Kontakt

Stadtteilladen Dianastraße

Der Stadtteilladen Diana in der Dianastraße 46/48 in Nürnberg-Gibitzenhof gehört zum Geschäftsbereich des Sozialamtes der Stadt Nürnberg und dient seit 30 Jahren den Anwohnern und Anwohnerinnen der Wohnanlage Dianastraße und der unmittelbaren Nachbarschaft als Anlauf-und Kontaktstelle. Gezielt wird die Vernetzung und Kooperation unterschiedlicher Einrichtungen vor Ort gefördert, um das Wohnquartier weiterzuentwickeln und die Wohn- und Lebenssituation der Bewohnerinnen und Bewohner zu verbessern.

Die historische Arbeiter-Wohnanlage mit 200 Wohnungen wurde 1909/1910 erbaut und im Jahre 1986 von der Stadt erworben. Vermieter ist die „WBG-Nürnberg Gruppe“.

Derzeit leben in der Wohnanlage Dianastraße etwa 600 Personen, davon ca. 80% mit Migrationshintergrund, ca. 220 Kinder und Jugendliche, darunter auch viele Hartz IV-Bezieher. Ein Fünftel der Bewohnerinnen und Bewohner sind Alleinerziehende.

Beratungsangebote im Stadtteilladen

Andreas Stratulat organisiert ausgehend von den Bedürfnissen der Bewohnerinnen und Bewohnern Gruppen-und Treffpunktangebote. Ziel ist es das Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlichen Wurzeln zu fördern. Wir sehen uns als Anlauf- und Kontaktstelle und beraten auch bei nachbarschaftlichen Fragen. Wenn nötig vermitteln wir an weiterführende Stellen oder Beratungsangebote. Wir bieten auch Formularhilfen und im Bedarfsfall interkulturelle Mediation an. Wenn es erforderlich ist machen
wir auch Hausbesuche.

Amt für Existenzsicherung und soziale Integration - Sozialamt

Stadtteilladen Dianastraße

Dianastraße 46/48

90441 Nürnberg


Andreas Stratulat

Leitung


Telefon: 0911 / 42 55 77

Telefax: 0911 / 424 96 85

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=54920>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialamt/vor_ort_dianastrasse.html>