Kontakt

Aktueller Publikumsverkehr und Notdienste zu folgenden Themen:


Der Publikumsverkehr ist eingestellt!

Der Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg hat angeordnet, dass die städtischen Bürgerdienststellen geschlossen werden. Das Sozialamt bleibt grundsätzlich für den Publikumsverkehr geschlossen.

Der Dienstbetrieb des Sozialamtes wird aber selbstverständlich aufrechterhalten. Sie können weiterhin mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Sozialamtes schriftlich, per E-Mail und auch per Telefon in Verbindung treten.

Ihnen stehen grundsätzlich auch weiterhin ihre bekannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zur Verfügung. Sofern Ihnen diese bereits bekannt sind, bitten wir Sie, sich vorrangig direkt an ihre Ansprechpartnerin oder ihren Ansprechpartner zu wenden.

Weitergehende Informationen zu einzelnen Leistungen können Sie zudem nach wie vor unserem Internetauftritt entnehmen. Die dort genannten Kontaktinformationen und Zuständigkeiten sind weiterhin gültig.

Darüber hinaus hat das Sozialamt vornehmlich für Menschen, die durch die derzeitigen Einschränkungen im öffentlichen Leben in existenzielle Schwierigkeiten geraten und erstmals mit den Sozialbehörden in Berührung kommen, eine zentrale Beratungsnummer geschalten.

Amt für Existenzsicherung und soziale Integration - Sozialamt

Telefon: 09 11 / 2 31- 23 15

Telefax: 09 11 / 2 31- 58 80

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=10301>

Gewährung von Hilfe zum Lebensunterhalt und Leistungen nach dem AslybLG

Anträge und Anliegen können schriftlich gestellt bzw. vorgetragen werden.
Für Notfälle (z.B. Stromsperren, Wohnungsverlust, etc.) wird werktäglich von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr ein Notdienst eingerichtet.

Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten und vermeidbarer sozialer Kontakte bitten wir Sie, vorher unter der Rufnummer 09 11 / 2 31 - 55 13 anzurufen.

Bestattungskosten

Anliegen können schriftlich vorgetragen werden. Parteiverkehr findet nicht statt.
Für telefonische Auskünfte steht die Rufnummer 0911/231-23 61 zur Verfügung.

Nachrichten können auch über das Kontaktformular übermittelt werden.

Bildung und Teilhabe sowie Nürnberg-Pass

Anträge und Anliegen können schriftlich gestellt bzw. vorgetragen werden. Parteiverkehr findet nicht statt.

Für telefonische Auskünfte steht die Hotline unter den Rufnummern 0911/231-4347 oder 0911 231-2543 zur Verfügung.


Wohngeld und Wohnungsvermittlung

Anträge und Anliegen können schriftlich gestellt bzw. vorgetragen werden. Parteiverkehr findet nicht statt.

Telefonische Auskünfte zur Wohnungsvermittlung werden unter der Rufnummer 0911/231-2195 und für Wohngeld unter der Rufnummer 0911/231-72 38 erteilt.


Ämtergebäude Kirchenweg 56

Unterbringung in Pensionen

Anträge und Anliegen können werktäglich von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr mit persönlicher Vorsprache ohne vorhergehende Terminvereinbarung entgegengenommen und bearbeitet werden.

Unterbringung in Wohnungen und vorbeugende Obdachlosenhilfe

Anträge und Anliegen können nach telefonischer Kontaktaufnahme unter
0911/231-22 11 oder 0911 / 231-76 17 und Terminvereinbarung werktäglich von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr mit persönlicher Vorsprache entgegengenommen und bearbeitet werden.

Nachrichten können auch über das Kontaktformular übermittelt werden.

Sozialpädagogischer Fachdienst

Anträge und Anliegen können schriftlich gestellt bzw. vorgetragen werden.
Für Notfälle (z.B. Stromsperren, Wohnungsverlust, etc.) wird werktäglich von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr ein Notdienst eingerichtet.

Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten und Reduzierung sozialer Kontakte wird um vorhergehende fernmündliche Kontaktaufnahme unter Telefon 0911/231-8103 gebeten.

Hausbesuche werden auf ein absolutes Minimum reduziert.

Fachstelle für Flüchtlinge

Anträge und Anliegen können schriftlich gestellt bzw. vorgetragen bzw. über die jeweiligen Sozialdienste an die Fachstelle herangetragen werden.
Für Notfälle wird werktäglich von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr ein Notdienst eingerichtet.

Zur Vermeidung unnötiger Wartezeiten und Reduzierung sozialer Kontakte wird um vorhergehende fernmündliche Kontaktaufnahme unter Telefon 0911/ 231-77 585 gebeten.


Betreuungsstelle für Erwachsene

Anliegen können schriftlich vorgetragen werden. Parteiverkehr findet nicht statt.
Für telefonische Auskünfte steht die Rufnummer 0911/231-2466 zur Verfügung.

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialamt/aktuellerpublikumsverkehr.html>