Kontakt

Nürnberg-Pass

Informationen zur Corona-Pandemie

Corona-Pandemie:

Bitte beachten Sie, dass der Antrag auf einen Nürnberg-Pass derzeit nur im Ausnahmefall mit vorheriger Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0911/231-4347 persönlich gestellt werden kann. Unter dieser Telefonnummer können Sie auch Ihre Fragen zum Nürnberg-Pass stellen.

Bitte übermitteln Sie uns Ihren formlosen Antrag auf den Nürnberg-Pass soweit möglich per Post oder per E-Mail (siehe unter Kontakt).


Der Nürnberg-Pass ist ein Angebot des Sozialamtes der Stadt Nürnberg, um bedürftige Nürnberger Bürgerinnen und Bürger zu unterstützen.


Leistungen

Mit dem Nürnberg-Pass können Nürnberger Bürgerinnen und Bürger, die Sozialleistungen beziehen, Angebote in den Bereichen Bildung, Kultur, Öffentlicher Nahverkehr, Freizeit und Sport zu ermäßigten Preisen in Anspruch nehmen.


Spezielle Angebote für Kinder

Der Nürnberg-Pass bietet vor allem auch Leistungen und Vergünstigungen speziell für Kinder und Jugendliche an, um sie z. B. in Kindertagesstätten und in der Schule besser zu fördern und zu integrieren. Das Angebot für Kinder und Jugendliche wird durch die Leistungen für Bildung und Teilhabe ergänzt.

Weitere Angebote:


Sozialleistungen, die zum Erhalt des Nürnberg-Passes berechtigten:

  • Hilfe zum Lebensunterhalt und Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung nach dem SGB XII (auch in besonderen Wohnformen gemäß § 42a SGB XII)
  • Arbeitslosengeld II bzw. Sozialgeld nach dem SGB II ("Hartz IV")
  • Barbetrag zur persönlichen Verfügung nach § 27b Abs. 2 SGB XII bei Aufenthalt in stationärer Einrichtung
  • Kriegsopferfürsorge nach dem Bundesversorgungsgesetz
  • Kinderpflegegeld nach dem SGB VIII oder SGB XII
  • Jugendhilfe bzw. Leistungen für den Lebensunterhalt nach §§ 19, 34, 41 SGB VIII
  • Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz
  • Wohngeld
  • Kinderzuschlag nach § 6a Bundeskindergeldgesetz

Für die persönliche Antragstellung benötigen Sie folgende Unterlagen

Zur Antragstellung benötigen Sie Ihren Personalausweis oder (Reise-) Pass und den aktuellen Bescheid des jeweiligen Sozialleistungsträgers.


Kontakt / Antragstellung

Amt für Existenzsicherung und soziale Integration -Sozialamt

Dienstleistungszentrum Bildung & Teilhabe und Nürnberg-Pass - Innenstadt

Frauentorgraben 17

Erdgeschoss / Zimmer 001

90443 Nürnberg


Zuständig für folgende Postleitzahlenbezirke:
90402, 90403, 90408, 90409, 90411, 90419, 90425, 90427, 90429, 90431, 90439, 90443, 90449, 90482, 90489, 90491


Öffnungszeiten:

Montag – Freitag 8.30 – 12.30 Uhr


Für Berufstätige ist eine individuelle Terminvereinbarung möglich



Kontakt /Kontaktformular / Antragstellung

Telefon: 09 11 / 2 31-43 47

Telefax: 09 11 / 2 31-1 07 98

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:


Amt für Existenzsicherung und soziale Integration - Sozialamt

Dienstleistungszentrum Bildung & Teilhabe und Nürnberg-Pass - Langwasser

Reinerzer Straße 12

90473 Nürnberg


Zuständig für folgende Postleitzahlenbezirke:
90441, 90451, 90453, 90455, 90459, 90461, 90469, 90471, 90473, 90475, 90478, 90480


Öffnungszeiten:

Montag - Freitag 8.30 - 12.30 Uhr


Für Berufstätige ist eine individuelle Terminvereinbarung möglich.



Kontakt /Kontaktformular / Antragstellung

Telefon: 0911 / 231-43 47

Telefax: 0911 / 231-25 00

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:


Amt für Existenzsicherung und soziale Integration - Sozialamt

Ansprechpartnerin für konzeptionelle Arbeit am Nürnberg-Pass

Dietzstr. 4

90443 Nürnberg


Heike Wolff

Telefon: 09 11 / 2 31-3 23 30

Telefax: 09 11 / 2 31-58 80

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=10301>

Flyer / Publikationen

Mehr zum Thema

Fremdsprachige Infos

Choose language

Publikationen / Flyer

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/sozialamt/projekte_nuernberg_pass.html>