Kontakt

Schulärztliche Beratung

Bild: Schulkinder

Jede Schule in Nürnberg wird von einer Kinder- und Jugendärztin bzw. einem Kinder- und Jugendarzt des Gesundheitsamtes betreut.
SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte können bei Bedarf mit dem Schularzt bzw. der Schulärztin schulrelevante gesundheitliche Fragen besprechen. Häufig kommen solche Fragen vor z. B. im Zusammenhang mit:

  • chronischen Erkrankungen und ihre Auswirkungen auf den Schulbesuch oder die Teilnahme am Sportunterricht
  • dem Auftreten von gesundheitlich bedingten häufigen Fehlzeiten
  • Auftreten von Prüfungsängsten und sozialen Ängsten in der Schule
  • Essstörungen z.B. Anorexie
  • dem Vorliegen von ansteckenden Erkrankungen und Fragen zur Hygiene


Um für den einzelnen Schüler die bestmögliche Unterstützung zu finden, ist in manchen Fällen der fachliche Austausch der beteiligten Berufsgruppen sinnvoll, entweder in Einzelgesprächen oder in gemeinsamen Gesprächsrunden z.B. auch zusammen mit Schulpsychologen oder Schulsozialpädagogen. Dies erfolgt entweder anonymisiert oder mit Einverständnis der Eltern.
Bei besonderen Fragestellungen kann die Schule die Schulärztin / den Schularzt mit der Erstellung eines schulärztliches Gutachtens beauftragen

Um Impflücken zu schließen führen wir einmal im Jahr in den 6.Klassen eine Durchsicht der Impfausweise durch und informieren die Eltern schriftlich, wenn Impfungen fehlen. Zusätzlich können sich die Eltern telefonisch beraten lassen.
Welcher Schularzt / welche Schulärztin für Ihr Kind / Ihre Schule zuständig ist, erfahren Sie im Sekretariat Ihrer Schule oder in der Zentrale des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes.
Die Beratungen und Untersuchungen finden nach Vereinbarung eines Termins überwiegend in unseren Außenstellen statt.

Weitere Informationen

URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/gesundheitsamt/kjad_schule.html>