Kontakt

4. Nürnberger CSR-Tag //digital

CSR-Tag 2021_Bild groß

Eine schöne Nachricht: Wir sind sozusagen „ausverkauft“!

Für die digitale Veranstaltung am Freitag haben sich bereits 200 Teilnehmende angemeldet, das ist unser maximale Teilnehmerzahl! Für alle, die sich noch nicht angemeldet haben und gerne teilnehmen möchten, können sich trotzdem anmelden und sobald ein Ticket storniert wird, rücken sie auf der Warteliste nach vorne.

  • Button Anmeldung<https://pretix.eu/cogneon/csr-nuernberg/>
  • Button Anmeldung<https://pretix.eu/cogneon/csr-nuernberg/>
  • Button Anmeldung<https://pretix.eu/cogneon/csr-nuernberg/>

Die nächsten zehn Jahre sind die letzten Jahre der globalen Entwicklungsziele der UN (SDGs) und es sind entscheidende Jahre zur Erzielung des Pariser Klimaschutzabkommens! Aber: Wie wollen wir die Vision einer nachhaltigen, gerechten und zukunftsfähigen Transformation unserer Welt gestalten? Klar ist, dass Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft gemeinsam mit konkreten Taten statt Worten in einen „Active-Mode“ kommen müssen. Deswegen unser Motto: „Weichen stellen – jetzt! Nachhaltigkeit in der ‚Decade of Action‘“.

Am digitalen 4. Nürnberger CSR Tag erwarten Sie neben der Eröffnungsrednerin Dr. Roda Verheyen (Anwältin u.a. Klimaklage, Richterin Hamburger Verfassungsgericht), einem Impulsvortrag von Lisa Fiedler (VAUDE Academy) neun inspirierende Praxisbeispiele rund um das Thema Nachhaltigkeit und verantwortungsvolle Unternehmensführung. Seien Sie dabei, zum Vernetzen, Austauschen und Diskutieren. Das abschließende Highlight bildet ein Barcamp, bei dem das Publikum eingeladen wird, sein Anliegen zum Thema zu machen. Themen können vorab oder direkt vor Ort eingereicht werden.

Jetzt anmelden und beim diesjährigen CSR-Tag dabei sein!

Die Veranstaltung findet online statt. Informationen und Links erhalten Sie nach der Anmeldung. Außerdem werden keine Teilnehmergebühren erhoben, die Veranstaltung ist kostenlos.

Wir freuen uns, dass Sie dabei sind!

  • Button Anmeldung<https://pretix.eu/cogneon/csr-nuernberg/>
  • Button Anmeldung<https://pretix.eu/cogneon/csr-nuernberg/>
  • Button Anmeldung<https://pretix.eu/cogneon/csr-nuernberg/>

Aufruf zum Barcamp

Sie haben Lust zu diskutieren und sich auszutauschen? Sie möchten ein bestimmtes Thema rund um Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung einbringen und vertreten? Dann schlagen Sie bei der Anmeldung (dort wird es abgefragt) ein Thema für das Barcamp vor! Wenn genug Vorschläge eingereicht werden, findet im Anschluss an die Veranstaltung noch ein virtuelles Barcamp statt.

Ihr habt spontan noch ein Thema für das BarCamp? Kein Problem...

...schreibt uns euer Thema via Mail an engagiert@stadt.nuernberg.de oder bringt das Thema direkt am BarCamp ein.

Was ist ein Barcamp?

Bei einem Barcamp, auch Unkonferenz genannt, stellen die Teilnehmenden in einem „Pitch“ ihre eigenen Themen vor. In einer ersten Abfrage wird geprüft, wie hoch das Interesse am Thema ist. Anschließend stimmen alle Teilnehmenden ab, welche Vorschläge in die Sessions aufgenommen werden. Eine Barcamp-Regel ist:
Alle sollen profitieren. Deswegen darf und muss man die Session wechseln, wenn sie nicht das Erwartete beinhaltet.

