Kontakt

Neubau Energie- und Umweltstation (EUW) Wöhrder Wiesenweg 45

EUW

Die Energie-und Umweltstation wird auf dem Wöhrdersee errichtet und grenzt direkt an die neugestaltete Norikusbucht. Der Zugang erfolgt über einen Steg.

Das Gebäude beinhaltet drei unterschiedliche Funktionen:

• Die eigentliche Energie-und Umweltstation
• Ein öffentliches WC
• Das Bootshaus für das Mähsammelboot des Wasserwirtschaftsamtes

Das Gebäude wird auf Rammpfählen gegründet. Diese werden durch einen Stahltragrost als tragendes Grundgerüst komplementiert. Auf dieser Basis wird ein Holzbau in Holzrahmenbauweise errichtet.

Die Fenster sowie die Türen werden als Holz-Alu-Konstruktion mit Dreifachverglasung ausgeführt. Die hochgedämmte Konstruktion ist weitestgehend wärmebrückenfrei und mit dem Energieeffizienzstandard „nearly zero-energy building“ ausgelegt. Das Bootshaus sowie die angrenzenden Lagerräume sind auf Grund der Funktion als nichtbeheizter Bereich ausgelegt.

Träger der Energie- und Umweltstation am Wöhrder See ist das Institut für Pädagogik und Schulpsychologie der Stadt Nürnberg in Kooperation mit dem Umweltreferat der Stadt Nürnberg.

Folgende Zielgruppen sollen mit der Energie-und Umweltstation angesprochen werden:

• Hauptzielgruppe sind Schulklassen aller Altersstufen. Diese Schulklassen werden vorrangig am Vormittag in der Energie- und Umweltstation sein
• Die Veranstaltungen werden im Seminarraum, auf dem Deck, am und auf dem Wasser und im grünen Klassenzimmer stattfinden.
• Daneben werden am Nachmittag Veranstaltungen durchgeführt, die von allen Bürgern (Erwachsene, Kinder, Jugendliche) besucht werden können und es sind auch Angebote für geschlossene Gruppen geplant, z.B. Jugendgruppen und Vereine.
• Außerdem werden am Abend Vorträge o.ä. für Bürgerinnen und Bürger stattfinden.
• An einzelnen Nachmittagen in der Woche ist die Energie- und Umweltstation für Interessierte – unabhängig von einem festen Angebot – offen, jedoch unter Aufsicht.

Bauzeit

Beginn Tiefbauarbeiten Februar 2018
Fertigstellung November 2019
Inbetriebnahme 2020

EUW Seeseite

EUW Seeseite

Die EUW kostet die Stadt Nürnberg voraussichtlich rund 4,25 Millionen EUR und erhält dafür vom Freistaat Bayern eine Förderung von 1,78 Millionen EUR.

URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/hochbauamt/euw.html>