Kontakt

Lehrkräfte für die Allgemeinbildenden und Beruflichen Schulen der Stadt Nürnberg

Lehrer Stadt Nürnberg

Aktuelle Stellenangebote für Lehrkräfte bei der Stadt Nürnberg

Bei Interesse bewerben Sie sich gerne direkt auf unsere aktuellen Stellenangebote im Stellenmarkt. Eine Bewerbung ist jederzeit online möglich - das geht einfach, schnell und unkompliziert! Hier finden Sie auch unsere dauerhaften Stellenausschreibungen (auch für berufliche Schulen), auf die Sie sich jederzeit bewerben können.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Einsatzmöglichkeiten: Ihre Wege zur Stadt Nürnberg

Mit vier Gymnasien, zwei Realschulen, zwei kooperativen Schulzentren mit je einem Gymnasial- und einem Realschulzweig, einem Kolleg und 36 beruflichen Schulen ist die Stadt Nürnberg die zweitgrößte kommunale Schulträgerin in Bayern.

Als Stadtverwaltung sind wir für die Finanz- und Personalplanung bis hin zur Beschaffung zuständig. D.h. wir kümmern uns um die Bereitstellung und Ausstattung, den Betrieb und Unterhalt der Schulanlagen und sind für den erforderlichen Sachaufwand für den Unterricht z.B. Ausstattung mit Lehr- und Lernmitteln, zuständig.

Für angehende und erfahrende Lehrkräfte bieten wir vielfältige Einsatzmöglichkeiten und flexible Beschäftigungsmodelle in unserem Schulbereich an. Dabei ist die Beschäftigung nicht unbedingt auf eine Schulart beschränkt, der Einsatz an einer anderen städtischen Schule ist generell möglich.

Lehrerin Stadt Nürnberg

Lehramtsbefähigung für Gymnasien

Lehrkräfte mit der Befähigung für das Lehramt an Gymnasien können generell an den Gymnasien der Stadt Nürnberg arbeiten. Sie können auch an beruflichen Schulen sowohl an Fachoberschulen/Berufsoberschulen als auch an Wirtschaftsschulen eingesetzt werden, wenn sie mindestens zwei der an der jeweiligen Schulart zu unterrichtende Fächer unterrichten können.

Gymnasien

Kooperative Schulzentren

Berufliche Schulen

Nähere Informationen zur Möglichkeit für Gymnasiallehrkräfte im Bereich der beruflichen Schulen in Bayern finden Sie auf der


Lehramtsbefähigung für Realschulen

Realschulen

kooperative Schulzentren


Lehramtsbefähigung für berufliche Schulen

Sie verfügen über die Lehramtsbefähigung für berufliche Schulen?
Dann können Sie sich je nach Ihrer Fachrichtung und Bedarf auf eine Stelle an einem unserer 14 beruflichen Kompetenzzentren bewerben.

Hier eine Übersicht und nähere Informationen zu den Kompetenzzentren:

Berufschullehrer mit Schülern

Städtische Berufsschule, Direktorat 1:

Berufsschule für Elektro- und Bau-Metallberufe; Berufsvorbereitungsjahr
Weitere Schulen im Direktorat 1:
- Berufsfachschule für techn. Assistenten für Informatik
- Fachschule für das Sanitär- und Heizungsbauerhandwerk (Meisterschule)

Städtische Berufsschule, Direktorat 2

Berufsschule für Metall- und Kfz-Berufe; Berufsvorbereitungsjahr
Weitere Schulen im Direktorat 2:
- Berufsfachschule für Fertigungstechnik
- Fachschule zur Ausbildung von Technikern mit den Abteilungen Bau-, Elektro-, Informatik- und Maschinenbautechnik (Rudolf-Diesel-Fachschule), FHR, Weiterbildung

Städtische Berufsschule, Direktorat 3

Kompetenzzentrum für Gastronomieberufe (Küche und Service) und Berufe des Lebensmittelhandwerks (Bäckerei, Konditorei, Fleischerei, Fachverkauf)

Städtische Berufsschule, Direktorat 4

Berufsschule für Berufe der Absatz- und Kreditwirtschaft, der Industrie und der Kundenberatung einschl. Versicherungswirtschaft und steuerberatende Berufe

Städtische Berufsschule, Direktorat 5

Berufsschule für Floristen, Friseure; Berufsvorbereitungsjahr (BVJ); Berufsintegrationsklassen (BIK); Berufsintegrationsvorbereitungsklassen (BIK/Vs)
Weitere Schulen im Direktorat 5:
- Berufsfachschule für Bekleidung
- Berufsfachschule für bekleidungstechnische Assistenten
- Fachschule für Bekleidungstechnik