Das Programm

Hinweis: Das Programm wird zum noch laufend aktualisiert.

8.30 Uhr

Ankommen und Austausch

9 Uhr

Begrüßung und Einführung

9.10 Uhr

Interview

Dr. Roda Verheyen, LL.M., Partnerin bei Rechtsanwälte Günther

CSR-Tag 2021_Roda Verheyen

Werte-Rechte und unternehmerische Verantwortung

Dr. Roda Verheyen hat gemeinsam mit anderen Jurist*innen erfolgreich bei der Verfassungsbeschwerde gegen das Deutsche Klimaschutzgesetz mitgewirkt. Im Interview ordnet sie das Bundesverfassungsgerichtsurteil ein, erklärt ob Klimaschutz eine Frage der persönlichen Werte oder eine verfassungsrechtliche Frage ist und spricht über die Herausforderungen umweltrechtlicher Sachverhalte und die Verantwortung der Politik.

10 Uhr

Erste Runde der parallelen Foren

Hier stehen fünf verschiedene Foren zur Auswahl:

Forum 1.1

Good practice: Klimaziele und Nachhaltigkeitsstrategie bei Datev eG

Forum 1.2

CSR 4 Beginners – Praktische Tools

Forum 1.3

Good practice: CSR-Berichte: Erfahrungen aus der Praxis der Faber-Castell AG

Forum 1.4

Bayern Innovativ: Digitalisierung verantwortlich gestalten - Corporate Digital Responsibility in der Praxis.

Forum 1.5

Kann eine Geldanlage nachhaltig sein?

11 Uhr

Impulsvortrag

Lisa Fiedler, VAUDE Academy

Vaude - Ethisches & verantwortungsvolles Wirtschaften in der Textilbranche

Lisa Fiedler, die Leiterin der VAUDE Academy für nachhaltiges Wirtschaften, gibt in ihrem Vortrag einen Einblick, wie Organisationen die Transformation zur Nachhaltigkeit erfolgreich gestalten können. Sie
zeigt auf, wie VAUDE seit über 10 Jahren erfolgreich diesen Weg geht und welche Erfolgsfaktoren und Herausforderungen dabei eine große Rolle
spielen.

11.30 Uhr

Zweite Runde der parallelen Foren

Hier stehen vier verschiedene Foren zur Auswahl:

Forum 2.1

Klima und Sustainable Finance: Was sind die Herausforderungen? Und: Ein Blick hinter die Kulissen des Weltklimarates.

Forum 2.2

Digitales trifft Soziales: Wirkungsvolle Unternehmenskooperationen im digitalen Raum am Beispiel des ersten Nürnberger Digital Service Jam

Forum 2.3

Berufliche Ausbildung – aller Anfang ist nachhaltig!

Forum 2.4

Verantwortungskapitalismus
– überfälliges Update für den Kapitalismus im 21. Jahrhundert?

12.30 Uhr

Abschluss und Netzwerken

ab 14 Uhr

Start CSR-BarCamp

Schlagen Sie bei der Anmeldung ein Thema für das Barcamp vor!

14.15 Uhr

BarCamp: Sessionrunde I

15 Uhr

Pause

15.15 Uhr

BarCamp: Sessionrunde II

16 Uhr

Abschlussrunde

16.30 Uhr

Ende


Die Foren im Überblick

Forum 1.1 »» Good practice: Klimaziele und Nachhaltigkeitsstrategie bei Datev eG

» Referent*innen: Claudia Maron, Leiterin Governance inkl. Zuständigkeit für das Nachhaltigkeitsmanagement, DATEV eG und Michael Thoma, Energiebeauftragter, DATEV eG
» Moderation: Sabina Ansorge-Buza, Kümmererkreis "Unternehmen Ehrensache"

