Kontakt

Amt für Geoinformation und Bodenordnung (Geo)

Titelbild Amt für Geoinformation und Bodenordnung

Das Amt für Geoinformation und Bodenordnung ist dem Geschäftsbereich des Wirtschaftsreferats zugeordnet und steht für „garantiert erstklassige Orientierung“ im Stadtgebiet Nürnberg.
Gemeint ist damit, dass bei sehr vielen Aufgaben in der Stadtverwaltung ein Raumbezug benötigt wird und viele Entscheidungen im kommunalen Bereich auf der Grundlage georeferenzierter Daten beruhen.
Geo unterstützt mit seinen Produkten und Dienstleistungen die Fachanwendungen, bei denen grundlegende Geodaten benötigt werden. Diese Geodaten sollen dabei den geforderten Qualitätsansprüchen genügen, insbesondere hinsichtlich Verfügbarkeit, Genauigkeit und Aktualität.
Mit seinen Daten über den Nürnberger Grundstücksmarktbericht und seinen Aufgaben im Bereich der Bodenordnung unterstützt Geo nicht nur städtische Dienststellen, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger Nürnbergs.

Stadt Nürnberg

Amt für Geoinformation und Bodenordnung

Bauhof 5

90402 Nürnberg

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=106579>

Raumbezugsmanagement (Vermessungsingenieure)

Hier wird, dank moderner und innovativer Messverfahren, Raum für Präzision geschaffen. In Erfüllung eigener Aufgaben für die Stadt wirkt die Vermessungsabteilung beratend und koordinierend und bietet vielfältige Vermessungsdienstleistungen in den Bereichen Lage- und Höhennetz, baubetreuende und topographische Vermessungen und Liegenschaftsvermessungen an. Im Ergebnis soll sichergestellt werden, dass alle von der Stadt bzw. im Auftrag der Stadt durchgeführte Vermessungsarbeiten wirtschaftlich ausgeführt werden und Eingang in die Stadtkartenwerke finden. Somit stehen die aktuell erhobenen Daten wiederum der gesamten Stadtverwaltung zur Verfügung.
Neben den hoheitlichen Aufgaben, wie Straßenbenennungen und Hausnummernvergaben, erstreckt sich das Aufgabenspektrum des Fachbereichs „Kommunaler Raumbezug“ zum einen über die Durchführung von Grundlagenvermessungen im Lage- und Höhennetz und zum anderen über jene Leistungen, die im Rahmen grundstücksbezogener stadtinterner Maßnahmen für die Sicherung des städtischen Grundeigentums und dem Grundstücksverkehr erforderlich sind.

Zu den klassischen Aufgaben des Fachbereichs „Kommunale Vermessung“ zählt die Durchführung von Ingenieurvermessungen für städtische Planungs- und Bauvorhaben.
Auftraggeber der Vermessungsarbeiten sind in der Regel die städtischen Dienststellen, Betriebe und Gesellschaften. Vermessungen stellen eine unentbehrliche Arbeitsgrundlage dar, durch die der reibungslose Ablauf aller städtischen Projekte sowohl während der Planungs- als auch im Zuge der Bauphase sichergestellt wird.

Das Amt für Geoinformation und Bodenordnung bildet regelmäßig Vermessungstechnikerinnen bzw. Vermessungstechniker aus. Die Ausbildungsstelle befindet sich in unserer Abteilung.
Auch im Rahmen von Praktika werden die Studierenden, Schülerinnen und Schüler fachgerecht begleitet und weitergebildet.

Stadt Nürnberg
Amt für Geoinformation und Bodenordnung

Raumbezugsmanagement

Bauhof 5

90402 Nürnberg


Herr Schmidpeter

Telefon: 09 11 / 2 31-44 10

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=106579>

Geodatenmanagement (Geoinformatiker)