Städtische Berufsschule, Direktorat 6

Berufsschule für Berufe der Verkäufer, Kaufleute im Einzelhandel, Buchhändler, Medienkaufleute und Kaufleute für Marketingkommunikation, Gestalter für visuelles Marketing, Druck- und Medienberufe, Fotoberufe; Berufsvorbereitungsjahr
Weitere Schulen im Direktorat 6:
- Fachakademie für Wirtschaft – Schwerpunkt Außenwirtschaft
- Fachschule für Druck- und Medientechnik

Städtische Berufsschule, Direktorat 7

Berufsintegrationsjahr, Berufsgrundschuljahr Ernährung und Soziales
Weitere Schulen am Direktorat 7:
- Berufsoberschule für Sozialwesen und Gesundheit
- Fachakademie für Ernährungs- und Versorgungsmanagement
- Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung
- Berufsfachschule für Sozialpflege

Städtische Berufsschule, Direktorat 8

Berufsschule für Gesundheits- und naturwissenschaftliche Berufe
Weitere Schule im Direktorat 8:
- Berufsfachschule für medizinisch-technische Laboratoriumsassistenten/innen

Städtische Berufsschule, Direktorat 9

kaufmännisches Kompetenzzentrum für die Ausbildungsberufe in den Bereichen Bürowirtschaft und Verwaltung
Weitere Schule im Direktorat 9:
- Berufsfachschule für Büroberufe

Städtische Berufsschule, Direktorat 10

Berufsfachschule Kinderpflege, Fachakademie Sozialpädagogik

Städtische Berufsschule, Direktorat 11

Berufsschule für die Berufsbereiche Bau-, Farb-, Holztechnik; Berufsgrundschuljahr Holztechnik (BGJ); Berufsgrundschuljahr Bautechnik (BGJ); Berufsvorbereitungsjahr (BVJ)
Weitere Schulen im Direktorat 11:
- Berufsfachschule für Bautechnik
- Berufsfachschule für Farb- und Raumgestaltung
- Fachschule für das Maler- und Lackiererhandwerk (Meisterschule)

Städtische Berufsschule, Direktorat 12

Wirtschaftsschule Nürnberg

Städtische Berufsschule, Direktorat 13

Berufliche Oberschule (FOS) Nürnberg

Städtische Berufsschule, Direktorat 14

Kompetenzzentrum für Ausbildungsberufe in den Bereichen Logistik, Tourismus und Recht

Bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen erfolgt die Einstellung als Beamtin bzw. Beamter in der 4. Qualifikationsebene.


Abgeschlossene Ausbildung als Fachlehrkraft

Sie verfügen über eine abgeschlossene Ausbildung zur Fachlehrerin bzw. zum Fachlehrer? Dann können Sie sich bei der Stadt Nürnberg je nach Ihrem Ausbildungsschwerpunkt auf eine Stelle an folgenden Kompetenzzentren bewerben:

Fachlehrkraft für gewerblich-technische Berufe

Fachlehrkraft für Ernährung und Versorgung

Fachlehrkraft sozialpädag. / -pflegerische Berufe

Fachlehrkraft für Gesundheitsberufe

Fachlehrkraft für Pflegeberufe

Als Fachlehrerin bzw. Fachlehrer erfolgt bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen die Einstellung als Beamtin bzw. Beamter in der 3. Qualifikationsebene.


Studierende der Berufspädagogik

Student@Work.nbg-Programm

Engagierten Studierenden der Berufspädagogik mit abgeschlossenem Bachelorstudium bieten wir die Möglichkeit, neben dem Studium mit einem begrenzten Unterrichtseinsatz an einem unserer beruflichen Kompetenzzentren zu arbeiten. Voraussetzung dafür ist eine einzelfallbezogene Genehmigung der Regierung von Mittelfranken. Nach Absprache mit der jeweiligen Schule halten Sie eigenverantwortlichen Unterricht oder unterrichten in Teamteaching mit unseren erfahrenen Lehrkräften.
Ihr Einsatz lohnt sich!
Einblicke in den Schulalltag, Erfahrung in allen Bereichen des Unterrichtsgeschehens und eine attraktive Vergütung runden dieses interessante Angebot ab.

Eine Übersicht über unsere beruflichen Kompetenzzentren finden Sie hier unter dem Punkt: "Lehramtsbefähigung für berufliche Schulen".