Die DATEV eG gehört mit mehr als 440.000 Kunden, 8.200 Mitarbeiter*innen zum drittgrößten Anbieter für Business-Software in Deutschland und einer der großen europäischen IT-Dienstleister mit Sitz in Nürnberg. Die Genossenschaft unterstützt insgesamt 2,5 Millionen Unternehmen, Selbstständige, Kommunen, Vereine und Institutionen. Claudia Maron, Leiterin Governance, erläutert, wie die Nachhaltigkeitsstrategie der DATEV eG aussieht und welche Ziele die DATEV eG für die Zukunft setzt. Insbesondere die kommenden Schritte zur angestrebten Klimaneutralität bis 2030. Im Fokus des Fachforums steht zudem die Frage, wie man nachhaltiges Wirtschaften in der Unternehmensstrategie verankern kann.

Forum 1.2 »» CSR 4 Beginners – Praktische Tools

» Referent:innen: Markus Neubauer, CEO der Silbury Deutschland GmbH und Sprecher der Fachgruppe Digitalisierung des DIHK-Mittelstandsausschusses // Jürgen Müller, Digital Marketing Manager und Berater bei Silbury Deutschland GmbH // Erik Wrede, lebensnah-bestattungen
» Moderation: Anne-Kathrin Kirchhof, HWK für Mittelfranken und Kümmererkreis "Unternehmen Ehrensache" und Jochen Raschke, IHK Nürnberg für Mittelfranken

Verantwortung übernehmen und Veränderungen wagen - worum geht es eigentlich wirklich? Wo anfangen, wenn`s ohne Ende scheint? Welche Tools sind hilfreich? In dieser Session wollen wir über die ersten Schritte berichten, wie Nachhaltig denken als CSR in sog. KMU gestaltet und entwickelt integriert werden kann. Nicht theoretisch, sondern maximal praktisch im Gespräch mit zweien, die unterschiedlicher nicht sein könnten.

Forum 1.3 »» Good practice: CSR-Berichte: Erfahrungen aus der Praxis der Faber-Castell AG

» Referentin: Sarah Riffelmacher, Project Manager Sustainability, Faber-Castell AG, Stein
» Moderation: Helen Träger, Kümmererkreis "Unternehmen Ehrensache"

10 Jahre Nachhaltigkeitsberichterstattung: welche Erfahrungen hat Faber-Castell gesammelt, welche Herausforderungen gab und gibt es? Ein Praxisbericht rund um Datenerhebung, Datenaufbereitung und Rahmenbedingungen eines mittelständischen, global agierenden Unternehmens.

Forum 1.4 »» Bayern Innovativ: Digitalisierung verantwortlich gestalten - Corporate Digital Responsibility in der Praxis.

» Referent:innen: Dr. Imme Witzel, Leiterin ZD.B Themenplattform Arbeitswelt 4.0 und Dominik Golle, Leiter Themenplattform Verbraucherbelange, Bayern Innovativ GmbH, Garching
» Moderation: Rebekka Schmidt, Kümmererkreis "Unternehmen Ehrensache"

„Corporate Digital Responsibility“ (kurz: CDR) was ist das überhaupt? In diesem Forum geben Dr. Witzel und Hr. Golle eine Einführung: Sie zeigt die Relevanz für Unternehmen auf und welchen Nutzen Verbraucher:innen von CDR haben. Erfahren Sie auch, wie Unternehmen durch CDR Mitarbeitende und Bewerber:innen halten und gewinnen und was sich hinter dem CDR Award 2021 - von BVDW und Bayern Innovativ bis FAU – mit Verleihung am 6. Dezember 2021, verbirgt.

Forum 1.5 »» Kann eine Geldanlage nachhaltig sein?