Wir schaffen die technischen, organisatorischen und administrativen Grundlagen für die Nutzung von Geoinformationen innerhalb der Stadtverwaltung Nürnberg. In erster Linie verstehen wir uns als interner Dienstleister für die Geschäftsbereiche und Dienststellen der Stadtverwaltung. Wir koordinieren, überwachen und begleiten fachübergreifende Projekte mit dem Ziel, die vielfältigen Anforderungen im Umgang mit Geoinformationen auf Grundlage einer zentralen Geodateninfrastruktur umzusetzen. Es ist uns wichtig, Geodaten interoperabel verfügbar und nutzbar zu machen.
Durch die digitale Transformation ändern sich die Anforderungen an die Nutzung von Geodaten. Wir stehen diesen Veränderungen aufgeschlossen gegenüber und entwickeln unsere Geodateninfrastruktur, auch mit Hilfe von externer Unterstützung, ständig weiter.
Für die Realisierung der Kundenanforderungen setzen wir marktverfügbare Software, auch aus dem Open Source Bereich, ein. Die Weiterbildung unserer Mitarbeitenden und ein Informationsaustausch mit anderen Kommunen ist uns wichtig

Stadt Nürnberg
Amt für Geoinformation und Bodenordnung

Geodatenmanagement

Bauhof 5

90402 Nürnberg


Herr Pospiech

Telefon: 09 11 / 2 31-44 20

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=106579>

Geschäftsstelle des Gutachterausschusses (Vermessungswesen, Architektur, Bauingenieurwesen)

Der unabhängige Gutachterausschuss für Grundstückswerte ist die richtige Adresse, wenn es um die unparteiische Bewertung von Immobilien in steuer- und erbrechtlichen Angelegenheiten geht. Aber auch der geplante Verkauf einer Immobilie, die Durchführung städtebaulicher Maßnahmen oder die Festsetzung einer Enteignungsentschädigung sind Gründe, warum auf die Expertise des Gutachterausschusses zurückzugriffen wird.
In der Öffentlichkeit bekannt ist der Gutachterausschuss jedoch insbesondere durch die Bodenrichtwertkarte und den Grundstücksmarktbericht, die ganz wesentlich zur Transparenz des Nürnberger Immobilienmarkts beitragen. Datengrundlage für die statistischen Auswertungen bildet hierbei jeweils die vollständige Sammlung aller das Nürnberger Stadtgebiet betreffenden Immobilienkaufverträge (ca. 5.000 pro Jahr), ein wirkliches Alleinstellungsmerkmal.

Stadt Nürnberg
Amt für Geoinformation und Bodenordnung

Geschäftsstelle des Gutachterausschusses

Bauhof 5

90402 Nürnberg


Herr Pfaller

Telefon: 09 11 / 2 31-44 55

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=106579>

Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses und kommunale Bewertungsstelle (Vermessungswesen, Raumplanung, Stadtplanung)

Bild Raumplanung, Stadtplanung Amt für Geoinformation und Bodenordnung

Bezahlbarer Wohnraum braucht zuallererst Grundstücke. Doch was tun, wenn diese wegen fehlender Erschließung oder ungünstiger Zuschnitte nicht bebaubar sind?
Hier sind interdisziplinär agierende Ingenieure gefordert, die im Zusammenwirken mit Spezialisten anderer Bereiche - insbesondere Stadtplanung, Naturschutz, Erschließung, Hoch- und Tiefbau sowie Wohnungsbauförderung - die planungsadäquate und sozialgerechte Neuordnung des vorgefundenen Grundstücksbestands vorantreiben.
Stets sind Grundstücksgrenzen zu verändern, häufig auch Grundstücksrechte und bauliche Anlagen an die neue Grenzziehung anzupassen. Es gilt Wertunterschiede zwischen den alten und den neuen Grundstücken zu bemessen und diese den Eigentümern zu erläutern.
Am Ende steht ein komplexer Grundstückstausch - sowohl in technischer, rechtlicher als auch in kommunikativer Hinsicht eine echte Herausforderung.
Die kommunale Bewertungsstelle ist das interne Sachverständigenbüro der Stadt Nürnberg zur Wertermittlung. Im Unterschied zur Geschäftsstelle des Gutachterausschusses ist diese primär für eigene Zwecke der Stadt zuständig und wahrt städtische Interessen in allen Fragen rund um den An- und Verkauf von Immobilien.

Stadt Nürnberg
Amt für Geoinformation und Bodenordnung

Geschäftsstelle des Umlegungsausschusses und kommunale Bewertungsstelle

Bauhof 5

90402 Nürnberg


Herr Spörler

Telefon: 09 11 / 2 31-44 58

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular:
</global/ajax_kontaktformular.html?cfid=106579>

Zurück zur Übersicht

Wichtige Informationen

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/arbeitgeberin/direkteinstieg_berufsbilder_ingenieure_geo.html>