Was ist Stadtteilkoordination?

Stadtteilkoordination ist eine Maßnahme des Sozialreferats der Stadt Nürnberg in fünf ausgewählten Stadtteilen. In diesen Quartieren leben viele Familien in Armut oder Armutsnähe und viele Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Statistische Indikatoren zur sozialen Anspannung, wie zum Beispiel Sozialleistungsbezug, liegen über dem städtischen Durchschnitt. Die Gebiete ziehen sich vom Westen Nürnbergs nahezu wie ein geschlossenes Band über St. Leonhard/ Schweinau/ Sündersbühl bis hinein in die Südstadt.

Konkret stehen folgende Stadtteile im Fokus der Maßnahme:

  • Eberhardshof/ Muggenhof
  • Galgenhof/ Steinbühl
  • Gibitzenhof/ Rabus
  • Gostenhof
  • St. Leonhard/ Schweinau/ Sündersbühl

Prägend für diese Stadtteile ist ihr Charakter als "Ankommensquartier", was bedeutet, dass Neuankömmlinge in Nürnberg vorwiegend hierhin ziehen. Deshalb leben dort auch besonders viele Menschen mit Migrationshintergrund. Überwiegend handelt es sich bei diesen Quartieren um stark verdichtete urbane Gebiete, die an großen Verkehrsachsen liegen oder von diesen durchschnitten werden. Sie gilt es daher besonders in den Blick zu nehmen und in ihrer Entwicklung als lebenswerte Quartiere zu unterstützen.

Für eine ganzheitliche Entwicklung lebenswerter Stadtteile

Auftrag von Stadtteilkoordination ist es, temporär sozial orientierte Stadtteilentwicklungsprozesse zu begleiten und möglichst nachhaltig mit verschiedenen aktiven Akteuren vor Ort zu gestalten. Dabei soll der Blick ausgehend von spezifischen Problemlagen und Entwicklungsbedarfen vor allem auf - ggf. ungenutzte - Ressourcen und Potenziale zur Selbsthilfe im Stadtteil gelenkt werden.

Wesentliche Aufgaben der Stadtteilkoordination sind:

  • die Unterstützung und ggf. (Re-)Aktivierung von lokalen Netzwerkstrukturen und Kooperationen im Sinne einer ganzheitlichen Quartiersentwicklung "von innen heraus"
  • die Gestaltung und Intensivierung von Kommunikation und Austausch im Stadtteil
  • die Vermittlung von stadtteilbedarfsbezogenen Ideen, Maßnahmen und Planungen zwischen Stadtteilakteuren und/ oder ggf. der Stadtverwaltung, mit dem Ziel Synergien zu fördern
  • sowie die lokale Betreuung zusätzlicher Stadtteilunterstützung durch die Stadtteilpatenschaften

Referat für Jugend, Familie und Soziales

Stab Sozialraumentwicklung

Spitalgasse 10

4. OG/ Zi. 3408

90403 Nürnberg


Sabrina Havlitschek

Leitung


Telefon 09 11 / 2 31-76 95

Telefax 09 11 / 2 31-73 55


Jennifer Bock

Bereich "Stadtteilkoordination"


Telefon 09 11 / 2 31-39 91

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Stadtteilkoordination Eberhardshof/ Muggenhof

Fürther Str. 194

90429 Nürnberg


im Quartiersbüro Weststadt


Birgit Vietzke

Telefon 09 11 / 8 91 96 181

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Stadtteilkoordination Galgenhof/ Steinbühl

Siebenkeesstr. 4

90459 Nürnberg


im Südstadtforum Service & Soziales


Dunja Garski

Telefon 09 11 / 2 12 86 74

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Stadtteilkoordination Gibitzenhof/ Rabus

Straßburger Str. 10

90441 Nürnberg


im Katholischen Pfarramt St. Ludwig


Annette Hiller

Telefon 09 11 / 4 24 87 50

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Stadtteilkoordination Gostenhof

Adam-Klein-Str. 6

Zi. 6

90429 Nürnberg


im Nachbarschaftshaus Gostenhof


Birgit Vietzke

Telefon 09 11 / 2 31-1 44 32

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Stadtteilkoordination St. Leonhard/ Schweinau/ Sündersbühl

Schwabacher Str. 63

90439 Nürnberg


im Stadtteilbüro St. Leonhard


Melanie Schmich

Telefon 09 11 / 2 39 63 40

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:


Und was ist mit Langwasser?

Langwasser hat keine Stadtteilkoordination. Stellvertretender Ansprechpartner für den Bereich der Stadtteilvernetzung ist hier das Gemeinschaftshaus Langwasser vom städtischen Amt für Kultur und Freizeit.


Mehr zum Thema

Auch interessant:

Unsere Arbeit in den Ausschüssen des Stadtrats:

URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/stadtteilforum/stako.html>