Kontakt

Beamtin/Beamter der 2. Qualifikationsebene, Verwaltung und Finanzen

Bild Ausbildung Beamtin/Beamter der 2. Qualifikationsebene, Verwaltung und Finanzen

Berufsbild

Als Beamtin bzw. Beamter der Fachrichtung Verwaltung und Finanzen in der zweiten Qualifikationsebene bist Du für die Bürgerinnen und Bürger helfend, beratend und dienstleistend tätig z. B. bei Wohngeldfragen oder bei der Ausstellung von Personalausweisen.

Um diese Aufgaben wahrzunehmen, erlernst Du zahlreiche und umfangreiche Rechts- und Verwaltungsvorschriften sowie deren praktische Anwendung. Besonders wichtig sind aber auch Verständnis für die Probleme der betroffenen Bürgerinnen und Bürger und Verhandlungsgeschick.

Während der Ausbildung befasst Du Dich überwiegend mit den Rechtsgebieten Staats- und Kommunalrecht, Sozialrecht und öffentliches Dienstrecht. Der praktische Ausbildungsteil umfasst das Bearbeiten von Rechts- und Verwaltungsvorgängen. Außerdem erlernst Du das richtige Verhalten im Umgang mit den Bürgerinnen und Bürgern.

Der spätere Einsatzbereich als Beamtin bzw. Beamter erstreckt sich auf fast alle Ämter und Einrichtungen der Stadt Nürnberg.

Einen Einblick in den Alltag erhälst du in dem Video:

Voraussetzungen

  • Kommunikationsvermögen und Verhandlungsgeschick
  • Lust, den Bürgerinnen und Bürgern zu helfen und mit Rat und Tat zur Seite zu stehen
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union, der Schweiz, Liechtensteins, Norwegens oder Islands
  • Mindestens qualifizierender Hauptschulabschluss oder ein anderer, mindestens gleichwertiger Abschluss
  • Interesse an einer anspruchsvollen und abwechslungsreichen Ausbildung

Ausbildung

Deine Ausbildung beginnt am 1. September und dauert 2 Jahre.

Sie erfolgt praxisbezogen in verschiedenen Dienststellen der Stadt Nürnberg. Die Theorie wird in 5 Fachlehrgängen mit jeweils einer Dauer von 1 - 3 Monaten in der Bayerischen Verwaltungsschule, Ortslehrgang Nürnberg, vermittelt.

Bezahlung

Auf Dich warten attraktive Anwärterbezüge nach BayBesG mit einer Jahressonderzahlung.

Bewerbung

Das Bewerbungsverfahren erfolgt zentral über den Bayerischen Landespersonalausschuss (kurz LPA). Für den Ausbildungsbeginn zum 01.09.2022 ist die Bewerbungsfrist vom 01.02.2021 bis 31.05.2021, Link zur Bewerbung siehe unten.
Mit der Bewerbung erfolgt die Anmeldung zu einem bayernweiten Auswahltest, der sog. "Beamtentest". Für die Einstellung im Jahr 2022 ist der Test am 05.07.2021 geplant. Der Test findet an verschiedenen Standorten (oftmals Turnhallen/Gemeinschaftsräume) in Nürnberg statt.
Die Bewerbung erfolgt über den Button "Bewerben" direkt auf der Seite vom LPA Bayern.
Wichtig!
Im Online-Antrag muss die Ausbildungsrichtung „Ausbildung: Verwaltungswirt/in in der Kommunalverwaltung (m/w/d) – Arbeitsort: Stadt Nürnberg“ angegeben werden, ansonsten erhalten wir keine Nachricht über die Anmeldung für die Einstellung bei uns.
Das Einsenden von Bewerbungsunterlagen (Papier) ist nicht erforderlich.

Der Test beinhaltet mehrere Themengebiete, auf welche man sich mit verschiedenen Büchern/Internetseiten vorbereiten kann.

Die erzielte Gesamtnote wird der Stadt Nürnberg mitgeteilt. Aufgrund der erreichten Platzziffer erfolgt ein weiteres Auswahlverfahren (Vorstellungespräch).

Bitte beachten:
Für die Ausbildungsplätze der zweiten Qualifikationsebene sowie der Studienplätze der dritten Qualifikationsebene werden zwei verschiedene Auswahltests durchgeführt. Die Anmeldung zu beiden Test im gleichen Einstellungsjahr ist selbstverständlich möglich und unabhängig von einander.

Stadt Nürnberg

Personalamt

Fünferplatz 2

90403 Nürnberg

Telefon: 09 11 / 2 31-22 07 bzw. -20 27 5

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=51165>

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/arbeitgeberin/ausbildung_2qe_verwaltung.html>