Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

5. Nürnberger CSR-Tag

5. Nürnberger CSR-Tag_Anmeldung

Unsere Welt befindet sich im Wandel: die Klimakrise, der Krieg gegen die Ukraine, die Corona Pandemie, u.v.m. - stellen jeden Einzelnen, die Gesellschaft, soziale Einrichtungen, aber auch Unternehmen vor große Herausforderungen. Nur wenn wir unsere Stärken und Schwächen kennen und in unseren Werten fest verankert sind, werden wir für die Zukunft gerüstet sein und konsequent den Weg zu einer nachhaltigeren Welt gemeinsam gestalten. Dafür braucht es Widerstandsfähigkeit in Kombination mit Anpassungsfähigkeit in Bezug auf unser tägliches Handeln.

Doch wie gehen wir mit unseren Ressourcen, Fähigkeiten und Stärken um? Wie leben wir verantwortungsvolles Unternehmertum im täglichen Tun? Wie können wir die Chancen des vernetzten Denkens & Handelns mobilisieren, um so die Transformation unserer Gesellschaft sozial und ökologisch voranzutreiben?

Eine Vielzahl von Lösungsansätzen liegen auf den Tisch, nun geht es darum diese auch umzusetzen. All das gibt's am 5. CSR-Tag-Nürnberg am 21. Oktober 2022 - Tauschen Sie sich mit Akteuren unserer Stadt aus, lernen Sie von Praxisbeispielen und erhalten Sie Impulse für Ihr eigenes Handeln. Gemeinsam Nürnberg nachhaltiger gestalten!

Technik-Testlauf für alle Teilnehmenden am 18. Oktober, um 11.30 Uhr

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben vor Veranstaltungsbeginn die Möglichkeit, an einem Technik-Briefing teilzunehmen. Hier können Sie offene Fragen stellen und sich mit unserem Veranstaltungs-Plattform "venueless" vertraut machen.

Keynotes

CSR-Tag 2022

Transformation nach der Zeitenwende: Wie wir unsere Zukunft gestalten

Prof. Veronika Grimm ist seit 2008 Inhaberin des Lehrstuhls für Wirtschaftstheorie an der Universität Erlangen-Nürnberg und Direktorin des „Laboratory for Experimental Research Nuremberg (LERN)“. Seit 2017 leitet sie den Energie Campus Nürnberg (EnCN). Seit 2020 gehört Prof. Grimm dem Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung an.

CSR-Tag 2022

Mit guten Werten gute Geschäfte machen

Prof. Dr. Bolsinger ist Experte für nachhaltige und werteorientierte Unternehmensführung, angewandte Ethik und eine Transformation hin zu einer nachhaltigen globalen Gesellschaft. Er lehrt Wirtschaftsethik an der FHWS Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt und ist seit Beginn Mitglied im Fachbeirat des CSR-Netzwerkes "Unternehmen Ehrensache".

Speaker

Auf einen Blick


Foren

Wege in die digitale Welt für Ältere - ein Beispiel einer gelungenen Kooperation zwischen Unternehmen und kommunaler Quartiersarbeit

Forum 1.1

In diesem Forum stellen die Gewinner des Innovationspreises „Zu Hause daheim“ 2022 mit dem Thema „DIGITAL AKTIV! Teilhabe im Alter durch Digitalisierung“ für den Bezirk Mittelfranken ihr Projekt vor.

Bedarf erkennen und aktiv werden! Nach diesem Motto haben sich die Fürst Gruppe und das Seniorenamt der Stadt Nürnberg zusammen getan und ein ganz besonderes Kooperationsprojekt auf den Weg gebracht. Wie schnell ältere Menschen abgehängt werden können, wenn sie keinen Zugang zur digitalen Welt haben, hat die Corona-Pandemie und die dadurch beschleunigte Digitalisierung unseres Alltags deutlich gezeigt. Daher wurden in den Seniorennetzwerken niedrigschwellige Angebote zur digitalen Teilhabe älterer Menschen entwickelt, die von ehrenamtlich tätigen Digitallots*innen umgesetzt werden.

Welchen Beitrag kann ein Unternehmen zu einer besseren Gesellschaft leisten? Wie sieht aktives Engagement aus, wenn man Mitarbeitende und Auszubildende als Digitallotsen in ein Ehrenamtsprojekt einbinden möchte? Und welche Vorteile bietet die Quartiersorientierte Umsetzung und das Engagement von Freiwilligen?