Wir suchen vor allem Studierende in „Mangelbereichen“ wie beispielsweise Metall/Elektro- und Informationstechnik sowie Gesundheit.
Richten Sie Ihre Bewerbung dazu bitte an Frau Brehm von unserem Personalamt (Kontaktformular, 09 11 / 2 31-2346).

Wir freuen uns, Sie kennenzulernen!


Sonstiges

Quereinstieg im Rahmen einer Sondermaßnahme

Diplom-Ingenieure (m/w/d) (Universität) und Master-Absolventen (m/w/d) (Universität oder Fachhochschule) der Fachrichtungen Elektrotechnik, Metall- und Bautechnik oder Gesundheits- und Pflegewissenschaften können grundsätzlich auch ohne eine Lehramtsbefähigung im Rahmen eines Quereinstiegs im Unterricht eingesetzt werden. Dazu werden in Bayern bedarfsorientiert Sondermaßnahmen aufgelegt.

Dem genannten Personenkreis werden Sondermaßnahmen zur Sicherung des Lehrernachwuchses und Erwerb einer Lehramtsbefähigung für das Lehramt an beruflichen Schulen bedarfsbezogen angeboten, wobei eine Zulassung zum Vorbereitungsdienst für das Lehramt an beruflichen Schulen erfolgt. Auch die Stadt Nürnberg bietet Sondermaßnahmen an. Absolventen (m/w/d) einer Sondermaßnahme können nach erfolgreichem Abschluss bei der Stadt Nürnberg als Lehrkraft unterrichten. Nähere Informationen zum Quereinstieg an beruflichen Schulen finden Sie auf der

Ausbildung zur Fachlehrkraft

Fachlehrerinnen und Fachlehrer erteilen an beruflichen Schulen fachlichen Unterricht mit überwiegend fachpraktischem Anteil. Die Stadt Nürnberg bietet Fachlehrerausbildungen bedarfsorientiert in den Bereichen gewerblich-technische Berufe, Ernährung und Versorgung, sozialpädagogische und sozialpflegerische Berufe, Gesundheitsberufe und Pflegeberufe an. Die Ausbildung zur Fachlehrkraft dauert ein Jahr und findet am Staatsinstitut in Ansbach statt.

Für die einzelnen Bereiche muss eine einschlägige Aus- und Weiterbildung bzw. ein Studium und eine bestimmte Anzahl an Berufserfahrung nachgewiesen werden. Nähere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen und allgemeine Informationen zur Fachlehrerausbildung finden Sie auf der


Unser Angebot

Überzeugen Sie sich von unseren Benefits für Lehrkräfte. Wir haben mindestens gleiche oder bessere Bedingungen als vergleichbare Arbeitgeber.

  • Beschäftigung im Beamtenverhältnis bei Erfüllung der beamtenrechtlichen Voraussetzungen mit Standortgarantie in Nürnberg
  • Schulen mit breitem Angebot (z.B. musische, wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Ausbildungsrichtungen, Ganztagsklassen, Partnerschule des Leistungssports, UNESCO-Projektschulen)
  • Unterrichten in einer modernen Schullandschaft mit neuen digitalen Medien
  • Arbeiten in einem vertrauensvollen Umfeld mit guter Arbeitsatmosphäre und kurzen Wegen
  • Begleitung bei der Einarbeitung und Coaching für „Junglehrer/innen“
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten durch das stadteigene Institut für Pädagogik und Schulpsychologie
  • Pädagogische Unterstützung durch einen eigenen schulpsychologischen Dienst und dem Einsatz von Jugendsozialarbeit an Schulen
  • Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung, von (Teil-)Abordnungen und Auslandsschuldienst
  • Jahressonderzahlung sowie leistungsorientierte Prämien
  • Breit aufgestelltes Gesundheitsmanagement mit zahlreichen Angeboten wie Seminaren und Kursen
  • Attraktive, arbeitgeberfinanzierte Altersversorgung
  • Vereinbarkeit von Beruf und Familie, u. a. Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
  • Zuschuss zu Jahresfahrkarten der Deutschen Bahn bzw. Firmenabo der VAG sowie gute Erreichbarkeit der Schulen im Stadtgebiet mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Kontakt

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerinnen.

Stadt Nürnberg

Personalamt

Fünferplatz 2

90403 Nürnberg


Frau Brems

Ansprechpartnerin für Allgemeinbildende Schulen


Telefon: 09 11 / 2 31-14058

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=74628>

Frau Brehm

Ansprechpartnerin für Berufliche Schulen


Telefon: 09 11 / 2 31-2346

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Wichtige Informationen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/arbeitgeberin/lehrkraefte.html>