Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Wir stellen vor: Rebekka Schmidt aus dem Kümmererkreis

Wenn es jemand schafft, den Kümmererkreis mit neuen und kreativen Ideen anzustecken, dann ist Rebekka Schmidt die treibene Kraft. Neben ihrer Arbeitszeit engagiert Sie sich bei Green CoP Datev - eine Mitarbeiterinitiative als Graswurzelbewegung "von unten", mit dem Ziel, nachhaltige Projekte & Ideen im Unternehmen umzuetzen.

Welche Fähigkeiten und Erfahrungen bringst du mit?

In meinem Hauptjob beschäftige ich mich mit Kundenbedürfnissen. Um diese zu erfahren, braucht es Interviews, Workshops und andere Methoden, die ich gerne im Kümmerer Kreis einbringe. Ob Design Thinking oder BarCamp, die Kümmerer sind offen und trauen sich neue Dinge auszuprobieren. Besonders Spaß macht es mir, Menschen zusammen zu bringen. Man hat mich deswegen auch schon mal „Synapse“ genannt. Wenn sich mir da die Gelegenheit im CSR Netzwerk bietet, ergreife ich sie natürlich gerne.

Warum engagierst du dich im Kümmerer Kreis des CSR Nürnberg? Was möchtest du mit und für den Kümmerer Kreis erreichen?

Ich möchte mit Gleichgesinnten noch mehr Menschen in der Region dazu bewegen, über Nachhaltigkeit nachzudenken. Im Kümmerer Kreis gibt es schon Projekte, Kontakte, man muss nicht alles neu erfinden, sondern kann auf Erfahrungen aufbauen.

Was war das schönste Projekt, an dem du im CSR Netzwerk beteiligt gewesen bist?

Das BarCamp beim CSR Tag 2019 durchzuführen. Es kamen tolle Sessions, Ideen und Ergebnisse zusammen, das hat wahnsinnig viel Spaß gemacht.

Welches Unternehmen wärst du gerne?

Ringana, ein österreichisches Unternehmen, welches das Nachhaltigkeit-Mosaik mit seiner Frischekosmetik Stück für Stück zusammensetzt. Sie setzen auf: Fairness beim Einkauf von Rohstoffen, eine energieeffiziente Produktion, mikroplastikfreie und frische Produkte mit Ablaufdatum und ressourcenschonende Verpackung.

Was tust du gerne und was beflügelt dich?

Mich mit Menschen austauschen und gemeinsam Ideen entwickeln, den Kopf bei einer Radtour freibekommen oder einfach nur in der Hängematte chillen.

Wie motivierst du dich, wenn es einmal nicht so gut läuft?

Erstmal alles rauslassen, bei Freunden oder beim Sport. Dann Krönchen richten und weitermachen.

Welche Vision hast Du für das CSR Netzwerk in Nürnberg?

Mehr Engagierte, mehr Projekte, mehr Fans und Befürworter, mehr Impact für ein nachhaltigeres Nürnberg und eine nachhaltigere Welt. So dass wir das Ruder noch rumreißen können!

Welches Buch hast Du zuletzt gelesen?

The blue ocean strategy liegt auf meinem Tisch und ruft: „Lies mich!“

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/csr_nuernberg/aktuell_69662.html>