Kontakt

Humangenetische Beratung


Was ist eine genetische Beratung?

Die genetische Beratung ist eine Information für Einzelpersonen, Paare oder Familien, die Fragen zu erblich bedingten Erkrankungen, Fehlbildungen oder Behinderungen haben. Die Beratung wird von speziell ausgebildeten Fachärztinnen und Fachärzten für Humangenetik durchgeführt.

Ist die Ursache für eine Fehlbildung oder Erkrankung bekannt, kann in Hinblick auf Kinderwunsch oder eine Schwangerschaft Auskunft darüber gegeben werden, ob und mit welcher Wahrscheinlichkeit die genetische Veränderung weitergegeben werden kann.

Eine genetische Beratung erfolgt bei gesetzlich Versicherten nach Überweisung durch einen niedergelassenen Arzt (z. B. den Hausarzt, Frauenarzt, Kinderarzt, Neurologe, etc.) und ist als Leistung der gesetzlichen und privaten Krankenkassen für Sie kostenfrei.


Wann kommt eine genetische Beratung in Frage?

  • wenn Sie von einer erblich bedingten Erkrankung betroffen sind oder eine solche vermuten,
  • wenn Ihr Kind mit einer erblich bedingten Erkrankung oder Fehlbildung geboren wurde,
  • wenn in der näheren Verwandtschaft erblich bedingte Erkrankungen aufgetreten sind oder vermutet werden,
  • wenn Sie und Ihr Partner miteinander verwandt sind,
  • wenn Sie sich über ein altersbedingtes Risiko informieren wollen,
  • wenn vor oder während der Schwangerschaft Infektionen, Strahleneinwirkung, Medikamente oder Chemikalien auf Sie eingewirkt haben,
  • wenn Sie wegen unerfülltem Kinderwunsch eine künstliche Befruchtung planen,
  • wenn wiederholte Fehlgeburten aufgetreten sind.

Kontakt zum Humangenetischen Institut

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/koordinierende_kinderschutzstelle/genetische_beratung.html>