Kontrast Hilfe zur Nutzung dieser Seite

Hochbauamt (H)

Bild Hochbauamt Stadt Nürnberg

Das Hochbauamt ist mit rund 280 Beschäftigten für die kommunalen Hochbauaufgaben der zentrale städtische Dienstleister und fachlicher Treuhänder der Stadt Nürnberg.

Wir übernehmen die Bauherrenfunktion für die Stadt Nürnberg sowie wesentliche Aufgaben im Rahmen des technischen Gebäudemanagements. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist der Erhalt und die Pflege der vorhandenen Bausubstanz, einschließlich aller städtischen Denkmäler.

Unsere Abteilungen für Hochbau und Technik realisieren, unterstützt durch die Verwaltung, alle Leistungen bei Neubau-, Sanierungs- und Unterhaltsmaßnahmen in den Bereichen Planen, Bauen, Erhalten, Energie, Gebäudesicherheit, Gesundheits-, Brandschutz und Denkmalpflege.
Wir bewältigen seit Jahren ein enormes Pensum an Neubauten, aber auch Sanierungen im Bestand und den Bauunterhalt für städtische Gebäude. Die Bereitstellung der notwendigen Infrastrukturen zur Erbringung kommunaler Dienstleistungen umfassen den Bau und Unterhalt von Schulen, Kinderbetreuungs-, Freizeit-, Kultureinrichtungen, Verwaltungsgebäuden, Räumen zur sozialen oder kulturellen Begegnung und Nutzung sowie die Restaurierung und Instandhaltung des reichen historischen Erbe Nürnbergs.
Alle diese Maßnahmen erfolgen unter zeitlichen, energetischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen. Dabei muss stets das Spannungsfeld zwischen den Erfordernissen der Nutzer auf der einen und der Einhaltung von Kosten mit den entsprechenden förderrechtlichen Voraussetzungen, den Anforderungen und Ansprüchen an das Stadtbild, den Anliegen der Bürger- und Nachbarschaft und den technischen Bestimmungen auf der anderen Seite bewältigt werden.
Spannende Bauprojekte sind unter anderem der Neubau der Feuerwache 1 am Nürnberger Westring, der Ausbau des Dokumentationszentrums Reichsparteitagsgelände Bayernstraße 110 und die Generalsanierung des Künstlerhauses in der Königstraße 93. Weitere Informationen zu den aktuellen Bauprojekten des Hochbauamtes finden Sie hier:


Bereich Hochbau (Architektur, Bauingenieurwesen)

Bild Bereich Hochbau

Die Abteilung Hochbau nimmt die Bauherrnfunktion für verschiedenste Maßnahmen (gestaffelte Größenordnungen, Bausummen von 0 bis mittlere dreistellige Mio-Beträge EUR) sowie Bauplanungs- und Bauleitungsaufgaben inkl. Bauherrenfunktion für Neubau-, Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen und Generalinstandsetzungen (gestaffelte Größenordnungen, Bausummen von 0 bis mittlere zweistellige Mio-Beträge EUR) wahr.


Bereich Technische Gebäudeausrüstung (Versorgungstechnik/Elektrotechnik, Maschinenbau, Sanitärtechnik

Bild Bereich Technische Gebäudeausrüstung

Der Bereich projektiert und betreut Anlagen der Heizungs-, Klima-, Lüftungstechnik bei Neubauten und Bestandsgebäuden, einschließlich der Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung und Abrechnung. Bei größeren Baumaßnahmen nimmt das Hochbauamt auch hier die Bauherrnfunktion für alle Leistungsphasen gegenüber Ingenieurbüros wahr.

Marcus, Technischer Mitarbeiter im Hochbauamt

"In der Technikabteilung des Hochbauamts ist unser Team für die Versorgungstechnik und speziell für den Bereich der Gas-, Wasser- und Abwasseranlagen zuständig. Zu unserem Aufgabengebiet zählen sowohl Neubau-, als auch Sanierungs- und Bauunterhaltsmaßnahmen. Dabei handelt es sich teils um sehr herausfordernde Gebäude wie die Feuerwachen unserer Berufsfeuerwehr, das Dokumentationszentrum, das Rechenzentrum unserer IT oder Kultureinrichtungen wie das Künstlerhaus, aber auch um weniger komplexe Gebäude wie z. B. Kindergärten und Verwaltungsgebäude.

Für die Durchführung der einzelnen Maßnahmen müssen wir einerseits über gute Verwaltungskenntnisse verfügen um Ausschreibungen, Vergaben und Rechnungsprüfungen durchzuführen sowie Entscheidungsvorlagen für Nutzende oder den Stadtrat zu erarbeiten. Andererseits wird ein sehr breitbandiges Praxiswissen gefordert um Planungsprozesse oder Bestandsbeurteilungen, Absprachen und Koordination mit anderen beteiligten Gewerken und Fachbereichen möglichst exakt und kompetent durchführen zu können.

Im Bereich von Neubau- und Sanierungsmaßnahmen planen wir die erforderlichen Maßnahmen entweder selbst oder setzen hierfür externe Dienstleisterinnen bzw. –leister ein. Diese Firmen müssen von uns in Ihrer Leistungserbringung auch betreut und kontrolliert werden. Einen großen Teil unseres Arbeitsalltags stellt auch die Bauleitung vor Ort und meist über die gesamte Bauphase bis hin zur Abnahme, Inbetriebnahme und Übergabe an Nutzende dar.

Im Bauunterhalt gilt es oftmals spontan und mit hohem Organisationsgeschick auf Schadensmeldungen, wie z. B. Rohrbrüche, zu reagieren, die notwendigen Schritte einzuleiten sowie im Bedarfsfall entsprechend andere Abteilungen und Dienststellen zu beteiligen. Aber auch Erhaltungsarbeiten wie ganz profane Beauftragungen von Kleinreparaturen und die zugehörige Nachverfolgung und Abrechnung dieser Leistungen zählen zum alltäglichen Geschäft.
Es wurde kein Alt-Text für dieses Bild angegeben.

Unsere Arbeit im Hochbauamt ist eine extrem vielseitige Beschäftigung mit einem rundum anspruchsvollen Mix aus Verwaltungs- und Praxistätigkeit, die auch mal Stressresistenz, Umsicht und hohe Kommunikationsfähigkeit erfordert. All das wird aber wett gemacht, wenn am Ende des Tages eine funktionierende Anlage dabei raus kommt und unsere Nutzerinnen und Nutzer zufrieden sind. Dafür setzten sich alle Kolleginnen und Kollegen im technischen Bereich - bestehend aus Technikerinnen bzw. Techniker, Meisterinnen bzw. Meister sowie Ingenieurinnen bzw. Ingenieure der Versorgungs- und Elektrotechnik sowie Bau und vielen weiteren Berufssparten - Tag für Tag ein. Mein ganz persönlicher Anspruch an meine Arbeit ist dabei natürlich der verantwortungsvolle Umgang der uns zur Verfügung stehenden Steuergelder. Ich nehme das in uns gesetzte Vertrauen absolut ernst, handle jederzeit äußerst verantwortungsbewusst und liefere qualitativ hochwertige Arbeit bzw. fordere diese bei unseren Auftragnehmerinnen und –nehmern ein."

Stadt Nürnberg

Hochbauamt

Marientorgraben 11

90402 Nürnberg


Herr Haubner

Telefon 09 11 / 2 31-42 02

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular

Zurück zur Übersicht

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite
<http://www.nuernberg.de/internet/arbeitgeberin/direkteinstieg_berufsbilder_ingenieure_h.html>