Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Studie: Menschen mit Behinderung und barrierefreies Wohnen in Nürnberg

Studienergebnisse verfügbar

Seit August 2020 sind die Ergebnisse der Nürnberger Inklusionsstudie online. Die Studie möchte mehr über die Lebenswirklichkeiten und Wohnsituation von Menschen mit Behinderung in Nürnberg herausfinden.


Studienergebnisse im Überblick


Ergebnisse der Studie in Leichter Sprache

Eine Zusammen·fassung der Ergebnisse in Leichter Sprache finden Sie hier:


Hintergrund zur Studie

Die Studie wurde im September 2019 vom Amt für Existenzsicherung und soziale Integration in Auftrag gegeben. Das Institut für empirische Sozialforschung an der Universität Erlangen-Nürnberg (IfeS) führte die Untersuchung gemeinsam mit dem SOKO Institut – Sozialforschung Kommunikation durch. Eine Steuerungsgruppe mit Vertreterinnen und Vertretern des Behindertenrats sowie anderen wichtigen Akteuren aus dem Bereich der Inklusion begleitete die Studie inhaltlich.

Mit der Studie sollte mehr über die Lebenswirklichkeiten von Menschen mit Behinderung in unserer Stadt in Erfahrung gebracht werden. Erkenntnisinteresse war zum einen, ein Abbild über die in Nürnberg lebenden Menschen mit Behinderung zu gewinnen. Eine wichtige Frage bestand dabei zum Beispiel darin, welche Einschränkungen Menschen mit Behinderung bei gesellschaftlicher Teilhabe erfahren. In einem zweiten Teil widmete sich die Studie dann der Frage, wie viel barrierefreier Wohnraum in Nürnberg zur Verfügung steht. Außerdem fragte das Forscherteam Menschen mit Behinderung nach einer Einschätzung zu ihren Wohnverhältnissen.


Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialamt/inklusionsstudienuernberg.html>