› Stefanie Hemmer, Referentin Corporate Social Responsibility, Fürst Gruppe, Nürnberg
› Anne-Katrin Töpfer, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Seniorenamt Stadt Nürnberg

Schritt für Schritt die Nachhaltigkeit im Unternehmen verantwortungsvoll verankern – Einblicke in das Nachhaltigkeitsmanagement bei QualityMinds

Forum 1.2

Krisen fordern Unternehmen auf resilienter zu werden. Sie müssen auf Veränderungen in der Umwelt aber auch der Gesellschaft reagieren können, um Risiken zu minimieren und neue Chancen ergreifen zu können. Wie wurde bei QualityMinds die Nachhaltigkeit und gelebtes CSR auch in Nürnberg verankert und wie trägt dies zur Stärkung der Resilienz des Unternehmens bei – Fragen die im Forum durch Christian Krause, Nachhaltigkeitsmanager bei QualityMinds beantwortet werden.

› Christian Krause, Nachhaltigkeitsmanager und Softwaretester, Quality Minds GmbH, Nürnberg

Resiliente Stadtentwicklung: Stadt und Klima(wandel) - ein Drama in drei Dimensionen

Forum 1.3

Städte spielen eine ambivalente Rolle im Nachhaltigkeitsdiskurs. Ihre hohe Dichte führt einerseits zu einer Konzentration von Ressourcenverbrauch sowie von Residuen, andererseits ermöglicht sie kurze Wege. In diesem Forum werden Probleme sowie mögliche Lösungsansätze im Klima- und Nachhaltigkeitskontext diskutiert.

› Diego Rybski, Senior Scientist, Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung, Potsdam

Widerstandsfähigkeit des Einzelnen stärken

Forum 1.4

› Annika Röder - Resilienzcoach bei DATEV eG
› Natalie Golob, Entwicklungscoach, Facilitator und Begleiterin Change, Vitale Arbeitskultur, Nürnberg

Pflege: Eine Säule unserer Gesellschaft wackelt. Wie geht es weiter?

Forum 2.1

Die Corona-Pandemie hat den Pflegenotstand auf ein neues Level gehoben. Das Personal steht unter massiver Dauerbelastung. Die systemrelevante Säule unserer Gesellschaft wird dem Druck nicht länger Stand halten. Pflegende müssen abgewiesen werden, weil schlichtweg das nötige Personal fehlt. Dies wird sich in den nächsten zehn Jahren durch die Generation der „Boomer“ weiter verstärken. Was ist nötig, um die Widerstandsfähigkeit der Pflegenden zu stärken? Wie begeistert man Menschen für den Beruf der Pflege? Wie hat Nürnberg Stift die Pandemie bisher gemeistert und die Resilienz der eigenen MitarbeiterInnen gestärkt? Welche Pläne gibt es für die Zukunft? Welche Unterstützung ist von Politik/Unternehmen und Stadt notwendig?

› Indira Schmude-Basic, Fachlich-Kaufmännische Werkleiterin, NürnbergStift, Nürnberg

Werte zum Leben erwecken: Mit ökologischer und sozialer Verantwortung die eigene Lieferkette weltweit stärken.

FORUM 2.2

Die Welt im Wandel - Das betrifft die weltweiten Lieferketten aller Industrien massiv. Wie gelingt es trotz aller Krisen, Stabilität und Zuverlässigkeit zu erzielen? Am Beispiel des weltweit größten Produzenten pflanzlicher Rohstoffe für die Lebensmittelindustrie wird aufgezeigt, was es heißt ökologische und soziale Verantwortung in Einklang mit den Unternehmenswerten zu übernehmen und so die eigenen Lieferketten nachhaltig zu gestalten. Welches Werteverständnis legt die Basis? Welche Akteure braucht es hierfür? Welche Herausforderungen müssen gemeistert werden? Neben ökologischen Aspekten im Kontext nachhaltiger Landwirtschaft sind es v.a. soziale Aspekte wie Gesundheit & Bildung und v.a. Living Wage/Living Income, die zu einem entscheidenden Faktor der Widerstandsfähigkeit werden. Die Themen sind nicht neu – haben aber durch die aktuellen Krisen eine rasante Beschleunigung erfahren.

