Berufserfahrung für die Lösung technischer Probleme unter Berücksichtigung wirtschaftlicher, sozialer und ökologischer Fakten im Bereich maschinenbautechnischer Aufgabenstellung zu qualifizieren. Zur praxisnahen Gestaltung des Unterrichts steht eine umfangreiche Laborausstattung zur Verfügung. Er/Sie muss in der Lage sein, Aufgaben und Probleme der Konstruktion und Fertigung von Maschinen und Geräten zu erkennen, analysieren, strukturieren, beurteilen und wirtschaftliche Lösungen zu entwickeln. Durch die Vermittlung grundlegender Kenntnisse und Fähigkeiten in den einzelnen Unterrichtsfächern ist der/die Absolvent/in in der Lage, nach ausreichender Einarbeitungszeit sich in den verschiedenen Bereichen des Maschinenbaus zu qualifizieren.

Zusatzqualifikationen:

◾Ausbildereignung
◾Fachhochschulreife
◾CAD -, CAM -, Zertifikat

Mögliche Tätigkeitsbereiche:

Der Maschinen- und Anlagenbau gehört zu den größten Branchen und wichtigsten Arbeitgebern in Deutschland.
Die Fortbildung zum/zur staatlich geprüften Techniker/in ermöglicht den Absolventen/
innen in diesem Bereich selbständig und eigenverantwortlich zu arbeiten und Verantwortung zu übernehmen.
Staatlich geprüfte Maschinenbautechniker/innen finden Einsatz
- in der Entwicklung und Konstruktion von Maschinen- und Geräteteilen,
- in der Simulation und Projektierung von Fertigungsabläufen samt zugehörigen
Fertigungsanlagen,
- in der Produktionsplanung und –steuerung, beim Zuführen, Fertigen und
Montieren,
- in der Inbetriebnahme, beim Überwachen und Sichern von Produktionsanlagen,
- in der Betreuung von Versuchsfeldern, beim Verbessern von Produktionsabläufen
- in der Qualitätssicherung,
- in der Kundenberatung, im Vertrieb und Service sowie der Instandhaltung
maschinentechnischer Anlagen,
- in der Ausbildung, Schulung und beim Erstellen von Dokumentationen,
- in mittelständisch und in industriell strukturierten Betrieben des Maschinen-
und Anlagenbaus, aber auch in Ingenieurbüros und Forschungseinrichtungen.

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Die Schule für Techniker

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/rudolf_diesel_fachschule/fb_maschinenbau.html>