Kontakt

Die Technikerbörse der Rudolf-Diesel-Fachschule

Technikerbörse an der RDF begeistert mit innovativen Projekten

Nürnberg - Am 8. März 2018 fand die alljährliche Technikerbörse der Rudolf-Diesel-Fachschule (RDF) statt. Dazu trafen sich im Nürnberger Berufsbildungszentrums (BBZ) Firmenvertreter und Technikerklassen aus den Bereichen Elektronik, Mechatronik, Informatik und Maschinenbau, um Kontakte zu knüpfen und sich und ihre Projektarbeiten zu präsentieren.

An insgesamt 28 Ständen konnten sich die zukünftigen Technikerabsolventen über Unternehmen informieren. Daneben waren alle Anwesenden dazu eingeladen, die Projekte der diesjährigen Absolventen zu begutachten und sich anhand einiger Live-Demonstrationen von deren Qualität zu überzeugen. Besonderen Anklang fanden ein Smart-Home-Projekt auf Raspberry-Pi-Basis aus der Elektrotechnik sowie die aufwendig gestalteten Projekte der Mechatronik-Techniker. Die Idee eines smarten, getränkemischenden Bartisches und der „Aktivomat“, ein um einen Snackautomaten ergänztes Fitnessgerät, welches als Belohnung für gelaufene Meter Snacks ausschüttet, präsentierten stellvertretend direkt am Eingang zur Börse, was Interessierte von den zur Schau gestellten Projekten erwarten konnten. Für die Informatiktechnik stach das Projekt zum autonomen Fahren heraus und die Projekte der Maschinenbautechnik hoben sich durch ihre Firmenkooperationen hervor, die es ermöglichten, Problemstellungen aus der Praxis zu projektieren.

Techniker Börse 2018

Die RDF-Studie erstmalig auf der Technikerbörse

Ein Novum auf der diesjährigen Technikerbörse war eine von Schülern durchgeführte Studie, die aus zwei Teilen bestand. Zuerst wurden die Klassen der RDF über ihre Vorstellungen an ihren zukünftigen Arbeitgeber anonym befragt. Über die Ergebnisse wurden sodann die vor Ort vertretenen Firmen informiert und ebenfalls von Schülern befragt. Die Inhalte dieser Befragung betrafen die Teilnahme an der Börse, die Beurteilung des staatl. gepr. Technikers und den Stellenwert der RDF.

Techniker Börse 2018 - RDF-Studie

Die Technikerbörse - eine Veranstaltung mit "Drive"

Als Hauptgrund für die Teilnahme an der Börse nannten die Unternehmen einstimmig die Absicht, ihren Bekanntheitsgrad unter den Technikern zu steigern und im Idealfall persönlich Kontakt zu potentiellen Mitarbeitern aufzunehmen. Die meisten Firmen sehen den Techniker gleichwertig zu einem Bachelor-Abschluss, wenn nicht sogar mit etwas höherem Stellenwert aufgrund der praktischen Berufserfahrung, die Zulassungsvoraussetzung für den Techniker ist. Das spätere Aufgabengebiet eines Technikers hängt von seinen stark persönlichen Fähigkeiten und Interessen ab, da die Firmen die Absolventen individuell einsetzen. Von Team- und Produktionsleitung bis hin zum Kundensupport ist der Techniker in allen Bereichen gefragt. „Ich möchte Leute, die mehr wollen!“, quittierte Herr Dr.-Ing. Rolf Terjung, Geschäftsführer der Graphite Materials GmbH, beispielsweise die Frage des Interviewteams nach dem Stellenwert des Technikers. Man brauche Leute, die ihren Kopf aus der Masse herausstrecken und mit dem Wissen um ihr Können selbstbewusst auftreten, ergänzte er weiterhin. Nicht zuletzt deshalb habe er viele Techniker bei sich beschäftigt, die mit Flexibilität und Engagement glänzen. Die Firmenvertreter beschrieben die ausgestellten Projekte rundum als „interessant“, „innovativ“ und „toll umgesetzt“. Das Thema Digitalisierung sei im Allgemeinen sehr wichtig. Ein grundsätzliches Interesse werde vorausgesetzt, bei Defiziten in speziellen Bereichen geben die Firmen aber in der Regel gerne interne Schulungen. Generell sei der Begriff aber auch so breit gefächert, dass es bei jedem Unternehmen kleine Unterschiede gebe, was diese Kernkompetenzen betrifft. Alle vertretenen Firmen sehen in der RDF eine hervorragende Institution, die allgemein ein sehr hohes Ansehen genießt. „Selbst an anderen Schulen dieser Art findet man nicht immer diese Qualität der Ausbildung“, bekräftigte Frau Knöchel, Firma Würth Elektronik eiSos GmbH & Co. KG, die Frage nach dem Stellenwert der RDF. Schließlich komme man gerade deshalb bereits seit Jahren regelmäßig zur Börse. „Ich reserviere mir meist direkt nach der stattgefundenen Börse den gleichen Stand für das nächste Jahr“, so Herr Terjung, der nicht zuletzt befand: „Diese Veranstaltung hat im Vergleich zu ähnlichen deutlich mehr Drive“.

Techniker Börse 2018

Auch dieses Jahr war die Technikerbörse der RDF wieder ein großer Erfolg. Bei regem gegenseitigen Interesse zwischen Technikerabsolventen und den vertretenen Firmen ist wohl davon auszugehen, dass etliche hier ihren zukünftigen Arbeitgeber gefunden haben.

Jan Hörber, Florian Meier und Sebastian Schörner aus der Informatiktechnik

Interner Link: Kulturhauptstadt Europas 2025. Wir bewerben uns!

Die Schule für Techniker

RDF logo
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/rudolf_diesel_fachschule/technikerboerse.html>