» Referent: Erik Mundinger, Nachhaltigkeitsmanagement der UmweltBank AG
» Moderation: Michael Weghorn, Türen Öffnen, ISKA gGmbH

Wie erkennt man eine nachhaltige Geldanlage und was steckt hinter dem Begriff „Grünes Geld“? Gemeinsam mit Ihnen wollen wir genauer hinschauen!
Im Vortrag zeigen wir, wie man nachhaltige und klimabewusste Portfolios erkennt und welche Kriterien man als Anleger prüfen sollte. Wir gehen darauf ein, welche Bewertungssysteme und Siegel es gibt, was sie bedeuten und warum wir bei der UmweltBank ein eigenes Nachhaltigkeitsrating entwickelt haben.

Forum 2.1 »» Sustainable Finance – was sind die Herausforderungen und der Blick hinter die Kulissen des Weltklimarates

» Silvie Kreibiehl Vorstandsvorsitzende der Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch und Vizepräsidentin im Deutschen Naturschutz-Ring. Kreibiehl ist Klimafinanzierungsexpertin der Frankfurt School – UNEP Collaborating Centre for Climate and Sustainable Energy Finance. Sie ist koordinierende Leitautorin für den 6. Sachstandsbericht des Weltklimarates und war früher für die Deutsche Bank in den Bereichen Corporate Finance und Nachhaltigkeit tätig.
» Moderation: Anne-Kathrin Kirchhof, Kümmererkreis "Unternehmen Ehrensache"

Was bedeutet Sustainable Finance für Unternehmen ganz konkret? Sind Banker die neuen Taktgeber der Transformation und zukünftig nur noch mit grünen Projekten zu überzeugen? Dies wird keine kleinteilige Finance Debatte. Silvie Kreibiehl zeigt vielmehr Möglichkeiten und Herausforderungen für Unternehmen auf und definiert Handlungsbedarfe. Und diskutiert u.a. ob Sustainable Finance wirklich ein Treiber der Transformation ist.

Forum 2.2 »» Digitales trifft Soziales:Wirkungsvolle Unternehmenskooperationen im digitalen Raum am Beispiel des ersten Nürnberger Digital Service Jam

» Referent*innen: Christina Eisenmeyer, Referentin
Social Responsibility Metropolregion, Sozialreferat Siemens AG, Nürnberg und Stephanie Kickert, ehemals Türen Öffnen, ISKA gGmbH, Nürnberg
» Moderation: Michael Weghorn, Kümmererkreis "Unternehmen Ehrensache"

Corona hat unsere Gesellschaft stark verändert. Auch unternehmerisches Engagement und der Bedarf gemeinnütziger Einrichtungen war davon massiv betroffen. Klassische Corporate Volunteering Projekte waren nicht mehr möglich. Digitale Herausforderungen standen im Fokus der Einrichtungen: Wie organisieren wir unseren Arbeitsalltag? Wie kommunizieren wir mit unseren Zielgruppen? Digitales Wissen und digitale Applikationen waren plötzlich gefragt in einem sonst eher analog geprägten Umfeld. Christina Eisenmeyer und Stephanie Kickert zeigen auf, welcher Wandlung Unternehmenskooperationen während der Pandemie unterlagen und wie unternehmerische Unterstützung im digitalen Raum möglich ist. Erfahren Sie mehr über „Lessons Learned“ am Beispiel des ersten Nürnberger Digital Service Jam, der 24-Stundenaktion zur Lösung digitaler Probleme sozialer Einrichtungen und wie die Siemens AG zukünftig ihr Engagement im digitalen Raum systematisch ausbauen wird.

Forum 2.3 »» Berufliche Ausbildung – aller Anfang ist nachhaltig!