› Jan von Enden, Head of Sustainability, Supply Chains, MartinBauer-Holding GmbH & Co. KG, Vestenbergsgreuth

CSR und die SDGs - Mit Unternehmensengagement einen Beitrag zu den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDG) leisten

Forum 2.3

Bis 2030 sollen die globalen Entwicklungsziele der UN, die Sustainable Development Goals (SDGs), umgesetzt werden. Funktionieren kann das nur partnerschaftlich. Nur wenn der Norden und der Süden, Regierungen und Privatwirtschaft gemeinsam mit der Zivilgesellschaft – nur wenn sie alle zusammenarbeiten, lassen sich die UN-Entwicklungsziele verwirklichen. Wie können solche Partnerschaften zwischen Unternehmen und der Zivilgesellschaft aussehen, um zur Umsetzung dieser Vision und Ziele beizutragen?

› Frank Braun, Türen Öffnen bei ISKA gGmbH, Nürnberg


Programm

8.30 Uhr

Check in

9 Uhr

Begrüßung

durch Elisabeth Ries, Referentin für Jugend, Familie und Soziales und
Britta Walthelm, Referentin für Umwelt und Gesundheit

9.15 Uhr

Keynote: Mit guten Werten gute Geschäfte machen

Prof. Dr. Harald Bolsinger

9.45 Uhr

Kurze Pause

10 Uhr

Erste Runde der Foren

Forum 1.1

Wege in die digitale Welt für Ältere - ein Beispiel einer gelungenen Kooperation zwischen Unternehmen und gemeinwesenorientierter kommunaler Quartiersarbeit

Forum 1.2

Schritt für Schritt die Nachhaltigkeit im Unternehmen verankern – Einblicke in das Nachhaltigkeitsmanagement bei QualityMinds

Forum 1.3

Stadt und Klima(wandel) - ein Drama in drei Dimensionen

Forum 1.4

Widerstandsfähigkeit des Einzelnen stärken (Arbeitstitel)

11 Uhr

Impuls

11.30 Uhr

Zweite Runde der Foren

Forum 2.1

Pflege: Eine Säule unserer Gesellschaft wackelt. Wie geht es weiter?

Forum 2.2

Werte zum Leben erwecken: Mit ökologischer und sozialer Verantwortung die eigene Lieferkette weltweit stärken.

Forum 2.3

CSR und die SDGs - Mit Unternehmensengagement einen Beitrag zu den nachhaltigen Entwicklungszielen (SDG) leisten

12.30 Uhr

Abschluss

12.45 Uhr

Offenes Netzwerken


Veranstaltungsplattform "venueless"

Logo_Venueless

Venueless funktioniert am besten mit aktuellem Chrome oder Firefox als Browser. Eine App für Android oder iOS gibt es nicht. Die neun Fachforen finden in BigBlueButton-Räumen statt, die bequem in venueless integriert sind. Sie haben noch offene Fragen oder sich mit unserer Online-Veranstaltungsplattform vertraut machen? Dann kommen Sie zum Technik-Testlauf am 18.10.2022 um 11.30 Uhr.

So finden Sie den Zugangslink zur online Plattform

1. Offiziell anmelden unter www.pretix.eu/cogneon/csrtag22/
2. Den Zugangslink für die Eventplattform „venueless“ bekommen Sie mit der Bestätigungsmail gesendet. In der Bestätigungsmail den Button „Details anzeigen“ (ganz unten in der Mail) anklicken und ein neues Browser-Fenster öffnet sich
3. Dort „Event beitreten“ klicken und man gelangt zur Eventplattform

Bitte beachten Sie, dass der Zugang zu unserer Eventplattform "venueless" erst ab dem 15. Oktober freigeschaltet ist.

Referat für Jugend, Familie und Soziales

Stabstelle "Bürgerschaftliches Engagement und Corpo

Hauptmarkt 18

90403 Nürnberg


Paloma Lang

Telefon 09 11 / 2 31-77957

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular

Seien Sie dabei!

#csrtagnbg #csr_nuernberg #unternehmenehrensache

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/csr_nuernberg/csrtag2022.html>