Kontakt

Berufsbildung 2018

Berufsbildungsmesse und -Kongress - Logo

BFSI als Ausstellerin auf der Berufsbildungsmesse Nürnberg

Die BFSI nahm gemeinsam mit der Berufsschule Ansbach als Ausstellerin an der diesjährigen Berufsbildungsmesse vom 10. bis 13. Dezember 2018 in Nürnberg teil. Diese Messe ist eine bundesweit einzigartige Kombination aus Fachmesse und Berufsbildungskongress und stellt das enorme Spektrum der Ausbildungsmöglichkeiten vor.

Im Rahmen eines Ausschreibungsverfahrens wurde die BFSI zusammen mit den Berufsschulen Ansbach und Roth ausgewählt, diese schulische Art der Berufsbildung stellvertretend für die zwölf bayerischen Berufsfachschulen für technische Assistent*innen für Informatik vorzustellen.

Die Exponate unserer BFSI wurden zum größten Teil von Schülerinnen und Schülern der Klasse BFSI 12 erstellt. Lars Lehmann erstellte unsere Ampel-Alarmanlage zu den Themen Digitalisierung und Smart Home. Mit einem Ultraschallsensor wird die Entfernung eines Besuchers zur Ampel gemessen. Abhängig vom Abstand werden die Ampellichter über Relais und Stromstoßschalter geschaltet. Annika Flohr und Katharina Lehmann entwarfen und erstellten die Plakate. Sie motivierten ihre Mitschülerinnen und Mitschüler dazu, die Inhalte aus Lehrplan und Unterrichtsmaterialien beizusteuern. Marcel Ginger erstellte ein Robot Karol Programm, das als Teil des Messefilms vorgeführt wurde. Marvin Dietsch formulierte ein anspruchsvolles Quizz zu den Ausbildungsinhalten. Alle, auch die nicht namentlich Genannten, trugen mit Beiträgen zum guten Gelingen bei.

Unser herzlicher Dank geht an die Firma
Hahn Auf Straßen innovativ GmbH & Co. KG
für die freundliche Spende der Ampel für unser Messeexponat.

Für den Messeauftritt wurde die Erstellung eines zweiminütigen Videoclips an Alexander Lisovskiy in Auftrag gegeben. Aus einem Drehbuch von Alexander Neuss aus der Klasse BFSI 12 und mit Schülerinnen aus der EAT 13 und Schülern der BFSI 12 wurde ein ansprechender Kurzfilm über die Aktivitäten des BFSI-Unterrichts gedreht. Dieser fand von den Messebesuchern viel Aufmerksamkeit und Anerkennung.
Es informierten sich viele Schülerinnen und Schüler über die Möglichkeiten nach einer schulischen Ausbildung an der BFSI. Bedeutsam waren auch die Besucher von Jobcenter und anderen sozialen Stellen, die die BFSI in ihr Beratungsangebot übernehmen wollen. Vielen war diese Art der Berufsausbildung im Bereich der Informatik noch unbekannt.

Unser Bewerbungstext

„IT-Berufe verbinden die Informations- und Kommunikationstechnik mit Produktionstechnik und betriebswirtschaftlicher Steuerung. Die Fachkräfte aus der IT-Branche werden verstärkt in den kommenden Jahren nachgefragt werden. Die zunehmende Digitalisierung der Geschäftsprozesse in allen Wirtschaftsbereichen (Industrie 4.0 / Wirtschaft 4.0) wird die Anzahl der vernetzten und interagierenden Komponenten und Systeme potenzieren und damit die Komplexität dieser Schnittstellenfunktionen der IT-Berufe weiter steigern. Des Weiteren liegt ein Schwerpunkt in der IT-Security, ohne die eine so weitreichende Digitalisierung undenkbar ist. Unsere Absolventen der Berufsfachschule für Technische Assistent*innen für Informatik werden gezielt auf diese neuen Anforderungen vorbereitet. Dies wird durch die verstärkte Zusammenarbeit zwischen der BFSI und der Berufsschule für Elektroberufe (besonders der Automatisierungstechnik) und Mechatronik am selben Standort gefördert.“


Quizz zum Ausbildungsberuf: Technische AssistentenInnen für Informatik


Mehr zum Thema

Zurück zum Seitenanfang URL dieser Seite:
<http://www.nuernberg.de/internet/berufsschule_1/messe_berufsbildung_2018_bfsi_als_aussteller.html>