Kontakt

Armutskonferenz 2013 Dokumentation

Vortrag Georg Hopfengärtner im Hörsaal der TH Nürnberg Armutskonferenz 2013

Bild vergrößern

Nürnberger Armutskonferenz 2013

Dokumentation zur dritten Nürnberger Armutskonferenz

Kinderarmut in der Erwerbsgesellschaft
Auswirkungen der Arbeitslosigkeit auf Kinder und Jugendliche
Nürnberg 2013, ISBN 978-3-932376-73-3
Das Buch ist leider bereits vergriffen, aber als download erhältlich.


Was macht es mit Kindern, wenn deren Eltern keine Arbeit haben? Wie groß ist die Belastung, wenn täglich über Geld gesprochen oder gestritten wird? Wie sehr fehlt Kindern die Identifikation und das Prestige der elterlichen Berufstätigkeit? Wie verstehen Kinder die Unterschiede zu anderen Familien? Machen Sie alles mit sich selbst aus oder wer erklärt ihnen die Situation und hilft ihnen, sie altersgemäß zu verarbeiten? Wann ist dies für Kinder eine Herausforderung, wann Überforderung und Entmutigung?
Können Eltern die Zeit der Arbeitslosigkeit für ihre Kinder nutzbar machen oder überlagert dies der "Stress der Armut"? Was schützt Kinder vor sozialen, psychischen und gesundheitlichen Problemen? Was können wir tun, um den Kindern zu helfen?

Die Konferenz suchte aus der Sicht verschiedener Professionen Antworten. Sie stellte Projekte vor, die sich den Herausforderungen stellen. Im Nürnberger Netz gegen Armut wird das Arbeitsprogramm gegen die Kinderarmut von 2008 umgesetzt, bewertet und weiter entwickelt. Der Blick der Konferenz geht aber weit über Nürnberg hinaus, z.B. nach Bremen, nach Leipzig und nach Dortmund. Aktion, Reflexion, Wissenschaft und Praxis kommen zu Wort und die Politik in den echten oder vermeintlichen Zwängen der Machbarkeit.

Mehr zum Thema

Aktualisiert am 20.08.2015, 16:49 Uhr

Download

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialamt/armutskonferenz2013.html>