Kontakt

Großweidenmühlstraße: Haus für Männer

Wir beraten und unterstützen Sie, wenn Sie

  • Ihre Wohnung verloren haben oder diese verlassen müssen
  • in schwierigen oder unzumutbaren Wohnverhältnissen leben
  • eine Übernachtungsmöglichkeit suchen
  • besondere soziale Schwierigkeiten haben (vorübergehend oder dauerhaft)
  • persönliche Beratung und Unterstützung in einer stationär betreuten Wohnform benötigen

Unser Leistungsangebot

  • 45 stationäre Wohnplätze für zeitlich befristete Hilfen nach §§ 67 ff SGB XII oder Langzeithilfen nach § 73 SGB XII (Beheimatung für ältere Männer)
  • Hilfe bei der Wohnungssuche und Unterstützung bei Behördenangelegenheiten
  • Unterstützung im lebenspraktischen Bereich
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Gruppen- und Freizeitangebote
  • Vielfältige Beschäftigungsmöglichkeiten in der Werkstatt (Schreiner-, Schlosser-, Verpackungs- und Montagearbeiten), im Garten, in der Hauswirtschaft und in einer Kreativgruppe

Notschlafstelle

Für die kurzfristige Unterbringung von wohnungslosen Männern stehen bis zu 19 Plätze in der Notschlafstelle zur Verfügung.
Neben einer Schlafmöglichkeit wird ein Frühstück und bei Bedarf sozialpädagogische Beratung, insbesondere hinsichtlich weiterer Hilfen, geboten.

Ein Tagesaufenthalt ist nicht möglich; die Notschlafstelle muss nach dem Frühstück verlassen werden.

Aufnahmezeiten der Notschlafstelle

April bis September

18.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Oktober bis März

17.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Beschäftigungsbereiche

Bewohner können in den heimeigenen Werkstätten (Schreinerei, Schlosserei, Montage- und Verpackungsarbeiten), in der Kreativgruppe, im Garten und im hauswirtschaftlichen Bereich (Küche, Gebäudereinigung, Wäscherei) mitarbeiten.

Das Haus für Männer bietet wohnungslosen, alleinstehenden Männern mit besonderen sozialen Schwierigkeiten (im Rahmen der §§ 67 ff SGB XII) Beratung und persönliche Unterstützung entsprechend dem persönlichen Hilfebedarf.

Die Hilfe umfasst:

  • Unterkunft
  • Verpflegung durch die heimeigene Küche an sieben Tagen in der Woche
  • Kleidung
  • Reinigung der Wäsche und bei Bedarf der Zimmer
  • sozialpädagogische Beratung und persönliche Unterstützung, insbesondere zur Gestaltung und Bewältigung des Alltags (tagesstrukturierende Maßnahmen), zur Beschaffung einer Wohnung und Erlangung eines Arbeitsplatzes
  • arbeits- und beschäftigungstherapeutische Maßnahmen
  • Gruppen- und Freizeitangebote

Es stehen 45 Plätze in Ein- und Zweibettzimmern zur Verfügung.

Voraussetzung für die Aufnahme in der stationären Einrichtung ist grundsätzlich die Vollendung des 21. Lebensjahres und die Kostenübernahme durch den überörtlichen Träger der Sozialhilfe (i.d.R. der Bezirk Mittelfranken).

Die Hilfe ist grundsätzlich zeitlich befristet.
Ältere bzw. vorgealterte Männer können unbefristet in der Einrichtung bleiben, wenn sie nicht mehr zu einem selbstständigen Leben außerhalb einer Einrichtung fähig sind (sogenannte Langzeithilfen nach § 73 SGB XII).

Amt für Existenzsicherung und soziale Integration – Sozialamt

Haus Großweidenmühlstraße

Großweidenmühlstraße 43

90419 Nürnberg


Die Einrichtung ist telefonisch unter der Telefonnummer
0911/231-2462 rund um die Uhr erreichbar.

Telefon: 0911 / 231 - 2462

Telefax: 0911 / 231 - 2166

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=10301>

Wolfgang Strobel

Telefon: 0911 / 231 - 38 61

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=34413>

Peter Mertel

Telefon: 0911 / 231 - 55 38

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=8852>

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialamt/wohnheim_fuer_maenner.html>