Kontakt

Bernhard Jehle

Bernhard Jehle

Leiter des Instituts für Pädagogik und Schulpsychologie der Stadt Nürnberg (IPSN)

<<>>
<http://www.ipsn.nuernberg.de>

Schwerpunkte

Pädagogische Tagungen: u.a. zu Schulraumgestaltung, Demokratiepädagogik, Kooperation Jugendhilfe – Schule, Interkulturelle Bildung, Extremismus. Intergenerationelles Lernen. Aktuelle internationale Belletristik („Literarische Runde“).

Funktionen

Vorstand im Förderverein Pädagogische Initiativen in der Metropolregion Nürnberg e.V.; Juror Paula – Maurer – Preis und „Unsere Metropolregion Nürnberg“; Begleitausschuss im Projekt "Demokratie leben“, vormals „Toleranz fördern Kompetenz stärken" - Aktionsplan Nürnberg; Koordinierungsausschuss Lehrerfortbildung und Runder Tisch Integration beim Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

Berufliche Laufbahn

15 Jahre Unterrichtserfahrung in Deutsch, Geschichte und Sozialkunde; seit 1986 in der Lehrerfortbildung tätig: Schulentwicklungstrainer (Heinz Klippert), Interkultureller Trainer, Montessori-Zertifikat Sekundarstufe. 2001 – 2004 Leiter von Xenos Nürnberg – Netzwerk für Interkulturelle Kommunikation und Berufliche Integration; 2002 – 2011 Leiter des Pädagogischen Instituts PI; seit 2011 Leitender Direktor des IPSN.

Texte u.a.:

„Bis auf die Ausländerfeindlichkeit ist alles gut“ (mit Johanna Kraft und Eleni Bozikake-Leisch). In: Es geht auch anders… (s.u.)

„Familienfreundliche Schulentwicklung in der Kommune“. In: Bündnis für Familie u.a. (Hg.): Familienfreundliche Schule. Nürnberg 2004

„Damit der Wurm nicht in den Brunnen fällt – oder wie das Kind schneller wieder herauskommt – Anmerkungen zur Entstehung des Instituts für Pädagogik und Schulpsychologie“ (mit Elka Stradtner). In: 50 Jahre Kommunale Schulpsychologie. Nürnberg 2012

"Heterogenität als Chance" in "Herausforderung Vielfalt- Schule gemeinsam gestalten" (s.u.)

Bücher als Herausgeber:

Es geht auch anders! Leben und Lernen in der multikulturellen Gesellschaft. Mit G. Pommerin-Götze, E. Bozikake-Leisch (Hg.). Frankfurt 1992

Migration – Integration –Interkulturelle Arbeit. Chancen und Perspektiven der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Mit B. Kammerer und H. Unbehaun (Hg.). Nürnberg 2004

Interkulturelle Bildung in den Schule. Geschichte, Theorie, pädagogische Praxis am Beispiel Nürnberg. Hg. von IPSN. Würzburg 2013

Herauforderung Vielfalt- Schule gemeinsam gestalten. Grundkurs Schulmanagement XIV. Kronach 2016

Persönliches

Geboren 1952 in München, Wilhelmsgymnasium München, Studium an der LMU München und der FAU Erlangen-Nürnberg.
Mitgliedschaften u.a.: Förderverein der Schulpsychologie für Nürnberg, XENOS Nürnberg e.V., Stiftungsrat der Petra – Kelly – in der Heinrich – Böll – Stiftung, GEW.
Facebook: Bernhard Patta Jehle.

Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/paedagogisches_institut/jehle.html>