Kontakt

Architekturpreis der Stadt Nürnberg 2020

Architekturpreisverleihung 2020

Die Preisverleihung fand am Dienstag, 1. Dezember 2020 um 16 Uhr im Livestream aus der St. Martha Kirche mit Oberbürgermeister Marcus König, Planungs- und Baureferent Daniel F. Ulrich, dem Vorsitzenden des Baukunstbeirates Professor Thomas Will und den Vertretern der ersten Preisträgerin statt.

Ausstellung vom 02.12.2020 bis 07.01.2021 im Offenen Büro

Alle eingereichten Objekte sind im Schaufenster des Offenen Büros, Lorenzer Straße 30, 90402 Nürnberg zu sehen.


Der Architekturpreis der Stadt Nürnberg 2020 geht an den Wiederaufbau der Marthakirche

Das hat der Stadtrat in nichtöffentlicher Sitzung am Mittwoch, 21. Oktober 2020, beschlossen. Der Stadtrat folgte damit den Vorschlägen des Preisgerichts, bestehend aus den Mitgliedern des Baukunstbeirats der Stadt Nürnberg unter Vorsitz von Herrn Professor Thomas Will.


Preis Wiederaufbau St. Martha Kirche

Aus der Not eine Tugend - ein neues Raumjuwel in einer versteckten mittelalterlichen Kirche


Ein Objekt wurde mit einer Anerkennung ausgezeichnet


Anerkennung Das Gartenhaus

Gelungene Aufstockung eines Wohnhauses - nicht unbedingt ein Prototyp für die Zukunft der Architektur, aber sicher mehr als eine Fußnote des Zeitgeistes


Sechs Objekte wurden lobend erwähnt


Lobende Erwähnung Hochhaus am Plärrer

Eine Modernisierung ohne Allüren - von der hohen Kunst, ein Denkmal zu ertüchtigen und ihm seinen eigenen Charakter zu belassen


Lobende Erwähnung Kinderhort Bauernfeindstraße

Ein Neubau in der Rangierbahnhofsiedlung, der beides zugleich ist: Eigenständig und doch perfekt eingepasst


Lobende Erwähnung Modernes Wohnen St. Johannis

Prägnante Großform mit intelligenter Nutzungsmischung - sensibel in den Stadtraum eingefügt


Lobende Erwähnung Kindertagesstätte Wolke 10

Nachverdichtung als Chance - von der technischen Restfläche zu einer Oase auf dem Dach


Lobende Erwähnung Sanierung Mehrfamilienhäuser Werderau

Vorbildliche Sanierung der ehemaligen Werkssiedlung - ein Wohnmodell auch heute


Lobende Erwähnung Hochschule für Musik

Neue Klänge im alten "Wastl" - gelungene Verwandlung des ehemaligen Sebastianspitals


Weitere fünf Objekte waren in der Engeren Wahl


Engere Wahl Strafjustizzentrum Nürnberg

Ein transparentes, öffentliches Haus welches für eine Justiz steht, die nichts zu verbergen hat


Engere Wahl Kinderhort Bleiweißbunker

Ein Ort für Kinder - aus dem Vollen geschnitten


Engere Wahl Kirchengemeindeamt

Bauliche Reserve geschickt genutzt


Engere Wahl Fahrradspeicher

Ein heller und öffentlicher Raum als Platzkante und wichtiger Impuls für die Verkehrswende


Engere Wahl Wasserwelt Wöhrder See / Sandstrand

Ein beliebter großstädtischer Treffpunkt mit einem Hauch von Strandatmosphäre


Architekturpreis 2020

32 Arbeiten wurden zum Architekturpreis der Stadt Nürnberg eingereicht. Erstmals überwogen die Sanierungen, Umbauten und Erweiterungen – angesichts der Notwendigkeit, beim Bauen Platz, Ressourcen und Energie zu sparen, kein schlechtes Zeichen.

Die Bandbreite reicht dabei von kleinen Arbeiten, deren Stärke der konzeptionelle Ansatz ist, über denkmalgerechte Sanierungen bis zu zeitgemäßen Neubauten. Erfreulich ist, dass wieder einige Landschaftsplanungen eingereicht wurden, welche die Bedeutung der Freiräume im Stadtkörper hervorheben. Insgesamt zeigen die Beiträge einen Querschnitt durch die vielfältige Entwicklung der Stadt in Architektur und Freiraumplanung.

Der Preis besteht aus einer Plakette des verstorbenen Bildhauers Heinz Heiber, welche am prämierten Objekt angebracht wird. Ausgezeichnet wird das Objekt, des weiteren erhalten Bauherr und Planer zusätzlich Urkunden.

Ausstellung im Offenen Büro

Alle eingereichten Arbeiten werden vom 02.12.2020 bis 07.01.2021 im Offenen Büro des Stadtplanungsamtes Nürnberg, Lorenzer Straße 30, ausgestellt.

Mehr zum Architekturpreis

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/referat6/architekturpreis_2020.html>