Kontakt

Beirat für Bildende Kunst (BBiK)

Der Beirat für Bildende Kunst wird vom Stadtrat berufen, um über Projekte aus dem Bereich von "Kunst am Bau" bzw. "Kunst in der Stadt" zu beraten und hierüber zur Vorbereitung der Entscheidungen des Kulturausschusses Stellungnahmen abzugeben. Hierzu zählen insbesondere die Auswahl von Standorten, Baumaßnahmen, Objekten, von Situationen und Möglichkeiten für "Kunst in der Stadt", die Auswahl der zu beauftragenden Künstler, die Vergabe von Aufträgen, die Begutachtung der vorgelegten Entwürfe, sofern hierzu nicht bei Wettbewerben eine gesonderte Jury existiert, sowie die Begutachtung des Ankaufs existierender Kunstwerke. Der Beirat für Bildende Kunst berät außerdem den Kulturausschuss beim Ankauf von Kunstwerken.
Der Beirat besteht aus elf Mitgliedern. Er setzt sich zusammen aus drei Persönlichkeiten jeweils aus dem Bereich der Architektur, der Stadtplanung und der Freiraumplanung, sieben Persönlichkeiten aus dem Bereich der Bildenden Kunst und einer Persönlichkeit aus der kunstinteressierten Bevölkerung. Die Sitzungen des Beirats für Bildende Kunst sind öffentlich (Aula im Baumeisterhaus der Stadt Nürnberg, Bauhof 9, 90402 Nürnberg).
Die Geschäftsführung liegt beim Planungs- und Baureferat.

Mehr über den Beirat für Bildende Kunst Nürnberg:

Infos zu den Sitzungen des BBiK (öffentlich behandelte Punkte)

Broschüre "Kunst im öffentlichen Raum seit 2000"

Broschüre "40 Jahre Symposion Urbanum"

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/referat6/bbk.html>