Kontakt

Hotline für ehrenamtliche Hilfsangebote, Ältere und Hilfesuchende

Hotline für ehrenamtliche Hilfsangebote, Ältere und Hilfesuchende

Die aktuelle Situation stellt uns alle vor große Herausforderungen. Das öffentliche Leben ist durch die Corona-Pandemie weitgehend zum Erliegen gekommen und Solidarität und Gemeinsinn sind mehr gefragt denn je, während der Selbst-und Fremdschutz weiterhin im Vordergrund steht.

Derzeit melden sich viele Nürnbergerinnen und Nürnberg freiwillig, weil sie helfen wollen. Wir vermitteln zwischen Hilfesuchenden und Helfenden.

Die eingehenden Anliegen werden in enger Zusammenarbeit mit dem Seniorenamt, dem Zentrum Aktiver Bürger (ZAB), verschiedenen Helferinitiativen und religiösen Institutionen bearbeitet.

Wichtige Informationen auf einen Blick

Hotline für ehrenamtliche Hilfsangebote, Ältere und Hilfesuchende
Telefon: 0911 2312344
E-Mail: engagiert@stadt.nuernberg.de
Montag bis Freitag von 10–16 Uhr

Bei allgemeine Fragen zu Corona: Bürgertelefon der Stadt Nürnberg
Telefon: 0911 231-10644
Montag bis Donnerstag von 8.30–16 Uhr
Freitag 8.30-12.30 Uhr

Bei Pflege-Fragen
Pflegestützpunkt Nürnberg
Telefon: 0911 5398953
E-Mail: info@pflegestuetzpunkt.nuernberg.de
Montag, Dienstag, Donnerstag 8.30–15.30 Uhr
Mittwoch 8.30–18 Uhr
Freitag 8.30–12.30 Uhr

Weitere Informationen rund um das Coronavirus veröffentlicht die Stadt Nürnberg im Internet unter


Hilfe finden

Sie gehören zu einer Risikogruppe? Sie sind alleinstehend, auf Hilfe angewiesen oder schon älter und können oder wollen während der Corona-Pandemie das Haus nicht verlassen? Dann melden Sie sich bei uns und teilen uns Ihren Bedarf mit. Wir bringen Sie mit engagierten Helfenden zusammen.

Sie erreichen uns telefonisch oder Sie können das online Forular ausfüllen:

Übrigens:

Das Angebot gilt auch für Menschen, die in Krankenhäusern oder Pflegeheimen Zusatz-Schichten arbeiten und die man im Alltag entlasten kann.


Hilfe anbieten

Sie wollen in der aktuellen Situation Menschen Helfen? Wir bringen Sie mit Menschen zusammenbringen, die Hilfe benötigen. Melden Sie sich telefonisch unter 0911 2312344 oder folgen dem untenstehenden Link:

Wir freuen uns auf zahlreichen Freiwillige, die sich melden, um den Menschen in Nürnberg, die jetzt Hilfe brauchen zu unterstützen. Insbesondere werden junge Engagierte benötigt, die nicht zu den Risikogruppen gehören, um für mögliche Einsätze in ihrer Nachbarschaft aktiv zu werden. Dazu zählen u.a.

  • Einkaufsdienste
  • Apothekengänge
  • Hunde ausführen
  • Gesprächsprächspartner am Telefon
  • ...

Hinweis

Wir bitten um Verständnis, dass es zu Beginn einige Zeit dauern kann, bis Hilfesuchende und Hilfsangebote passend zusammengebracht werden können. Derzeit stellen wir noch mehr Hilfsbereitschaft als Unterstützungsbedarf fest.


Info-Mail

Hier erhalten Sie während der Corona-Pandemie alle aktuellen Informationen aus der Stabstelle Bürgerschaftliches Engagement und 'Corporate Citizenship' und von anderen Akteuren in der Stadt. Wenn Sie in den Verteiler aufgenommen werden wollen, schreiben Sie bitte eine formlose Mail an engagiert@stadt.nuernberg.de


Nachbarschaftshilfe

Getreu dem Motto "Hilfe mit Abstand aber aus nächster Nähe", bietet man seine Unterstützung am Besten seinem unmittelbaren Umfeld an z.B. seiner Nachbarin oder seinem Nachbarn. Vielleicht gehört jemand zur Riskogruppe, steht unter Quarantäne oder ist alleinerziehend und freut sich, wenn der Gang zum Einkaufen, der Weg zur Post oder zur Apotheke übernommen wird.


Informationen und Tipps für Ehrenamtliche

Hygiene- und Sicherheitshinweise

Finden Sie hier:

Versicherungsschutz

Finden Sie hier:

Ideen und Anregungen für Telefongepräche mit älteren Menschen

Finden Sie hier:

Informationen für bei unserer Hotline registrierte Freiwillige

finden Sie hier:

Empfehlungen zur Organisation von ehrenamtlichen Corona-Hilfen

Falls Sie sich überlegen selbst eine Initiative ins Leben zu rufen, lesen Sie bitte die Handlungsempfehlungen des Zentrum Aktiver Bürger (ZAB)

Stabstelle "Bürgerschaftliches Engagement und Corporate Citizenship"

Referat für Jugend, Familie und Soziales

Telefon: 09 11 / 2 31-2344

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=55416>
URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/nuernberg_engagiert/corona.html>