Kontakt

Umgestaltung der Ehrenhalle mit Verlegung des Cateringbereichs


Bei dem Bauvorhaben handelt es sich um eine Umbaumaßnahme in Folge einer Neugestaltung eines Rathaus-Informationssystems. In der Ehrenhalle des Rathauses, Rathausplatz 2, der Stadt Nürnberg soll mit einer zeitgemäßen und besucherorientierten Darstellung die Geschichte und Bedeutung des Rathauses vermittelt werden.

Die Präsentation ist inhaltlich eingebettet in eine zu entwickelnde „Historische Bildungsachse“, die am Hauptmarkt beginnt und über das Rathaus und das Stadtmuseum Fembohaus bis zur Burg reicht. So wird die touristische Meile Hauptmarkt-Kaiserburg künftig stärker ins Zentrum eines einzigartigen Altstadterlebnisses rücken.

Die Präsentation in der Ehrenhalle gibt dabei dem touristischen Besucher einen Überblick über das Rathaus und die wichtigsten Orte der Altstadt, in dem in drei Stationen in anekdotischer Form historische Besonderheiten mithilfe unterschiedlicher Vermittlungstechniken erzählt werden.

Die Informationselemente sind beweglich gestaltet, zudem lassen sich die großen Einheiten in kleinere Segmente unterteilen, sodass sie mit geringem Aufwand z.B. bei Veranstaltungen aus der Ehrenhalle gebracht werden können. Mit dieser Neugestaltung wird auch eine architektonische Ertüchtigung der historischen Ehrenhalle hinsichtlich Klima, Beleuchtung, Barrierefreiheit und Sicherheit erforderlich. Es erfolgt eine integrative Planung von Ausstellungsgestaltung und Sanierung, um für beides ein optimales und angemessenes Ergebnis zu erzielen.

Das neue Nutzungskonzept beinhaltet auch eine Verlegung des bestehenden Cateringbereichs.

Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich bis 03/2018 und kosten rund 1,7 Millionen Euro.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/hochbauamt/modern_ehrenhalle.html>