» Referenten: Jochen Raschke, IHK Nürnberg für Mittelfranken mit Michael Hellwig, Leiter der Lehrwerkstatt Schwarzkopf & Henkel, Wassertrüdingen
» Moderation: Teresa Döbrich, Stabstelle Bürgerschaftliches Engagement, Stadt Nürnberg


Für alle Ausbildungsberufe sind Nachhaltige Kompetenzen als Lehrinhalte seit August offiziell "verordnet". Wie aber gelingt es nachhaltiges Bewusstsein zu schaffen, was macht Betriebe zu "nachhaltigen Lernorten" und was können Auszubildende praktisch erfahren, warum sollten sollten sich AusbilderInnen hier weiter bilden ?
ANLIN² ist ein Projekt des BMBF und von BIBB, das hierauf Antworten gibt und Ausbildungspersonal erforderliche Kompetenzen vermittelt.
Das Projekt und das Qualifizierungskonzept werden mit Beispielen und Erfahrungen aus der Praxis vorgestellt. Wie interessierte Ausbildungsbetriebe noch im weiteren Projektverlauf kostenfrei ihre Ausbilder und Auszubildenden wie auch Fach- und Führungskräfte weiter entwickeln können, erfahren Sie ebenfalls in diesem Forum.

Forum 2.4 »» Verantwortungskapitalismus – überfälliges Update für den Kapitalismus im 21. Jahrhundert?

» Referent: Michael Schwienbacher, Schwienbacher Gruppe, München
» Moderation: Rebekka Schmidt, Kümmererkreis "Unternehmen Ehrensache"

Die Zeit für einen Wandel unserer kapitalregierten Gesellschaft ist überreif.
> Warum geben wir unser Geld bei Amazon & Co. aus und wundern uns gleichzeitig, dass der regionale Einzelhandel stirbt?
> Wieso legen wir unser Geld in Fonds, Aktien oder Versicherungen an, ohne zu wissen, was in der Folge mit dem Kapital passiert und welche Wirkungen daraus entstehen?
> Wieso erwarten wir als Anleger hohe Renditen, wenn wir gleichzeitig als Arbeitskräfte unter dem stetig steigenden ökonomischen Druck leiden?

Wenn wir unseren Kindern etwas von echtem Wert weitergeben wollen, brauchen wir eine neu orientierte (Werte-)Ökonomie und verantwortungsvolleren Kapitaleinsatz. Es ist an der Zeit wieder mehr Verantwortung zu übernehmen, Verantwortung jedes Einzelnen für die Gestaltung des Lebens in einer Gemeinschaft. Und das funktioniert am einfachsten über Kapital.


Unsere Tools

Logo_Venueless

"Venueless" - unsere Eventplattform

Wir verwenden Venueless als Online-Veranstaltungs-Plattform. Einmal anmelden und alles ist möglich: Unkompliziert einen Vortrag streamen, nebenbei mit anderen darüber chatten, Fragen stellen, in verschiedenen Kanälen Vorträgen folgen. Wichtig: Venueless funktioniert am besten mit aktuellem Chrome oder Firefox als Browser. Eine App für Android oder iOS gibt es nicht. Den Zugangslink finden sie nach der Anmeldung ganz oben auf ihrem Online-Ticket. Die Fachforen finden in BigBlueButton-Räumen statt, die bequem in venueless integriert sind.

  • Logo_Cogneon<https://cogneon.de/>
  • L_Renn.Sued<https://www.renn-netzwerk.de/sued>
  • L_HWK<https://www.hwk-mittelfranken.de/75,0,index.html?ctx=2>
  • L_IHK<https://www.ihk-nuernberg.de/de/Geschaeftsbereiche/index.html>
  • L Türen Öffnen<https://www.iska-nuernberg.de/tueren-oeffnen/>

Medienpartnerschaft

  • Logo_Umweltdialog180x90px<https://www.umweltdialog.de/de/index.php>

Referat für Jugend, Familie und Soziales

Stabstelle "Bürgerschaftliches Engagement und Corporate Citizenship"


Paloma Lang

Telefon: 09 11 / 2 31-77957

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=64179>

Seien Sie dabei!

  • Teaser Barcamp<https://pretix.eu/cogneon/csr-nuernberg/>

Aufruf zum Barcamp!

  • Button Anmeldung<https://pretix.eu/cogneon/csr-nuernberg/>
Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/csr_nuernberg/csrtag2021.html>